Canon Kameras Neuheiten News & Gerüchte Tests, Vergleiche & Neuheiten

Canon EOS M2 mit verbessertem Autofokus offiziell vorgestellt!

Vor wenigen Stunden wurde die neue Canon EOS M2 offiziell vorgestellt! Hier nun alle Informationen zu der neuen spiegellosen Systemkamera von Canon.

Gestern verdichteten sich die Gerüchte um die EOS M2 bereits, heute ist sie von Canon Japan offiziell vorgestellt worden! Das Update der kleinen spiegellosen Kamera wurde von vielen Leuten sehnlichst erwartet, schon seit einigen Monaten gab es ja hier immer wieder zahlreiche Gerüchte.

Verbesserter Autofokus

Die „alte“ EOS M sah zunächst nach einem guten Konzept aus, enttäuschte dann jedoch wegen ihres langsamen Autofokus. Also werden beim Nachfolger wohl so einige auf den Dual Pixel CMOS-AF der Canon EOS 70D gehofft haben – doch hier wird die Freude an der EOS M2 zunächst einmal gebremst: kein Dual Pixel AF! Das hört sich im ersten Moment so an, als ob Canon sich gar nicht um das signifikante Problem des Autofokus gekümmert hätte – doch so kann man das natürlich nicht stehen lassen, denn das Autofokus System wurde selbstverständlich überarbeitet. Und so hat Canon der EOS M2 einen neuen Autofokus spendiert, und zwar den „Hybrid CMOS Autofokus II“. Dieser soll mit Kontrast- und Phasendetektion, 31 Messfeldern und einer Erfassung von rund 80 Prozent des Bildfeldes ungefähr 2,3 Mal schneller arbeiten als der Autofokus des Vorgängers.

Gehäuse und Bildsensor des Vorgängers

Sowohl das Gehäuse als auch den Bildsensor übernimmt Canon einfach von der EOS M, wir haben es also erneut mit einem APS-C-Sensor mit 18 Megapixeln zu tun. Das Gehäuse wirkt auf den ersten Blick beinahe identisch, eine kleine Veränderung gibt es dann aber doch, so ist die Canon EOS M2 insgesamt rund 8 Prozent kompakter geworden. Außerdem wurde ein WLAN-Modul integriert, mit dem man Bilder direkt auf Smartphone oder Tablet übertragen kann. Der ISO-Bereich reicht übrigens bis von ISO 100 bis ISO 25.600, pro Sekunde schafft die EOS M2 außerdem 4,6 Bilder.

Preis und Verfügbarkeit

Dem aufmerksamen Leser wird schon aufgefallen sein, dass wir oben von „Canon Japan“ und nicht von „Canon“ gesprochen haben. Vorerst wird die Canon EOS M2 nämlich nur im fernen Asien erhältlich sein, dort soll sie schon Mitte Dezember in den Farben Schwarz und Weiß auf den Markt kommen und umgerechnet rund 610 Euro kosten. Wann genau die Kamera nach Europa kommen wird, ist noch nicht klar.

Quelle: Canon Japan

Simon Höfele

Musikstudent, Redakteur von Photografix und Hobby-Fotograf. Besonders von der analogen Fotografie in jeglichen Formaten begeistert, aber auch von digitaler Fotografie.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren