Canon Kameras News & Gerüchte Sony

Canon: Kommende DSLR mit Foveon-Sensor von Sony?

Die nächste große DSLR von Canon soll aktuellen Gerüchte zufolge mit einem neuen Foveon-Sensor aus dem Hause Sony arbeiten.

Sensor mit mehreren Lagen

Die Gerüchte, dass Canon an einer DSLR mit einem Sensor, der über mehrere Lagen bzw. Schichten verfügt (von uns der Einfachheit halber als „Foveon-Sensor“ bezeichnet), kursieren schon seit vielen Wochen. Vor ungefähr einem Monat gab es neue Informationen, dass Canon Anfang 2015 wohl gleich zwei neue Kameras im High-End-Bereich auf den Markt bringen möchte, beide sollen anscheinend mit Foveon-Sensoren ausgestattet sein.

Kommt der neue Sensor von Sony?

Nun berichtet CanonWatch, dass dieser neue Foveon-Sensor anscheinend von Sony gefertigt werden soll. Und so abwegig ist das im Prinzip nicht, denn Sony produziert derzeit extrem gute Sensoren und schon in der Canon PowerShot G7 X kam ja ein Sony Sensor zum Einsatz. Canon hat da anscheinend etwas umgedacht, so hat man auch kürzlich in einem Interview betont, dass man die eigenen Kameras mit den besten Sensoren ausstatten möchte, die der Markt hergibt. Für den Nutzer ist es letztendlich egal, ob der Sensor von Sony oder Canon kommt – aber insgesamt ist es trotzdem ein bisschen schade, dass die Canon Sensoren nicht mehr alle in der ersten Liga mitspielen. Wobei man vom Sensor der 7D Mark II ja doch recht viel Gutes lesen kann.

Tags
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

  • Gerade wurde die Aussage bei canonrumors spezifiziert. Die Vollformat (und Pro) Kameras kommen weiter mit Canon Sensoren!

    Schade, dass hier das Magazin nicht von den modularen Canon Kameras berichtet… Auch wenn die leider nicht so modular werden sollen wie es einige (einschließlich mir) gerne hätten 🙁