Kameras Schnäppchen Sony

Deal des Tages: Sony A6000 inkl. Objektiv für nur 399 Euro

Kamera Schnäppchen des Tages: Die Sony A6000 kostet heute bei Amazon inklusive Kit-Objektiv nur 399 Euro.

Sony A6000 heute nur 399 € bei Amazon

Die Sony A6000 ist inzwischen schon einige Jahre auf dem Markt, gehört aber trotzdem noch zu den besten Systemkameras für Einsteiger – vor allem wenn sie gerade irgendwo im Angebot ist und der Preis unter die Grenze von 500 Euro fällt.

Das ist heute, am 12. Februar 2020, bei Amazon der Fall. Dort ist die Sony A6000 heute im Angebot und kostet nicht nur weniger als 500 Euro, sondern sogar weniger als 400 Euro! Das 16-50mm Kit-Objektiv ist trotzdem im Preis inbegriffen, außerdem umfasst das Angebot verschiedene Farben (nämlich schwarz, silber oder grau).

–> Hier gehts direkt zum Sony A6000 Angebot für 399 Euro!

Für 399 Euro ist das ein wirklich erstklassiges Angebot. Wer auf der Suche nach einer Systemkamera für Einsteiger ist und nicht mehr als 500 Euro in die Hand nehmen möchte, der kann hier bedenkenlos zuschlagen.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

17 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sind mir exakt 399,– Euro Zuviel. Als Geschenk ja, aber nur um sie weiter zu verkaufen, ich würde sie nicht einmal ausprobieren. Sonie, heißt für mich nie.

  • Das 16-50mm Kit-Objektiv ist keinen euro wert und wohl das schlechteste Objektiv auf dem Markt und taugt nur als Aschenbecher. Andere Firmen haben so einen Scheiß nicht.
    Die A6000 war schon beim Erscheinen nicht gut… Dann lieber Smartphone.

    • Habe zwar weder mit der A6000 noch mit dem Kit fotografiert, du aber offensichtlich auch nicht. Kann mir den Schwachsinn mit dem Smartphone sonst nicht erklären.

      • Die 6000 ist keine schlechte Kamera, hatte sie mit in Paris. Top Bilder. Das Kit objektiv schwächelt etwas aber der Autofocus war spitze. Ich würde sie mir noch einmal kaufen, obwohl ich schon eine A7 habe.

    • Die A6000 verkauft sich wie warme Semmeln und mit dem Kit habe ich 2 Jahre Problemlos fotografiert. War mir halt nicht Lichtstark genug.

      Gibt halt einen Großen Unterschied zwischen Erfahrung/Realität und Dummes Gelaber.
      „Andere Firmen haben so einen Scheiß nicht.“
      Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM
      Fujifilm Fujinon XC 15-45mm f/3.5-5.6

      „Die A6000 war schon beim Erscheinen nicht gut… Dann lieber Smartphone.“
      Fotografieren kann man, oder kann man halt nicht -> Dann Smartphone.

    • Was für ein unqualifizierter Müll. Wenn Sie sich lediglich mit dem Smartphone auskennen (das scheint der Fall zu sein) kommentieren Sie besser nicht.

      • Ich würde eher sagen dass derjenige nicht mitreden kann (bzw. sollte) der der Meinung ist, dass ein 400 Euro teures Smartphone besser als die Sony A6000 ist…

      • „dass ein 400 Euro teures Smartphone besser als die Sony A6000 ist“ habe ich nicht geschrieben und auch nicht gemeint.
        Ich glaube, dass derjenige nicht mitreden kann, der Texte nicht versteht!

      • Wenn du das nicht gemeint hast, dann hinkt dein Vergleich. Ein 400 Euro teures Produkt mit einem sagen wir 1.500 Euro teuren Produkt zu vergleichen, macht keinen Sinn. Aber selbst wenn du z.B. ein iPhone 11 Pro mit der Sony A6000 vergleichen möchtest, dann hat die A6000 immernoch in diversen Punkten die Nase vorne.

      • Das das 16-50mm für den Preis kein GMaster ist, sondern ein stinknormales Objektiv für Anfänger/Einsteiger, sollte man schon verstanden haben. Es ist klein, Leicht und hat sogar eine guten Stabilisator drin. Und dafür ist es super, für das was es ist.

        Hier ein Random Bild vom Flickr: Mit A6000 und 16-50mm Kit
        https://www.flickr.com/photos/163756144@N07/48688888663/in/pool-2122756@N21/
        Schaut doch super aus?

        Das von Edsger nur unqualifiziertes Gelaber gegen Sony kommt, ist wenig überraschend.
        Habe eigentlich nicht anderes Erwartet.

      • Edsger: „Dann lieber Smartphone“ wie kann man das anders verstehen!? Es liegt doch immer daran wofür man das Objektiv benötigt. Die a6000 mit Kit-Objektiv passt in meine Jackentasche. Ein ND-Filter zb. auch, somit habe ich schonmal Bilder, die ich mit dem Smartphone nicht machen kann. Weiterhin kann ich Bilder im RAW-Format aufnehmen, was ich mit einem ähnlich teurem Smartphone. Hinzu kommt der größere APS-C-Sensor, der eine Vielzahl Vorteile gegenüber dem kleinen Smartphonesensor hat.

        Aber was rede ich… Mit gesundem Menschenverstand und Argumente ist Ihrer „Argumentation“ nicht bei zu kommen.

    • So einen schwachsinnigen Kommentar habe ich hier noch nicht gesehen. Alleine er Wahnwitz,.einen Aps C mit nem Smartphone zu vergleichen, zeugt von Peinlichkeit. Die Kamera ist heute noch hervorragend. Da ist wohl Jemand ziemlich sauer auf Sony.

  • Der Deal ist bereits geschlagen:

    VK Pytonking, 98% positiv, bietet es für 323 Euro auf amazon an.

    Saturn zusätzlich noch mit Speicherkarte + Tasche für 399 Euro.