Canon Kameras Tests

Canon 6D Mark II: Tolles Display, keine neuen Funktionen, langweilige Kamera

Tony Northrup hat sein Testvideo zur Canon EOS 6D Mark II veröffentlicht. Er ist begeistert vom neuen Display, wird in seinem Fazit aber recht deutlich.

Erstklassiges Display, fantastische Objektive

„Die Canon EOS 6D Mark II ist die Kamera, auf die wir seit Jahren gewartet haben!“ Mit diesem Satz eröffnet Tony Northrup sein Testvideo zur Canon EOS 6D Mark II und weist zunächst einmal darauf hin, dass die 6D Mark II perfekt mit dem fantastischen Objektivangebot von Canon harmoniert. Darüber hinaus ist er absolut begeistert von dem flexiblen Display, welches dem Fotografen viele neue Möglichkeiten eröffnet.

Überhaupt scheint Northrup der Meinung zu sein, dass eine erstklassige Bedienung und ein unkompliziertes Arbeiten mit einer Kamera oftmals höher einzuordnen sind als beispielsweise kleine Schwächen beim Dynamikumfang – schon gar, wenn man beispielsweise hauptsächlich JPEGs fotografiert. JPEG-Fotografen werden sich außerdem darüber freuen, dass die 6D Mark II im High-ISO-Bereich angenehm rauscharme Ergebnisse liefert.

Schwächen bei Bildqualität & Autofokus

Trotzdem ist der Dynamikumfang für diejenigen, die Wert darauf legen, natürlich eine große Enttäuschung, was Northrup auch mit einigen Bildvergleichen belegt. Außerdem ist Northrup enttäuscht vom Autofokus, der einer 2.000 Euro teuren Kamera nicht würdig sei. Der Autofokus ist auch der Grund, warum Northrup nicht unbedingt von einer APS-C-Kamera auf die 6D Mark II wechseln würde, da man seiner Einschätzung nach beispielsweise durch die sehr zentral angeordneten AF-Messfelder zu sehr in seiner Kreativität eingeschränkt wird.

Northrups Fazit zur Canon EOS 6D Mark II

Für einige ist die Canon EOS 6D Mark II laut Northrup also geeignet, für andere nicht. Wer nicht die beste Bildqualität, den besten Autofokus oder generell neue Features braucht, sondern einfach eine Vollformatkamera inklusive flexiblem Display von Canon sucht, der wird mit der 6D Mark II glücklich werden. Wer mit den technischen Daten der 6D Mark II unzufrieden ist und sich z.B. 4K-Videos oder eine bestmögliche Bildqualität wünscht, der sollte laut Northrup zu einem anderen Hersteller wechseln.

„Canon war mal führend im technischen Bereich, jetzt sind sie es nicht mehr.“ – Tony Northrup

In seinem Fazit wird Tony Northrup dann nochmal recht deutlich. Für ihn als Reviewer gab es überhaupt nichts interessantes an der 6D Mark II, da es einfach eine Canon EOS 80D mit einem etwas größeren Sensor sei. Er war also sehr schnell gelangweilt von der 6D Mark II, die völlig ohne neue Funktionen daherkommt.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Was soll das Problem mit den zentral angeordneten Messpunkten sein? Entweder macht man den Bildausschnitt grösser um dann entsprechend zuschneiden zu können oder man stellt alles mit dem Autofocus ein, stellt auf Manuell und wählt dann den Bildausschnitt wie gewünscht (oder macht alles manuell). Ist doch wirklich nicht schwer, habe sogar ich rausgefunden.

  • Tony Northrup ist ein sehr gut vernetzter Bildermacher mit gutem Auge. Er befasst sich mit allem rund um das Bild. Für mich ist er ein Entertainer der sich erstklassig zu verkaufen weiß.

    Ab einem gewissen Bekanntheitsgrad darf man dann schon mal seine persönliche Meinung vorne an stellen. Jeder Zuschauer/Hörer kann sich seine eigene Meinung bilden.

  • Langweilige Kamera? Kann man nicht mit ihr fotografieren? Soll sie den Alleinunterhalter für gelangweilte Fotografen spielen? Ich brauche nur einen Fotoapparat um meine Fotos zu machen und die 6d ist dazu in der Lage. Mit frühen analogen Kameras konnte ich auch schon fotografieren und tolle Fotos machen und da gab es nur den Bruchteil der heutigen technischen Spielereien. Für mich, nur meine persönliche Meinung, ist der Herr Northrup ein Wichtigtuer. Ich teste prinzipiell selber und bilde mir meine eigene Meinung bevor ich kaufe.