Canon Objektive

Canon stellt zwei neue 70-200mm Objektive vor

Canon hat heute zwei neue Objektive präsentiert, das EF 70-200mm f/4L IS II USM sowie das EF 70-200mm f/2.8L IS III USM.

Zwei neue Objektive von Canon

Die Gerüchte der letzten Wochen haben sich im Falle der beiden neuen Canon Objektive bewahrheitet, denn der Marktführer hat heute wie erwartet das neue EF 70-200mm f/4L IS II USM sowie das neue EF 70-200mm f/2.8L IS III USM vorgestellt.

Die wichtigsten Verbesserungen

Ein 70-200mm Zoom gehört laut Canon in jede Kameratasche, deshalb wurden auch gleich zwei neue Gläser mit dieser Brennweite präsentiert. Die neuen Objektive bauen auf ihren jeweiligen Vorgängern auf, wurden aber selbstverständlich überarbeitet und verbessert. So wurde beim 70-200mm f/4 beispielsweise der Bildstabilisator optimiert und es wurde die Naheinstelldistanz von 1,2 Meter auf 1 Meter verkürzt. Beim teureren f/2.8er Objektiv hingegen werden besonders aufwendig beschichtete Linsen verbaut.

Beide Objektive sind gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet, arbeiten mit einem leisen Ring-Ultraschallmotor und einem optischen Bildstabilisator. Größere Unterschiede gibt es unter anderem beim Gewicht, denn während das 70-200mm f/4 “nur” 780 Gramm wiegt, bringt das 70-2mm f/2.8 ganze 1,5 Kilogramm auf die Waage.

Preise und Verfügbarkeit

Preislich werden sich die beiden neuen Canon Objektive bei 1.400 Euro (f/4) bzw. 2.300 Euro (f/2.8) einordnen. Die günstigere Variante soll bereits ab Juni 2018 erhältlich sein, die teurere Version hingegen wird erst ab Ende August 2018 in den Regalen der Händler zu finden sein.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
16 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare