Kameras News & Gerüchte Nikon

Nikon D7200 offiziell bestätigt, Präsentation wohl in Kürze

Nikon hat die Existenz der D7200 mehr oder weniger offiziell bestätigt. Die Präsentation soll Gerüchten zufolge in den nächsten Wochen erfolgen.

Update 1. März: Die Präsentation der Nikon D7200 wird morgen stattfinden, hier alle Details.

Im Rahmen der CP+ 2015 wurden zahlreiche neue Kameras vorgestellt, doch von der Nikon D7200 – auf die viele sehnlichst warten – fehlte jede Spur. Und das obwohl man lange Zeit gemunkelt hatte, dass die D7200 im Februar 2015 vorgestellt werden sollte. Da wäre es nur logisch gewesen, wenn die Präsentation schon vor der CP+ über die Bühne gegangen wäre, denn dort hätte Nikon mit Sicherheit Presse und Kunden gut erreichen können.


D7200 Präsentation wohl vor dem 13. März

Doch es gab keine Präsentation. Unsere Vermutung war, dass die D7200 trotzdem existiert und die Enthüllung lediglich ein wenig nach hinten verschoben wurde – aus welchen Gründen auch immer. Das scheint sich nun zu bewahrheiten. Denn zum einen besagen neuste Gerüchte, dass die Präsentation der D7200 noch vor dem 13. März erfolgen soll, zum anderen hat Nikon in einem Interview mit mobile01 erklärt, dass es bald eine Kamera im Stile der Canon EOS 7D Mark II geben wird. Dass es sich dabei um die D7200 handelt, wurde zwar nicht explizit erwähnt, doch davon kann man eigentlich ausgehen. Alternativ wäre es aber auch möglich, dass Nikon eine völlig neue High-End-DSLR präsentiert – die D9300 zum Beispiel.

Bisherige technische Daten

Hier noch einmal die möglichen technischen Daten der D7200:

  • Neuer APS-C-Sensor mit 24 Megapixeln
  • Gehäuse im Stile der D750 mit klappbarem Display
  • Expeed 4 Prozessor
  • MultiCAM 3500DX2 Autofokus System
  • 51 Autofokus Punkte
  • WiFi
  • 6 fps Serienbildgeschwindigkeit
  • Video: 4K mit Fragezeichen, aber auf jeden Fall Full HD mit 60p
  • Bei Videos Blendenwechsel im LiveView

Die Präsentation der D7200 wird wohl zusammen mit der Nikon 1 J5 erfolgen. Mit der neuen DSLM soll man Gerüchten zufolge Videos in 4K aufnehmen können.

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Na das sind doch einmal gute Nachrichten aus dem Hause Nikon, hoffen wir mal das es die Nikon D9300 wird, der Nachfolger der D300s.
    Das hieße nämlich keinen Motiv oder Effektmodus nur PASM 72 AF Felder, 8B/s also genau das was ich gerne hätte.
    Wenn dann auch noch das Gehäuse ein anständiges ist ala. D300s, dann muss ich demnächst meine Finanzen strapazieren.