Canon Kameras

Canon: Mehrere neue Kompaktkameras mit APS-C-Sensoren geplant?

Canon arbeitet angeblich an mehreren neuen High-End-Kompaktkameras, die mit APS-C-Sensoren ausgestattet sein sollen.

Gerüchte zur Canon G1 X Mark III

Vor rund zwei Wochen waren erstmals Gerüchte zur neuen Canon PowerShot G1 X Mark III aufgetaucht. Das interessante an den Gerüchten ist, dass die neue Kompaktkamera angeblich mit einem APS-C-Sensor ausgestattet sein soll. Damit würde sich Canon also vom bisherigen 1,5-Zoll-Sensor verabschieden und sich für einen größeren Sensoren entscheiden, was natürlich Vorteile in Sachen Bildqualität mit sich bringen würde.

Weitere Kompaktkameras mit APS-C-Sensoren geplant?

Nun sind neue Gerüchte aufgetaucht, denen zufolge Canon angeblich gleich an mehreren neuen Kompaktkameras mit APS-C-Sensoren arbeitet. Zunächst einmal soll anscheinend die G1 X Mark III auf den Markt kommen, anschließend sollen dann die Canon PowerShot G3 X Mark II und die Canon PowerShot G5 X Mark II folgen – ebenfalls mit APS-C-Sensoren.

Scheint, also würde Canon im Bereich der High-End-Kompaktkameras etwas aktiver werden wollen. Eine kompakte APS-C-Kamera mit einem guten Gesamtpaket könnte sich sicherlich gut verkaufen, so denn der Preis nicht allzu hoch ausfällt.

Schritt in Richtung High End

Kompaktkameras sind schon seit vielen Jahren auf dem absteigenden Ast. Im Schatten der Smartphones sind sie redundant geworden und viele andere Hersteller sind bereits dazu übergegangen, sich primär auf den Bereich der wirklich teuren Kompaktkameras zu konzentrieren. Sollte Canon die kommenden PowerShot Modelle wirklich mit APS-C-Sensoren ausstatten, wäre das ebenfalls ein Schritt in Richtung High End – was natürlich nicht bedeuten würde, dass man den Einsteigerbereich fallen lässt. Nur ist es bei der geringen Nachfrage eben nicht mehr notwendig, viele verschiedene Modelle anzubieten.

Ob die neuen Canon APS-C-Kompaktkameras auch Videos in 4K aufnehmen können werden, ist laut Canonrumors noch nicht geklärt. Insgesamt wäre Canon aber sicherlich gut damit beraten, zumindest die teuersten Modelle mit 4K auszustatten.

Würdet ihr euch für eine Kompaktkamera mit APS-C-Sensor interessieren?

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

22 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Ich habe immer eine G7x MII am Gürtel hängen und bin immer wieder von ihrer Qualität begeistert. Auch die Makrofunktion hat mir schon viele wunderbare Fotos werden lassen und auch die Videos können sich sehen lassen. Bevor es keine MIII gibt kaufe ich keine neue.

    • Habe auch die G7x M2 tolle Qualität .Aber ich wünsche mir einen EVL .Mache manchmal Bilder die ich daheim anschaue weil die Sonne schien hat. Eine G1 X mit großem Sensor eingebauter Sucher und mindestens eine Optik wie in der G7 X
      das wäre mehr wie toll. Es kommen immer mehr Kameras ohne Sucher auf den Markt oder mit veralteter Technik.Sie sind bei 2,3 M hängen geblieben .Ich glaube Panasonic ist mit der G5 über 3 M 100 % Sichtfläche und LEICA über 4M-
      #Alle von Samsung wo hängt es.Toll die kleine von Canon glaube irgendwas mit 100 .Kein Sucher aber die Daten wie erwartet ,24 Mp Dualpixel usw aber mit den billigen Kanonen F 4 bis größer – Mann muß sich nach dem Kit ein neues Objektiv kaufen Damit wird Geld gemacht.Habe mir für die Panasonic GX8 ein LEICA 1260 zugelegt locker 1000 €.
      Will kein lichtschwaches Objektiv mehr -unterschied wie Tag und Nacht-alle anderen Aussagen finde ich falsch.
      Hoffentlich bringt Canon jetzt was richtiges. Der Aufstecksucher hat auch nur 2,3 M . Ob man eine neue Kamera braucht für einen höher auflösenden EVL oder ob der Sockel dafür ausgelegt ist.
      P.S Die brauchen auch wieder was neues für die Fotokina 2018 .Wie ging das Lied Solch Pferde wollt ich nicht-
      Der Rentner Axel Fischer.

  • Noch eine Superzoom mit kleinem Sensor-nein danke.

    Für mich verwöhnten Voll- und Mittelformat Fotografen müsste die zukünftige Kompaktkamera ein Überflieger sein. Objektiv 1:1,8/2,8 Brennweite 24-120mm, eingebauter elektr. Sucher (Aufhellung abschaltbar), eine Videofunktion wie bei Panasonic einschließlich 6k Fotofunktion. Spritzwasserdicht und hart im nehmen sollte sie sein. Der Preis bei 750-1000 Euro.

    • Eine solche Kamera mit APS-C Sensor wäre für mich durchaus ein Kaufanreiz, da ich mittlerweile auf Reisen lieber mit kleinem Gepäck unterwegs bin. Von meiner Tierfotografie abgesehen, könnte ich damit eigentlich fast alles andere damit fotografieren. Der Preis sollte aber nicht über 1000 € hinausgehen oder falls doch, dann zumindest mit einer längeren Garantiezeit – z.B. 5 Jahre versehen sein.

    • Hallo dein Kommentar unterschreibe ich zu 100% und kann nur voll und ganz zustimmen

      so eine Kamera suche ich auch mit den von dir angegeben Daten
      und da ware es mir fast egal ob Canon,Sony oder Panasonic
      wäre auch bereit bis Maximal 1300 Euro auszugeben

      ansonsten bin ich im begriff die Panasonic G81 zu kaufen
      aber wenn ich die habe
      dann kommt in 1-2 Monaten eine neue 🙁

  • Klares JA… wenn man nicht auf Objektivwechsel angewiesen ist und mit dem jeweiligen Brennweitenbereich für all seine Zwecke auskommt, ist so eine High-End Kompakte mit APS-C Sensor eine feine Sache… Ich interessiere mich in jedem Fall für die G1X Mark III oder alternativ sogar für die G5X Mark II… ein lichtstarkes Objektiv, hoher Dynamikumfang, schneller AF, integrierter Sucher, Schwenk-Display, wetterfestes Gehäuse…. 4K-Videofunktion, gut in Anbetracht des technischen Fortschritts, ja nimm mit… Canon muss mal wieder was reißen… 🙂

    • Da kann ich mich nur anschliessen! Wenn da wirklich, wie angekündigt alles drin ist und dies in guter Qualität, mit einem lichtstarken Objektiv sowie einem schönen Brennweitenbereich, bezahle ich gerne auch max.1000.-.
      Als Brillenträger mag ich bei der G5X den Sucher. Ich bin gespannt wie sie es bei der G1X lösen. Lieber ein schwenkbares Display und einen Sucher als Zubehör, als eine unbefriedigende Notlösung. Video 4K muss nicht sein für mich, scheint aber eben ein Verkaufs-Argument zu sein. Auf meine Herbstferien hin reicht es wohl aber leider nicht mehr…

  • Der Markt an Kameras ist mit dem Siegeszug des Smartphones der dermaßen eingebrochen, dass die Firma, die auf diesen Markt setzt pleite geht.

    Die Zukunft gehört nur noch dem DSLR und Systemkameramarkt mit jeweils Wechselobjektiven.

    Die Kompaktkameras können eingestampft werden.

    • Stimmt so nicht, Smartphones haben schlechte Zoomeigenschaften bzw. eine verminderte Qualität außerhalb des Weiwinkelbereichs. Wenn die Kameras in der Lage sind, die Bilder auch gleich vernünftig zu verarbeiten und an eine Cloud oder die sozialen Netzwerke zu senden, dann haben Sie eine Überlebenschance. Klappdisplay mit Touchscreen ist unbedingte Vorraussetzung. 4k auch.

    • Eine Kompaktkamera mit einigen oben genannten Daten wäre ein Verkaufsschlager .Wir Rentner werden immer mehr.
      gehen wandern ,reisen viel :ich will kein Smartfon brauche kein Twitter oder wots App und von meiner Sorte gibt es noch viele mehr.
      Will eine Kamera die schöne Bilder macht ,kompakt,guter Autofocus Tolle Linse -eingebaut – kein Ofenrohr.
      Und was immer vergessen wird ein anständigen Gurt und eine Tasche mit tollem Designe das soll auch noch nach was aussehen.
      Lieber Steven nach meine Auffassung werden die Kompaktkameras noch lange nicht eingestampft.
      Wir alten werden immer mehr .Ihr könnt weiter mit euren Smartfons spielen.
      Mit freundlichen Grüßen Axel

      • Axel Fischer hat schon recht, der Markt für Kompaktkameras ist zwar bei weitem nicht mehr so groß wie er mal war, aber er ist immer noch vorhanden. Allerdings müssen die Kameras hochwertig sein und eine deutlich bessere Bildqualität als ein Smartphone liefern. Ich kenne selbst einige Leute die lieber eine gute Kompaktkamera nutzen als ihr Smartphone, für die eine Systemkamera aber zu aufwendig ist.
        Daher haben die neuen Modelle die Canon wohl plant auch eine gute Chance die Kunden zu überzeugen.

      • Obwohl ich nicht mehr müsste bin ich nach wie vor beruflich mit der Fotografie beschäftigt, ich fotografiere seit meinem 10. Lebensjahr einfach zu gerne um damit ohne triftigen Grund aufzuhören.

        Smartphone muss sein (Vernetzung ist wichtig) aber es ist nur zu den Geschäftszeiten eingeschaltet.
        Das Ding macht wunderschöne Bilder sofern man keine Ansprüche stellt.

        Wenn ich frei unterwegs bin möchte ich aber keine Fototasche schleppen, keine Objektive wechseln, aber trotzdem ausreichend gute Fotos machen können. Deswegen würde mir eine Kompakte mit APSC und einem exzellenten Zoom (24-120mm /1,8/2,8) ausreichen.

        Ob Canon an uns alten Hasen denkt wage ich zu bezweifeln, aber wenn die Kamera gut mit dem Smartphone harmoniert und per USB geladen, beziehungsweise upgedatet werden kann, ja dann könnte das etwas werden.

    • @ Steven K
      Du hast vollkommen Recht. Man muß n u r die Bediener der Smartphones beobachten
      Verstehe mich bitte nicht falsch, aber die Masse ist schlicht blöd geworden. Die nehmen natürlich keine kompakte oder DSRL oder sowas, das nehmen doch nur noch Opas.
      Nein, wir Jugend sind halt modern. Das beobachte ich doch tägl.
      Ich gehöre ebenso bald zu den Opas.
      Die Hersteller haben meines Erachtens arge Probleme, w e i l die Kameras fast auf gleichem Niveau stehen.
      Canon 24/30/50MP, groß und Klein, sowie kompakt
      Fuji 24/50 MP
      Nikon 24/36/46MP
      Pentax 36MP
      Olympus und die anderen
      Welche Kamera macht hier noch schlechte Bilder ???
      Wir „blöden“ hauen uns doch nur die Köpfe ein, wegen etwas Zubehör, Bedienfunktionen u.a. kleines Mehr.
      Wer von uns wird wirklich noch groß wechseln, wenn er einmal eine Topkamera hat ??
      Deshalb geht es den Herstellern in Zukunft schlechter.
      Weil die Fotografen nicht mehr soviel Umsatz haben.
      Ich pers. habe eine D500 und eine Menge Linsen. ich kaufe nur noch mal Eine oder etwas, jedoch nicht alle die tolle Linsen wie Sigma Art oder Zeiss, warum ??
      Weil meine Linsen tolle Bilder machen, das reicht
      Und Sigma Art haben gegenüber meinen keine Stabi !!
      Zeiss wäre zwar verlockend, jedoch nur zum probieren kaufen, neineDanke.
      Verstehst Du, was ich sagen will ??
      Der Gesamtumsatz aller wird einbrechen, dann ist die Frage, wie bei den Autoherstellern, wer schluckt wen, um zu überleben.
      Welche Marken wird es in Zukunft noch geben ?? usw.usw…

  • Die beste Kamera ist jene die man dabei hat, wenn sich ein gutes Motiv ergibt. Dies ist vermutlich auch der Grund, warum es viele, relativ gute Handy-Bilder gibt. Das beschränkt sich allerding auf den Weitwinkelbereich. Es gibt sicher einen Markt für hochwertige, aber bezahlbare Kompaktkameras. Ein Brennweitenbereich bis mind. 100mm und ein grosser Sensor sind wichtig, um den Unterschied zur Handykamera auszumachen. Eine Systemkamera ist für mich zurzeit keine Option. Ich mag keine drei Objektive auf Wanderungen, Fahrradtouren oder Städtereisen mittragen. Und wenn es schnell gehen muss, ist dann sicher immer das „falsche“ Objektiv drauf…System-Zoom-Objektive sind entweder zu (Licht-)schwach, oder kaum bezahlbar.
    Wenn Canon ihre Kompaktkamera-Modellpallette auf wenige, qualitativ gute Modelle reduziert, handeln sie strategisch vermutlich richtig. Ich denke, drei Modelle würden vollauf reichen: Eine schlanke Basic-Version (z.B. G7X), eine etwas grössere, reine Foto-Kamera mit Sucher (z.B. G5X) und Schwenkdisplay und dann vielleicht noch eine auf Film/Video ausgerichtete Version (z.B. G1X). Selbstverständlich müssten die Kameras auch alle Funktionen die bei Handys längst Standard sind, enthalten (z.B. Panorama, aufladen via USB usw.).

  • Ich suche einen Ersatz fuer meine Powershot G15. Lichtstark muss sie sein. Sucher waere nicht schlecht. Da koennte die G1X Mark3 eventuell das richtige sein. Canon muss da unbedingt was bringen. Oder kommt doch noch ein echter Nachfolger fuer die G16???