Canon Kameras

Canon EOS R5 & R6: „Überwältigende“ Bilder bei ISO 25.600 und 51.200

Fotograf Chris Gampat hat mit der Canon EOS R5 und R6 bei ISO 25.600 und 51.200 fotografiert und bezeichnet die Ergebnisse als „überwältigend“.

Canon EOS R5 & R6: Wie gut ist die High-ISO-Performance?

Aktuell arbeiten zahlreiche Fotografen und Journalisten auf der ganzen Welt an ihren vollständigen Reviews zur Canon EOS R5 und Canon EOS R6. So auch Fotograf Chris Gampat von der Webseite „The Phoblographer“. Er war mit der Canon EOS R5 bei Nacht in Brooklyn unterwegs und hat Bilder mit ISO-Werten von 25.600 und 51.200 geschossen.

Auch wenn die RAW-Dateien der Canon EOS R5 von den entsprechenden Programmen noch nicht gelesen werden können und man aktuell lediglich DNG- oder JPEG-Ergebnisse betrachten kann, dann zeigt sich Chris Gampat von diesen ersten High-ISO-Bildern der R5 trotzdem schon ziemlich beeindruckt. Er bezeichnet die Ergebnisse als „überwältigend“ und ist dementsprechend bisher sehr beeindruckt von den Bildern, die der EOS R5 Sensor bei ISO 25.600 und ISO 51.200 liefert.

Hier zwei der Beispielbilder, zum Vergrößern klickt das entsprechende Bild einfach an. Wie gesagt, es handelt es sich hier um JPEG-Aufnahmen, auch werden die Bilder von The Phoblographer nicht in maximaler Auflösung bereitgestellt. Für einen ersten Eindruck reichen die Ergebnisse aber dennoch aus.

Canon EOS R5 bei ISO 25.600:

© The Phoblographer

Canon EOS R5 bei ISO 51.200:

© The Phoblographer

Weitere Testbilder könnt ihr euch hier im Artikel von The Phoblographer anschauen.

Canon EOS R6 beeindruckt ebenfalls

Auch von den ersten High-ISO-Testbildern der Canon EOS R6 zeigt sich Chris Gampat sehr beeindruckt:

„Zu sagen, dass wir von den ersten Testbildern der Canon EOS R6 beeindruckt sind, wäre eine Untertreibung.“

Seiner Meinung nach könnte sich die Canon EOS R6 als „Low-Light-Wunder“ entpuppen, das auch mit den neuen 600mm f/11 und 800mm f/11 Objektiven von Canon sehr gut funktionieren könnte.

Weitere Tests abwarten

Diese ersten Testbilder erhöhen definitiv die Vorfreude auf die Canon EOS R5 und R6. Trotzdem sollte man unserer Meinung nach weitere Tests und vor allem RAW-Bilder abwarten, bevor man die Bildqualität der beiden Vollformat-DSLMs final bewertet. Auch sollten früher oder später Kameras von der Konkurrenz für einen direkten Vergleich herangezogen werden.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
61 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare