Canon Kameras

Canon EOS 90D: Erste Tests deuten verbesserten Dynamikumfang an

Erste Testberichte deuten an, dass die Canon EOS 90D mit einem verbesserten Dynamikumfang im Vergleich zur 80D punkten kann.

Die Sache mit dem Dynamikumfang

Der Dynamikumfang einer Kamera ist ein heikles Thema. Manche legen viel Wert darauf, andere sind der Meinung, dass der Dynamikumfang ziemlich überbewertet ist.

Canon konnte in den letzten Jahren in Sachen Dynamikumfang nicht immer überzeugen. Im Vergleich zur Konkurrenz war der Marktführer oftmals nicht ganz auf dem aktuellsten Stand der Technik und teilweise konnte Canon bei einer neuen Kamera im Vergleich zur Vorgängerin keinen besseren Dynamikumfang liefern, obwohl ein neuer Sensor verbaut wurde.

Canon EOS 90D Dynamikumfang

Bei der Canon EOS 90D scheint das nun glücklicherweise anders zu sein. Auf Fredmiranda.com hat der Nutzer „cgarcia“ nämlich erste Testbilder der Canon EOS 90D ganz genau unter die Lupe genommen. Dabei will er festgestellt haben, dass im niedrigen ISO-Bereich eine kleine Verbesserung in Sachen Dynamikumfang deutlich wird.

Konkret lesen sich seine Testergebnisse so:

Canon EOS 90D bei ISO 100:

  • Dynamikumfang bei 32MP: 12.468 EV
  • Dynamikumfang bei 8MP: 13.480 (+1.012)
  • Read noise: 2.80125

Canon EOS 80D bei ISO 100:

  • Dynamikumfang bei 24MP: 12.435 EV
  • Dynamikumfang bei 8MP: 13.2343 (+0.7993)
  • Read noise: 2.86601

Zwischen den Testergebnissen liegen natürlich keine Welten, aber es ist eine Verbesserung – und darauf kommt es letztendlich an.

In den höheren ISO-Bereichen scheinen die Verbesserungen noch etwas deutlicher zu werden, wie diese Grafik zeigt. Die orangene Linie beschreibt den Dynamikumfang der 90D, die blaue Linie den Dynamikumfang der 80D:

Selbstverständlich ist bei diesen frühen Testergebnissen Vorsicht geboten, denn es handelt sich nicht um einen Labortest unter kontrollierten Bedingungen. Trotzdem waren in der Vergangenheit frühe Erfahrungsberichte wie dieser hier oftmals überraschend genau. Man kann im Moment also durchaus davon ausgehen, dass es bei der Canon EOS 90D eine kleine Verbesserungen in Sachen Dynamikumfang gibt – und das ist eine tolle Nachricht!

+++ Die Canon EOS 90D jetzt in Deutschland vorbestellen bei Calumetphoto oder Foto Koch +++

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

13 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Erfreulich Nachrichten.
    Ich werde sie mir soweit der Preis noch ein bisschen gefallen ist und das Geld vom verkauf der 760D
    dar ist holen.
    Scheint ja fast so als ob sie endlich wach geworden sind.
    Hat sich das lange warten ja noch gelohnt

    Die Eos R macht trotz fehlenden Ibis und fünf jahre alten Sensor auch eine sehr gute Figur. Also Ich bin damit mehr als zufrieden (Hobby). Die Linsen sind für mich genial(24-105mm, 35mm).
    Das kommende 24-70 und 15-35 sind auch auf der Wunschliste, zu dem noch das 50mm. Wird aber höhst wahrscheinlich nur das 15-35 denn weg zu mir finden.
    Die anderen großen Profi Glässer sind vom Preis her nicht wirklich ansprechen für mich. Gut mann muss dazu sagen als Ich vor zwei Jahren an denn wechsel zu Sony dachte sind die Preise fast identisch z.b. vom 24-70 2.8.
    Auch die 6D II war nicht so schlecht wie alle sie zerrissen haben (zwei wochen geliehen). Einzieg die Autofokusfelder im sucher haben mich gestört.

    Gut möglich das Nikon, Sony, Panasonic alle besser sind aber für das bisschen mehr alle Objektive verkaufen mit verlust, ne danke. Konnte auch mit einer 760D und einem Sigma 50-100mm gut Bilder von Tieren, Sport (kreisliga fußball) und Landschaften machen.

    Also bin ich mal voller vorfreude gespannt auf die dinge die dar kommen.

    Mfg Sancho

      • Relativ einfach.
        Ich bestitze noch ein paar sehr gute Aps-c linsen, die Ich noch weiter benutzten möchte (nicht mit dem Crop modus der R).
        Zum anderen ist eine Crop Kamera oft noch ziemlich Praktisch z.b. wenn Ich für meinen Fußballverein Bilder mache etc..
        Die andere sache ist leidenschaft am Hobby. Ich habe die 760D nur aus einem gefallen und einen ansprechenden Preis verkauft. Soweit die 90D bisschen gefallen ist zahle Ich auch nicht als zuviel drauf.

        Die Spiegel Fotografie macht mir weiterhin auch noch freude also warum sollte ich nicht ;-D

        Mfg Sancho

    • Moin Sancho,

      ich hoffe ich kann ebenfalls so ein gutes Geschäft machen.
      Die Differenz zwischen den beiden Geräten liegt ja bei ca. 900€. Bei welchem Preis schlägst Du zu?

      • Moin moin,
        ach schön waren die zwei Jahre im Norden zu leben, vom wechselwüttigen Wetter mal abgesehen. ;-D

        Denke wenn der Preis zwischen 1 und 1,1 liegt werde ich schwach. Ich hoffe dar mal ganz auf Primeday, Blackfriday oder Cashback, dass ich nicht allzu lange warten muss.

        Und yeap das war ein sehr gutes geschäft für beide seiten, die Plastikbomber Kitlinse, Batteriegrief und ein paar Akkus haben direkt im Schrank mit Platz gemacht. Meine Differenz liegt etwas über der Hälft, Ich hätte sie sonst auch nicht verkauft ;-D

        Mfg Sancho

  • Ehrlich gesagt sehe ich jetzt diese Verbesserungen als nicht so dramatisch an, aber wenn man noch mindestens drei blenden die man aus der raw Datei rausholen kann dazu rechnet, sind die Ergebnisse doch ganz ordentlich. Wäre schön wenn die Werbebroschüren
    Neben der Pixelzahl max. rauschfreie iso und eben den Dynamikumfang im unteren und oberen iso Bereich aufführen würden..
    Außerdem gibt es noch iso Varianz, HDR unterschiedlicher Ausprägung und die alten guten GND Filter…
    Am Ende des Tages sind glaube ich (als eingefleischter Canon User)
    Doch der Preis und die vorhandenen Objektive entscheidend…
    VG

    • Die tolle Nachricht ist das das gesamt Packet endlich mal wieder stimmt, zumindestens in meinen Augen.

      Die 80D hatte schon einen sehr guten Dynamikumfang und auch eine verbessert Iso Performenc, die im verlgeich zu anderen Aps-c Kameras mithalten konnte. Und jetzt bei der brachialen Auflösung noch etwas bessere Performenc raus zuholen lässt wieder hoffen.
      –> Wenn Ich mich richtig erinnere hatt die Xt-3 um die 11,5 und die a6500 um die 12, zudem eine sehr gutes rauschverhalten

      Es gibt endlich auch andere wesentliche verbesserungen die mir sehr gut gefallen, eine 80D auf Steroide halt.

      Für mich ist die 90D wirklich ansprechend, ich will Sie jetzt hier auch garnicht verteidigen.
      Die Marken affinität die mittlerweile hier statt findet habe Ich eh nicht. Wenn mann bei denn anderen Beiträge die Kommentare anschaute erwäckt das in mir kopfschütteln und schmunzeln zugleich.

      Sie müssen die Kamera nicht gut finden und erst recht nicht kaufen aber für uns die ans Canon System ungewollt oder gewollt gebunden sind ist das eine gute Nachricht (z.b. auch endlich ein Joystick in dem Mittelpreissegment).

      Wenn wir mal ehrlich sind für fast alle hier auf der webseite würde eine 80D, a6500, Xt-3, D7500 völlig ausreichen und uns treibt doch nur das verlangen nach dem Besten an. Ich kann mich davon auch nicht komplett frei sprechen. Ich möchte mir irgendwann mal eine Xt-3 ausleihen und mal schauen wie so ist (das Design und die Bedienung sprechen mich an). Aber jetzt freue Ich erstmal das Canon endlich bei denn Bodys mal aus dem Quark kommt.

      Mfg Sancho

  • Verstehe ich das richtig das es bei voller Auflösung und ISO100, bei der zweiten Stelle hinter dem Komma eine Verbesserung gibt?
    Da finde ich es bemerkenswerter, dass das Rauschen leicht reduziert und bei höheren ISO die Dynamikschere zugunsten der 90D auseinandergeht. Trotz der gesteigerten Auflösung.

  • Wir reden hier von nur minimaler Verbesserung, aber wenn sich das in den richtigen Tests von Dpreview und Photons to Photos bewahrheitet, würde Canon damit zur Sony A6400 und A6500 aufschließen.
    Das würde bedeuten, dass Canon wie angekündigt, ebenfalls mit den nächsten Vollformatsensoren zu Sony aufschließen kann.
    Wenn sie dann noch den internen Bildstabilisator im nächsten Flagschiff einbauen, bin ich gespannt wieviele Kamerabienchen (also die Konsumenten die ständig die Marke wechseln und kein Jahr bei einer Kamera bleiben können) wieder von Sony zu Canon kommen.

    • Also ich bin seit 10 Jahren mit einigen GHs und einigen PowerShots zufrieden.
      Panasonic macht alles richtig. FF und APS-C interresiert mich nur von der technischen Dimension her.
      Ach, ich Glücklicher!

    • Ja, aber nur im Videomodus und nur bei 4K ohne Crop. Das hat Chris von dpreview nicht nur als Gerücht sondern als Fakt in einem seiner Videos dargestellt. Die 90D hat aber angeblich auch einen 4K-Videomodus mit 30fps mit geringem Crop, bei dem nichts hochgerechnet wird und bei dem die BQ dem entspricht, was man bei 4K erwartet.