Sonstiges

Atemberaubendes Foto des Sternbildes Orion nach fünf Jahren fertiggestellt

Matt Harbisons 2,5-Gigapixel-Foto des Sternbildes Orion ist ohne Frage eines der beeindruckendsten Fotos des Jahres 2020.

2,5-Gigapixel-Foto des Sternbildes Orion

Viele von euch werden vermutlich schon mal an einem eigenen Fotoprojekt gearbeitet haben. Verschiedene Bilder zu einem bestimmten Thema, jeden Tag ein anderes Foto, da gibt es unzählige Möglichkeiten. Doch wenn jemand 5 Jahre, 12.816 Fotos, 640 Stunden zum Fotografieren und 500 Stunden zum Bearbeiten investiert, um am Ende ein einziges Bild zu erzeugen, dann kann man da im Grunde nicht mehr von einem Fotoprojekt sprechen. Das ist schon eher ein Lebenswerk.

Matt Harbisons Projekt begann im Jahr 2015. Sein Traum: Ein Foto des Sternbildes Orion bzw. des Orionnebels. Und zwar nicht nur irgendein Foto, sondern ein Foto mit einer unglaublichen Auflösung von 2,5 Gigapixeln.

Nun, nach fünf Jahren, ist dieses Foto endlich fertig und kann hier in voller Auflösung bewundert werden. Die Details beim Hereinzoomen in das Bild sind schlicht und einfach atemberaubend. Als Beitragsbild über diesem Artikel ist eine niedrig auflösende Version des Bildes zu sehen.

Harbison fehlte jahrelang Rechenpower

Als Kamera hat Matt Harbison die aktuell knapp 5.000 Dollar teure QHY 16200 CCD Mono, eine APS-H-Kamera speziell für Astrofotografie, verwendet. Ein Grund, warum die Fertigstellung des finalen Bildes so lange gedauert hat, war die fehlende Rechenpower bei der Bearbeitung. Erst im Jahr 2020 stand Harbison ein Computer zur Verfügung, der in der Lage war, alle Komponenten zusammenzusetzen. Es handelt sich dabei um einen AMD Threadripper mit 24 Kernen und 256 GB RAM. Dieser Computer hat für die Zusammensetzung des fertigen Bildes 42 Stunden benötigt.

Ein extrem beeindruckendes Projekt, da kann man vor Matt Harbison nur den Hut ziehen. Folgt dem Fotografen gerne auf InstagramTwitter oder YouTube, wenn ihr sein Foto und seine Arbeit würdigen wollt.

via: PetaPixel

Tags
guest
10 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
joe

Beeindruckend, aber Lebenswerk ist dann doch etwas zu hoch gegriffen. Unter der Annahme, dass er pro Tag 8Stunden invetiert hat, wären das 147 Tage, also nicht mal ein halbes Jahr und ich würde es ihm gönnen, dass er noch mehr Projekte in seinem Restleben fertigstellen darf.

Marcel

Geil

Timon Peyer

Link zum Foto geht leider nicht mehr…

Maximilian S.

Bei mir funktioniert es einwandfrei. (Safari)

Bernd

Irre Foto!

Serkan

5 jahre? ich mache das in 5 minuten mit mein Fuji

Georg

…du bist ja ein ganz schlauer….

Georg

..vielen Dank fürs zeigen.

Apelt

Das Foto auf einem Großbild-OLED betrachten ist fast wie “Blick aus der USS Enterprise ohne Warpantrieb”…