Canon Kameras Neuheiten

Canon will neuen Markt erobern und präsentiert zwei Sofortbildkameras

Canon will Fujifilm Konkurrenz machen und steigt mit zwei Modellen in den Bereich der Sofortbildkameras ein.

Erfolg der Sofortbildkameras

Fujifilm ist seit einigen Jahren äußerst erfolgreich im Bereich der Sofortbildkameras. Vor einiger Zeit gab es regelrecht einen “Boom” und vor allem bei der jüngeren Zielgruppe sind die Instant Kameras, bei denen die geschossenen Bilder direkt ausgedruckt werden können, ziemlich beliebt.

Canon steigt mit zwei Modellen ein

Dass die Sofortbildkameras ein erfolgreiches Geschäft für Fujifilm sind, hat auch Canon registriert – und möchte Fuji nun Marktanteile streitig machen. Präsentiert wurden heute nämlich zwei Canon Sofortbildkameras, die auf die Namen Zoemini S und Zoemini C hören.

Die Canon Zoemini S ist dabei das “Flaggschiff”, welches einen 8-Megapixel-Sensor, einen microSD-Slot, einen kleinen Spiegel auf der Vorderseite für Selfies, ein Ring Light, Bluetooth und natürlich einen integrierten Zink-Drucker zu bieten hat. Zudem ist die Zoemini S mit Canons Mini Print App für iOS und Android kompatibel. Dort können zum einen Filter zu den Bildern hinzugefügt werden, zum anderen ist es auch möglich, die App als Fernauslöser für die Kamera zu nutzen.

Die Zoemini C ist im Gegensatz zur Zoemini S etwas günstiger, dafür kommt sie aber auch nur mit einer Auflösung von 5 Megapixeln daher und verzichtet auf das Ringlicht sowie die Kompatibilität mit der Canon Mini Print App.

Preise von 169 bzw. 119 Euro

Die Zoemini S und Zoemini C sind 121 x 80,3 x 21,5 Millimeter bzw. 121 x 78,3 x 23,7 Millimeter groß, wiegen beide knapp 200 Gramm und drucken auf 7,5 x 5 cm großes Zink-Fotopapier. Die Preise belaufen sich auf 169 Euro (Zoemini S) und 119 Euro (Zoemini C), erhältlich sein werden die beiden Kameras in verschiedensten Farben.

Hier abschließend ein kurzes offizielles Video von Canon zu den neuen Sofortbildkameras:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
12 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare