Schnäppchen

Adobe Creative Cloud: 40% Rabatt, Angebot endet in Kürze

Adobe bietet die Creative Cloud mit allen Programmen aktuell mit 40% Rabatt an. Das Angebot läuft noch wenige Tage.

Adobe: 40% Rabatt auf die Creative Cloud

Wer in den letzten Wochen immer mal wieder auf Adobes Creative Cloud geschielt hat, die Kosten von insgesamt 57,99 Euro pro Monat aber als zu hoch empfand, der könnte Interesse an Adobes aktuellem Angebot haben. Adobe bietet nämlich noch bis zum 6. Juli 2020 die Creative Cloud mit allen Programmen mit einem Rabatt von 40 Prozent an. Somit beträgt der monatliche Preis nicht mehr 57,99 Euro, sondern nur noch 34,79 Euro:

» Zum Creative Cloud Angebot mit 40% Rabatt

Foto-Abo zum Preis von 11,59 Euro

In der Creative Cloud sind mehr als 20 Programme enthalten, darunter natürlich auch Lightroom und Photoshop. Wer lediglich diese beiden Programme nutzen möchte, der ist mit dem Foto-Abo zum Preis von 11,59 Euro aber besser beraten, auch wenn es dort derzeit kein spezielles Angebot gibt.

Für Schüler, Studierende, Azubis, Lehrkräfte und Dozenten hat Adobe übrigens ein noch besseres Angebot auf Lager, dort beträgt der Rabatt für die gesamte Creative Cloud nämlich nicht nur 40%, sondern ganze 65%. Dazu muss man einfach auf der verlinkten Adobe Seite oben den Reiter „Schüler, Studenten, Lehrkräfte und Studenten“ auswählen.

Tags
guest
6 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Dominik

neee… da fehlt ein entscheidender Punkt: Die 1 Terrabyte Cloud.
Stattdessen gibt es 100 GB. Das sind lediglich 1.200 Fotos bei etwa 40 MP und 14 Bit.
Das reicht keine 12 Monate. Mir ist schon klar, dass man von Zeit zu Zeit die Cloud leeren muss und ggf. lokal sichert, aber 100 GB klingt wie 100 ml Bier in der Kneipe. Dafür lohnt der Weg nicht

Tom

Naja, für reine Fotografen ist die komplette Creative Cloud eher uninteressant, da man all diese Anwendungen nicht braucht.
Da wäre es sinnvoller, wenn man wartet bis mal wieder das Foto-Abo im Angebot ist.
 

David H.

Es mag ja aber auch Fotografen geben die eben keine „reinen“ Fotografen sind 😉 Für mich kommt das Angebot zum Beispiel genau zur rechten Zeit. Auch mit 100 GB Cloud kann ich mich bei diesem Preis gut anfreunden.

Tom

Deswegen habe ich ja geschrieben, dass es für reine Fotografen nicht interessant ist. Genau das sagt ja aus, dass es für alle, die nicht nur fotografieren und ihre Bilder bearbeiten, eben doch interessant ist.

Olli P.

Mit einem älteren Kameramodell (Markteinführung bis Ende Okt. 2017) kommt man glücklicherweise noch mit LR6 aus, also ohne Abo-Zwang und Zwangs-Abo. Den Preis von damals 120 € habe ich ggü. einer Zwangsabo-Version längst wieder drin und über die Erweiterungen bzw. Plugins lässt sich das Programm so schön „aufbohren“, dass man ggü. dem neueren LR nichts vermisst. Und mit LR6 kann man RAW-Daten auch im DNG-Format an PS-CS6 (letzte Kaufversion v. Photoshop) übergeben, dort final bearbeiten und an LR6 zurückgeben. Dank des kostenlosen DNG-Konverters kann man auch die 1:1 konvertierten RAW-Daten aktueller Kameramodelle mit LR6 bearbeiten. Für Hobbyfotografen sicherlich eine gangbare und preiswertere Methode als Adobes Zwangs-Abos.

Sabrina

Cloud ist Cloud. Das wird auch mit Rabatt nichts Sinnvolles.
 
Außerdem kauf ich mir sowieso keine Kamera mehr, zu der ich zusätzlich ein teures Bildverarbeitungsprogamm benötige.