Schnäppchen

Adobe: Creative Cloud Foto-Abo aktuell mit 16% Rabatt

Das Creative Cloud Foto-Abo von Adobe wird noch bis zum 6. August mit 16% Rabatt angeboten. Bei Capture One gibt es derzeit 25% Rabatt.

Adobe Foto Abo: 16% Rabatt

16% Rabatt, das ist zugegebenermaßen nicht sonderlich viel. Doch wer sich im Laufe des Sommers sowieso das Foto-Abo von Adobe inklusive Lightroom und Photoshop zulegen wollte, der wird sich sicherlich trotzdem über die kleine Ersparnis freuen. Das Angebot läuft noch bis zum 6. August 2020, der monatliche Preis für das Foto-Abo sinkt mit dem Deal von 11,59 Euro auf 9,65 Euro:

» Hier gehts zum Foto-Abo Angebot mit 16% Rabatt

Capture One: 25% Rabatt

Auch bei Capture One gibt es derzeit ein Angebot, bei dem ihr mit dem Rabattcode TAKE25OFF 25 Prozent sparen könnt:

» Hier gehts zum Capture One Angebot (Code: TAKE25OFF)

Capture One gibt es inzwischen in günstigeren Versionen für Fujifilm, Sony und Nikon. Die Kosten für ein Abo belaufen sich, ähnlich wie bei Adobe auch, auf 11 Euro (ohne Angebot). Alternativ kann man aber auch eine Einzelversion von Capture One ohne Abo erwerben, das ist bei Lightroom nicht möglich.

guest
3 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Gabi

Schade, dass es nur als Abo erhältlich ist! Ich war früher Adobe Kunde und habe dort viel Geld gelassen. Ich fühle mich nicht wirklich gut bedient. Gerade der Teil der Kreativszene, der die Investitonen nicht einfach mal so als Abschreibungsposten verbuchen kann wird außen vor gelassen. Man kann von Glück sagen, dass es für die anderen notwendigen Programme einen sehr guten Ersatz von Affinity gibt.

Sabrina

Ich habe zu Hause RAW Converter mehrerer Hersteller. Rausgeschmissenes Geld am falschen Platz
.
Cloudcomputing und Mietmodelle – das geht schon mal gar nicht.
Man kann nicht Geld für ein Abo verlangen und dann noch die Kontrolle über den Kunden behalten wollen.

Die Zeiten, wo ich wertvolle Lebenszeit zu verschwenden bereit war, um mit Bildbearbeitungsprogrammen mangelhafte Bildqualität der Kameras auszubügeln, sind vorbei.

zoom

Ein Abo muss man sich leisten können (wollen). 2015 erwarb ich LR6 (Kaufversion) für rund 74,00 €. Danach stellte Adobe auf das Lightroom Abo-Modell um. Dieses kostet pro Jahr mehr, als ich einmalig bezahlt habe. Bis auf ein paar Kleinigkeiten blieb es bislang im Groben bei den Features. Bei einer Kaufversion bin ich Eigentümer dieser Version und kann diese lebenslag nutzen. Beim Abo-Modell erhalte ich nur noch das Recht der Nutzung solange ich dafür zahle. Stelle ich das Abo ein, ist die Software nicht mehr nutzbar. Ich bezahle somit für etwas, was mir nicht gehört. Was soll ich dazu sagen ?! In größeren Abständen wäre ich auch an einem Update interessiert (Kaufversion) daran ist jedoch Adobe nicht interessiert Wenn eine 5D5 auf den Markt kommt, wird es langsam Zeit etwas auf die Seite zu legen. Bis ich dann die neue EOS kaufe wird es noch etwas dauern, damit sich der Martkpreis einstellt. Vom LR6 Kauf bis zum Kauf der 5D5 sind dann vermutlich ca. 7-9 Jahre vergangen. In diesen Zeitraum habe ich +/- 1000 € eingespart, weil ich nicht auf das ABO-Modell gewechselt bin. Die Preiserhöhungvon LR kann sich ja jeder gerne mal ausrechnen, wer mag. Ein gutes Foto ist… Weiterlesen »