Schnäppchen

Deal: Canon EOS RP + 24-105mm für nur 899 €

Für die Canon EOS RP mit 24-105mm f/4-7.1 werden normalerweise 1.399 € fällig, aktuell ist die Kombi aber schon für 899 € zu haben.

Canon EOS RP für Vollformat-Einsteiger

Wenn man auf der Suche nach einer möglichst günstigen spiegellosen Vollformatkamera ist, dann wird man früher oder später auf die Canon EOS RP stoßen. Natürlich kann diese Kamera in vielen Bereichen nicht mit den teureren Vollformatkameras wie zum Beispiel einer Canon EOS R6 oder EOS R5 mithalten, doch wer möglichst günstig eine Vollformat-DSLM erwerben möchte und zudem Gefallen an Canons RF-System gefunden hat, für den ist die Canon EOS RP die richtige Kamera.

Angebot: 899 Euro statt 1.399 Euro

Für die Canon EOS RP zusammen mit dem 24-105mm f/4-7.1 Kit-Objektiv werden aktuell bei den meisten Händlern 1.399 Euro fällig, bei Foto Koch beträgt der Preis für kurze Zeit aber nur 899 Euro. Das macht eine satte Ersparnis von 500 Euro – so günstig war die Canon EOS RP laut der Preishistorie von Idealo noch nie. Das ist also ein richtig gutes Angebot.

Zum Canon EOS RP + 24-105mm Angebot für 899 € bei: Foto Koch

Einem Neueinsteiger empfehlen wir in den meisten Fällen, seine neue Kamera zusammen mit dem Kit-Objektiv zu kaufen – so auch bei der Canon EOS RP. Das 24-105mm f/4-7.1 stellt für Einsteiger eine gute Option dar und überzeugt mit einem leichten Gewicht, einer großen Brennweite und einer geringen Naheinstellgrenze. An die Bildqualität darf man zwar nicht die höchsten Ansprüche stellen und im Telebereich ist das Objektiv mit f/7.1 lichtschwach, doch dafür ist das 24-105mm mit einem Preis von knapp 500 Euro nicht zu teuer. Ja, richtig gelesen. 500 Euro ist tatsächlich der Preis, der für das 24-105mm f/4-7.1 ohne Kamera aufgerufen wird. Auch das unterstreicht nochmal, dass 899 Euro für die Canon EOS RP mit 24-105mm f/4-7.1 ein guter Deal ist.

Alternativ ist dieses Angebot im Übrigen auch bei MediaMarkt erhältlich.

Weitere aktuelle Deals findet ihr in unserem Deal-Ticker (Menü -> Kaufberatung & Deals -> Deal-Ticker) und wer passend zur Canon EOS RP gleich noch ein oder zwei weitere Objektive kaufen möchte, der findet hier die besten Canon RF Objektive für Einsteiger.

guest
43 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Christian

Wow, echt ein gutes Angebot. Als Einsteiger würde ich da zuschlagen, gerade wenn man zu Canon RF will.

Traiker

Top Preis, aber die Kamera finde ich nicht besonders hübsch. Wenn eine Kamera dann muss auch die Ästhetik stimmen.

Ares

Bei MM dann auch das RF 50 1.8 für 159.- mitnehmen.

Rolf Carl

Sorry, aber mein Sigma Art 24-105 f4 für Nikon F hat 800 Euro gekostet. Was bitte soll bei diesem Kit-Objektiv mit der miesen Lichtstärke und diesem Preis attraktiv sein?

Canon-Fotografen sind sich dieses schlechte Preis-/Leistungsverhältnis anscheinend unterdessen gewohnt.

Josef

Wie du schreibst – dein Objektiv hat 800 Euro gekostet.
Bei dem Angebot kosten Kamera und Objektiv 899 Euro. Allein die Kamera kostet sonst ab 950 Euro aufwärts.
Das Objektiv wird quasi dazu geschenkt.
Was ist daran bezüglich Attraktivität unverständlich?

Rolf Carl

Ach so, habe ich übersehen. Mit Kamera sieht es natürlich besser aus.

Michael

Das Objektiv muss man gegen ein richtiges eintauschen, wie ein Sigma 24-105f4 it Adapter. Dann macht das glaube ich Sinn. Solche Objektive wie die beiden RF APS-C Objektive könnten schon etwas besser sein. Wer so eine Kamera kauft braucht nicht solchen einfachen Optiken, das ist nicht nachhaltig genug in dieser Zeit.Billig macht keinen Spaß.

Alfred Proksch

Ich bin jetzt nicht mehr der Canon Fachmann. Bevor ich mir eine R10 kaufe dann lieber eine kleine leichte Vollformat. Wer sagt denn das man das Objektiv behalten muss, das Ding lässt sich abnehmen und für 200 € verkaufen. Dann hat die Kamera 699 gekostet.

Azzaro

…genau, Follformat für 699,- und sie ist in etwa so klein wie die R10 😉
Kannst alle RF Objektive dran schrauben und mit dem Canon Adapter alle Linsen mit EF oder EF-S Anschluss.

alex

Der uralt Sensor der RP hat einen schlechteren Dynamikumfang als viele APS-C Kameras.

N1USER

Na und?

Ray

Das ist interessant. Welche APS-C Kameras wären denn da zuvorderst zu nennen?

Rolf Carl

D500 vielleicht?

Azzaro

Da juckt es mich fast schon eine Zweite zu kaufen…habe für meine in 2019 auch nur 1.049€ inkl. dem RF 35mm f1.8 bezahlt, solche Angebote gibt es ja immer wieder mal.
Aber ich kann die RP nur empfehlen, sie ist neben der M5 meine Immerdabei Kamera und ich mag das kleine Ding sehr.
Auch das Objektiv ist besser als sein Ruf, sehr gute Naheinstellgrenze und als kleines leichtes Reiseobjektiv oder für den City Trip ideal. Es ist im Grunde eine erneuerte EOS 6D Mark II mit RF Bajonett, nur viel kleiner.

Red and Gold

Verlockender Preis für Einsteiger aber was dann? Was wenn jemand neu ins Canon System einsteigt? Da kommt dann ja nicht mehr viel. Es gibt wenige Objektive, vieles ist nicht lieferbar oder kosten gleich 3.000 Euro+.

Sehe aktuell keinen großen Sinn sich für Canon zu entscheiden, wenn man wirklich die freie Wahl hat und einem die Marke nicht wichtig ist. Die Folgekosten sind einfach mies.

Josef

Das Angebot ist nicht nur für Einsteiger interessant.
Mich reizt das Angebot sehr.
Ich überlege gerade meine Zweitkamera EOS 6Dii durch die RP zu ersetzen.
Die 6Dii und das RF 24-105 würde ich dann verkaufen.
Damit kostet mich die RP praktisch nichts, wahrscheinlich bleibt von den Verkäufen sogar noch Geld übrig.

Rüdiger

Folgekosten kann man ja durch gesunde Ignoranz vermeiden. Oder man wartet auf weitere Schnäppchen, kauft sich das RF 50mm, oder adaptiert eben.

Wer jetzt schon weiß, was er in Zukunft alles braucht, wird wohl anders kalkulieren.

alex

deshalb würde ich derzeit niemanden raten bei Canon einzusteigen- vorallem wenn man genauso gut Sony mit dem E Mount kaufen kann.

Marcello

wenn man genauso gut Sony kaufen kann, kann man auch genauso gut Canon kaufen.

Leonhard

Welche Folgekosten denn?

Habe hier nun keine Zahlen zugegebener Maßen, aber die Anzahl der Neukunden, die sich eine solche RP mit dem Objektiv kaufen und einfach zufrieden sind, die schätze ich doch höher ein als Du.

Wir sind hier ein anderes Völkchen, aber der Gedanke, alle Menschen würden eine Marke kaufen als Lizenz zum Weiterkaufen, da melde ich nun mal meine Zweifel an.

Canon ist noch toller als Du es Dir vorstellen kannst, da gibt es auch Objektive, die kosten über 3.000 € und sind trotzdem nicht lieferbar, so verwöhnt man Kunden!

joe

Es gibt extrem günstige und sehr gute EF Objektive dazu RF von 16 bis 800mm alles zu Preisen zwischen 160 und 900.-€. Da muss sich Niemand Gedanken um Folgekosten machen. Ich habe daran auch schon mein 28-70/2.0 dran gehängt und sensationelle Bilder gemacht. Wer keinen schnellen Verfolgungs-AF benötigt hat viel Spaß mit dieser Kamera zum kleinen Geld.

Rüdiger

Frage mich, ob das von Canon initiiert ist und warum? Ist der Run auf die RF-S Modelle so groß, dass man ein paar Kunden ins Vollformat ablenken will? Oder hat man eine RP II in der Schublade und will den Bestand verringern? Oder ist die Nachfrage wegen allgemeiner Wirtschaftsflaute eingebrochen, dass man die Preise nach unten anpassen muss?

Carsten Klatt

Der Preis geht absolut in Ordnung. Schön, das es noch Kameras unter 1000 Euro gibt.

Trotzdem würde ich als Anfänger lieber eine gebrauchte Sony kaufen. Eine a7III kann man mit etwas Glück gebraucht für unter 1000 Euro bekommen. Damit hätte ich dann den Einstieg in das umfangreiche Objektivsystem. Da sollte auch für jeden Geldbeutel was dabei sein. Bei Canon schlägt irgendwann die Kostenfalle zu.

alex

selbst die A7II von 2014 ist der RP in vielen Punkten überlegen (Sensor, IBIS etc.)

N1USER

Ich fürchte, ich muss mich wiederholen: Na und?

Roman.Tisch

Die Objektivauswahl ist bei Sony deutlich größer. Hier bekommt man zwar eine VF Kamera sehr günstig, aber die RF Objektive sind sehr teuer. Da verstehe ich den Sinn v.a. für Einsteiger nicht. Aber viele scheinen nicht das gesamte System zu checken, sonder lassen sich nur vom Preis der Kamera ködern.

joe

Ja vor allem beim AF, beim Touchscreen, beim Menü, bei der Bedienung und auch beim automatischen Fokusstacking😜😜😉. Es geht doch nicht um Sony oder Canon, sondern darum, ob 899.- inklusive Zoom Objekt ein gutes Angebot ist. Da ich die Kamera 2 Jahre hatte, weiß ich wovon ich rede. Übrigens man kann mit jeder aktuellen Kamera gute Bilder machen, wenn man Geduld und etwas Leidensfähigkeit besitzt sogar mit der A7II. Sony wurde gut ab der A7III.

Markus B.

Ja, eine A7II hat IBIS, aber das war’s dann auch schon der AF ist schwach, die Bedienung lausig. Die Displays meist nach 3 Jahren kaputt aufgrund der grottigen Qualität und die Kamera ist einfach nur langsam. Die Farben sind Geschmacksache. Man merkt, dass sie 8 Jahre alt ist. Gebraucht in neuwertigen Zustand für 500€ in Ordnung. Ansonsten Finger weg. Bei Sony muss es mindestens eine A7III oder eventuell eine gebrauchte A7RII sein. Da wurde vieles verbessert. Die Canon RP hat eine sehr gute Auflösung. Die Bildqualität ist auf Augenhöhe der A7II oder sogar etwas drüber. Bedienung, Verarbeitungsqualität und AF sind der A7II deutlich überlegen. Lediglich der schwache Akku trübt das Bild. Und eventuell der fehlende IBIS. Ich weiss wovon ich rede, da ich beide Kameras mehr als ein Jahr genutzt habe. Insofern ist der Preis heiss…

Alfred Proksch

Folgekosten?

Erstens hat man die bei allen Systemen und zweitens kommt es gerade bei Objektiven darauf an WAS der Kunde benötigt. Mehr Auswahl heißt ja nicht das automatisch Vergleichbarkeit gegeben ist und das hundert Euro mehr oder weniger das Kraut fett machen.

Wenn ich an die preiswerten sehr guten Canon RF Festbrennweiten denke dann ist Leistung echt bezahlbar.

Eine EOS RP macht gute Bilder egal was immer technisch geschrieben wird. Natürlich kann man Einsteigerkameras nicht mit Boliden vergleichen, das wird aber oft aufgeführt und dazu auf günstige Einkaufsmöglichkeiten verwiesen.

Hilft das weiter? Nein – denn der Einsteigerkunde will oder muss mit einem bestimmten Betrag zurecht kommen.

Carsten Klatt

Eben Alfred, schrieb ich ja.

Carsten

Hallo Zusammen,
ich verstehe gar nicht, wie schlecht diese Kamera von manch einem gemacht wird. Ok, sie ist natürlich den anderen Modellen deutlich abgespeckter. Aber es gibt Leute, die diese Kamera je nach Einsatzbereich Fotojobs ausführen. Es muss halt nicht immer das allerbeste sein. Es zählt die handwerkliche Kunst vom Anwender!
Und dann gibt es da noch Einsteiger / Hobbyfotografen, die gar noch altes EF Glas haben. Auch für die äusserst interessant.
Beste Grüße,
Carsten

P.S.: Frage an manch einen von Euch: Stellt ihr Euch auch im Supermarkt an das Weingummiregal und belehrt alle Kunden, dass die Firma xy einfach viel besser ist, und das die anderen einfach keine Ahnung haben?

Leonhard

Fühle mich zwar jetzt nicht angesprochen, lieber Carsten, aber trotzdem eine kurze Antwort:
Soweit ich es bisher hier mitbekommen habe sind die meisten lange aus dem Alter heraus, dass wir in Märkten am Gummiregal stehen würden.

Roland

Hmm…ich hatte die RP mal bei den Canon Vollformattagen in Düsseldorf ausprobiert, danach noch die EOS R. Beide haben großen Spaß gemacht und was mit dem RF 24-105 F4L und dem 85er da an Bildern und Farben und Schärfe rauskam, war (für mich!) echt „hui“! Da waren die Dinger „frisch“ und mir letztlich viel zu teuer. Es wurde eine M50 (dann doch zu eingeschränkt mit nur einem Drehrad), danach eine X-T20 (super Kit-Objektiv 18-55), tolle Farben/Filmsimulation (aber furchtbare Menüs und eingeschränkter Touchscreen, dünner Griff und meine bessere Hälfte fand die furchtbar 😉 ). Die Fuji wich daher einem Z50-Kit mit beiden damals erhältlichen DX-Linsen. Die Z50 hatte aber bei einer kürzlich erfolgten Reise immer wieder zuviel Ausschuss, auch kämpfe ich mit dem Tele immer wieder mit Unschärfen.
Nun komme ich schwer ins Grübeln, doch bei der RP zuzuschlagen…zum Kit dann das 50 1.8, später dann was in Richtung Tele, das RF 100-400 würde mir reichen…

Michael7

Bei Mediamarkt leider nicht mehr bestellbar. Für mich als Hobbyfotograf ist das ein Top Angebot.

Florian

Bei Foto Koch ist das Angebot noch verfügbar.

Michael7

Danke, da bestelle ich auch. Jetzt will ich wissen, ob die FF DSLM´s wirklich so gut sind.

Leonhard

Aber natürlich sind die so unglaublich gut, besser geht kaum, es sei denn natürlich Mittelformat.

Nun ja, möchte meine Aussage etwas einschränken!

Ob die DSLM´s wirklich so gut sind hängt zuerst mal davon ab, von welcher Du dann genau sprichst, eine RP hat in etwa die MP einer R3, trotzdem gibt es da den einen oder anderen Unterschied.

Die zweite nicht ganz unwichtige Frage wäre nun die nach dem gut für was?
Kommt immer darauf an, was man gerade mit welcher Kamera veranstalten möchte, auch ein C-Sensor oder der MFT hat in gewissen Bereichen seine Vorteile, sonst würden ja gar keine Fuji oder Olympus hergestellt werden.
Sonst wären ja alle, die sich statt einer RP mit dem Objektiv da für unter 1.000 € eine OM1 ohne Objektiv für schlaffe 2.200 € kaufen würden Deppen, sind die aber mit Sicherheit nicht!

Michael7

Die Unterschiede kenne ich ziemlich gut. Ich fotografiere beruflich mit Sony, eben weil die Eigenschaften der Kamera zur fotografischen Anwendung passen müssen. Privat bin ich seit Ende der 90’iger mit Canon unterwegs. Sport ist bei mir kein Thema und 26Mp ist bei mir fast schon die Grenze. Die RP soll für Urlaub, Makro und Architektur genutzt werden. Es fehlt leider ein bezahlbares UWW Zoom. Bis dahin verwende ich weiterhin die Aps-c für UWW Fotografie. Die Messlatte haben die Hersteller, die Youtuber und die Forum Experten so hoch gelegt. Wer von „Revulotion“ spricht, muss auch liefern.

Leonhard

Sehr schön, was die 26MP-Obergrenze betrifft!

Würde ich mal frech sagen, begrüße Dich und bin so frei, auch im Namen von J.F., dann mal herzlich im Club der Pixelverweigerer.

Ich fotografieren beruflich gar nicht, drumm brauche ich auch keine Sony, irgendwie haben mir immer 18MP gereicht bzw. 16MP mit Crop 1,3.

Die Hersteller können aber reden was sie wollen, schon deshalb, weil liefern können die ja eh nicht, also kein entstehender Schaden.

Meine Meinung zur RP: Mit einer RP kann man nichts falsch machen, ausser beim Fotografieren, aber das kannst Du als Profi ja!

Michael7

Vielen Dank, ich fotografiere z.B.: immer noch sehr gerne mit der Powershot G15, die hat nur 12Mp. Je nachdem, was man mit den Fotos vor hat, reicht das.

Claus

Bei Foto Koch steht „wird für sie bestellt“ und das kann dann wohl ein paar Wochen bis Monate dauern (!)… naja. War leider auch zu lahm und habe gestern gedacht, bestellste heute. Und jetzt gibt es sie nicht mehr. Aber bei Ebay vll gebraucht, das Objektiv brauche ich eh nicht.

Roland

Foto Koch hat trotz eigentlich noch offener Restlaufzeit die Seite/den Artikel inzwischen auch nicht mehr zu diesem Preis online! Soviel zu „noch x Tage“! Aus der Deal-Area einfach mal entfernt, nur RP mit 24-105 gibt es bei Koch nicht mehr, es ist immer ein Zusatzartikel dabei: Griff, Akku…
Aber der Mediamarkt scheint wieder ein paar Paletten gefunden zu haben, im Ruhrgebiet geht gerade auch wieder mehrfach „Abholung“ oder wahlweise Lieferung. Gilt auch für das RF 50 1.8, das scheint aber Lotterie zu sein. Geht, geht nicht, dann wieder verfügbar, dann wieder nicht…

Michael7

Richtig, für meine Lieferung erwarte eher mehrere Wochen. Stört mich nicht, ich habe ja eine funktionierende Fotoausrüstung. Die RP ist als Erweiterung gedacht.

Canon EOS R10 + kostenloser Akku dank GutscheincodeCanon EOS R10 + kostenloser ZusatzakkuKategorie:Kamera-DealsHersteller:Canon