Canon Kameras

Canon: Verkäufe von DSLMs schießen um 70% nach oben

Canon hat den Bericht für das 2. Quartal 2017 vorgelegt. Interessant ist vor allem, dass die Verkäufe von DSLMs um 70 Prozent nach oben geschossen sind.

Canon verkauft mehr spiegellose Systemkameras

Die Verkaufszahlen von spiegellosen Systemkameras entwickeln sich bei zahlreichen Herstellern weiterhin gut – auch und vor allem bei Canon. Nun hat der Marktführer seinen Bericht für das 2. Quartal 2017 veröffentlicht. Dort wird generell natürlich viel über verschiedene Zahlen und Statistiken gesprochen (wer sich den originalen Bericht durchlesen möchte, kann das hier tun). Eine Zahl ist unserer Meinung nach aber besonders interessant. So sind die Verkäufe von DSLMs im Vergleich zum Vorjahr nämlich um 70 Prozent gestiegen.

Canon EOS M6 ein Erfolg

„70 Prozent Steigerung, ist ja nicht so schwierig, wenn man kaum DSLMs verkauft“, mag der ein oder andere vielleicht denken. Aber täuscht euch da mal nicht. Canon war im Jahr 2016 auf dem japanischen Markt in Sachen DSLMs nämlich die Nummer 2, noch vor Unternehmen wie Sony oder Fujifilm (wir berichteten). Auf Platz 1 lag Olympus. Auch wenn Canon also zuletzt nicht den Anschein erweckt hat, dass man sich im Bereich der spiegellosen Systemkameras richtig reinkniet – da gehen trotzdem so einige Modelle über die Ladentheken.

Lesetipp: Der Kameramarkt scheint sich zu erholen

Die Steigerung von 70% im Vergleich zum Vorjahr begründet Canon in erster Linie mit den anscheinend sehr gut laufenden Verkäufen der Canon EOS M6. Insgesamt ist das auf jeden Fall ein weiteres Zeichen dafür, dass sich immer mehr Kunden für spiegellose Systemkameras interessieren. Bleibt nur zu hoffen, dass Canon und vor allem Nikon diesem Bereich in Zukunft etwas mehr Aufmerksamkeit schenken werden.

Meine persönliche Meinung: Wie macht Canon das bloß? Nichts gegen die Canon EOS M6, das ist sicherlich keine schlechte Kamera, aber dass man mit so einem durchschnittlichen Modell eine Steigerung von 70% hinbekommt, das verblüfft mich doch etwas. Auch sind Objektive im spiegellosen Bereich bei Canon nach wie vor absolute Mangelware.

Wie erklärt ihr euch Canons Erfolg? Marketing? Vorhande EF-Objektive, die unkompliziert mit Adaptern verwendet werden können?

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
10 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare