Canon Kameras

Canon EOS 6D Mark II: Erste Meinungen und Hands-On-Videos

Auf YouTube gibt es schon einige Videos von Fotografen, die die neue Canon EOS 6D Mark II bereits ausprobieren konnten. Wir fassen ihre Meinungen zusammen.

Meinungen zur Canon EOS 6D Mark II

Bis die ersten ausführlichen Testberichte zur Canon EOS 6D Mark II eintrudeln, müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden. Doch auf YouTube finden sich schon jetzt eine ganze Reihe von Videos, in denen Fotografen, die die 6D Mark II zumindest schon kurz ausprobieren konnten, ihre Meinungen und Einschätzungen mit uns teilen.

Wir haben uns drei Videos herausgesucht und wollen zusammenfassen, was die jeweiligen Fotografen von der Canon EOS 6D Mark II halten.

Die Canon EOS 6D Mark II könnt ihr bereits in Deutschland vorbestellen, zum Beispiel bei unserem Partner Foto Koch.

1. Video von Gordan Laing

Den Anfang macht Gordan Laing von Cameralabs. Er definiert zunächst einmal die Zielgruppe der Canon EOS 6D Mark II. Seiner Meinung nach richtet sich die Kamera an Fotografen, die den Einsteig ins Vollformat wagen möchten und beispielsweise von einer EOS 70D oder EOS 80D kommen – da können wir nur zustimmen.

Der Autofokus ist laut Laing eine große und wichtige Verbesserung. Man hat nun ganze 45 Messfelder, Continuous Autofocus ist auch im Live View möglich und, und, und. Er konnte den Autofokus selbst schon testen und der AF scheint einen wirklich guten Job zu machen. Bedingt durch die Tatsache, dass Canon den Autofokus von der 80D übernimmt und es sich bei der 80D um eine Kamera mit einem kleineren Sensor handelt, deckt der Autofokus bei der 6D Mark II aber nur einen vergleichsweise kleinen Bereich ab. Darauf hatten wir auch schon im Artikel “Die fünf größten Schwächen der Canon EOS 6D Mark II” hingewiesen.

Laings größter Kritikpunkt ist, dass die Kamera keine Videos in 4K aufnehmen kann. Das sei auf der einen Seite zwar nachvollziehbar, da Canon Leuten, die 4K-Videos aufzeichnen möchten, die 5D Mark IV verkaufen möchte. Doch laut Laing ist diese Strategie unter Umständen nicht die richtige, denn andere Hersteller wie Panasonic oder Sony bieten 4K schon in wesentlich günstigeren Modellen an. Insgesamt ist Laings erster Eindruck von der 6D Mark II aber durchweg positiv:

“It’s a really really nice camera!”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Video von Kai Wong

Kai Wong ist in vielen Punkten einer Meinung mit Gordan Laing und findet vor allem am beweglichen Display große Freude. Bei Minute 4:38 im Video sieht man nochmal wunderbar, wie genau die Autofokus-Messfelder der 6D Mark II im Vergleich zur 5D Mark IV angeordnet sind, außerdem sollte man das Video ab Minute 5:29 anschauen, wenn man sehen möchte, wie sich Kai über fehlende 4K-Videos ärgert. Schmunzler sind am Ende garantiert 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Video von Toby Gelston

Last but not least: Das Video von Toby Gelston zur Canon EOS 6D Mark II. Er erklärt zunächst einmal, dass der Bildstabilisator rein elektronisch ist und sich nur auf Videos auswirkt – das sei also nichts wirklich Spektakuläres. Toby ist allerdings begeistert von dem neuen Display, außerdem begrüßt er es, dass WiFi, NFC und Bluetooth mit an Bord sind. Dazu der neue Autofokus, der neue Sensor – super!

Aber Toby spricht auch an, dass es einige potenzielle “Deal Breaker” gibt. Nur 1/4.000 Verschlusszeit, nur 1/180 Sekunde Blitzsynchronzeit, nur ein SD-Slot usw. Hinzu kommt natürlich die Tatsache, dass die Canon EOS 6D Mark II keine Videos in 4K aufnimmt. Wer sowieso keine Videos aufzeichnen möchte, der wird sich daran nicht stören, für alle anderen ist die 6D Mark II schlicht und einfach nicht die richtige Kamera. Wer auf der Suche nach einer guten Zweitkamera ist und sich an Dingen wie dem fehlenden zweiten Slot oder der Blitzsynchronzeit stört, solle laut Gelston eine gebrauchte 5D Mark III in Erwägung ziehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
13 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare