Kameras

Das sind die besten Kameras & Objektive des Jahres 2017 (EISA Awards)

Die EISA hat die besten Kameras und Objektive des Jahres 2017 ausgezeichnet. Das sind die Gewinner.

EISA Awards 2017

Jedes Jahr kürt die EISA, die „European Imaging and Sound Association“, die besten Foto-Produkte des Jahres. Dabei werden die besten Kameras und Objektive in verschiedenen Kategorien mit den sogenannten EISA Awards ausgezeichnet. Und da die EISA einer der größten Zusammschlüsse von Technikmagazinen ist (insgesamt besteht die Organisation aus 50 Technikmagazinen, die aus 23 europäischen Ländern kommen) lohnt es sich durchaus, mal einen Blick auf die diesjährigen EISA Awards zu werfen.

Sony ist der große Gewinner

Als beste Kamera des Jahres 2017 wird die Sony A9 ausgezeichnet, mit der Sony vor einigen Monaten in den absoluten High-End-Bereich vorgestoßen ist, um Canon und Nikon Konkurrenz zu machen.

Auch in weiteren Kategorien räumt Sony Awards ab, so geht der Preis für die beste Kompaktkamera beispielsweise an die Sony RX100 V, der Preis für die beste Superzoomkamera an die Sony RX10 III und der Preis für die beste Mittelklasse-DSLM an die A6500.

Auch für zwei Objektive kann Sony Preis einheimsen, nämlich für das Sony FE 100mm f/2.8 STF GM OSS sowie für das Sony FE 70-200mm f/2.8 GM OSS. Diese wurden in den Kategorien Compact System Camera Lens und Professional Compact System Camera Lens ausgezeichnet.

Canon und Nikon dominieren DSLR-Bereich

Im Bereich der DSLRs gehen die Preise an Canon und Nikon, so wird als beste professionelle Spiegelreflexkamera beispielsweise die Canon EOS 5D Mark IV ausgezeichnet. Außerdem handelt es sich bei der Canon EOS 77D laut EISA um die beste Einsteiger-DSLR des Jahres. Der Preis für die beste Mittelklasse-DSLR geht an die Nikon D7500.

Auch die Namen Fujifilm und Panasonic finden sich in der Liste der Awards, so wird die Panasonic GH5 nämlich als beste Kamera für Fotos und Videos ausgezeichnet, während die Fuji X-T20 als beste Spiegellose für Einsteiger aufgeführt wird.

Alle Awards im Überblick

Hier alle EISA Awards des Jahres 2017 im Überblick:

Die besten Kameras 2017

Beste Kamera: Sony A9

Beste Spiegelreflexkameras: Canon EOS 5D Mark IV | Nikon D7500 | Canon EOS 77D

Beste spiegellose Systemkameras: Sony A6500 | Fuji X-T20

Beste Kompaktkamera: Sony RX100 V

Beste Superzoomkamera: Sony RX10 III

Beste Kamera für Fotos und Videos: Panasonic GH5

Beste Sofortbildkamera: Fuji Instax Square SQ10

Beste Smartphonekamera: Huawei P10

Die besten Objektive 2017

Objektive für Spiegelreflexkameras

Bestes DSLR Objektiv: Sigma 135mm f/1.8 DG HSM Art

Bestes DSLR Zoom-Objektiv: Tamron SP 150-600mm f/5-6.3 Di VC USD G2

Bestes Professional DSLR Objektiv: Canon EF 16-35mm f/2.8L III USM

Objektive für Systemkameras

Bestes DSLM Objektiv: Sony FE 100mm f/2.8 STF GM OSS

Bestes DSLM Zoom-Objektiv: Olmypus ED 12-100 f/4.0 IS PRO

Bestes Professional DSLM Objektiv: Sony FE 70-200mm f/2.8 GM OSS

Sonstiges

Beste Innovation: Tamron 18-400mm f/3.5-6.3 Di II VC HLD

Bester Foto Bildschirm: EIZO ColorEdge CG2730

Quelle: EISA

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Nichts als bezahle Marketing-Aktion.

    Bei manchen Geräten scheint der Preis offensichtlich gerechtfertigt (Sigma 1.8/135 mm & Olympus 4.0/12-100 mm) bei anderen hingegen kaum.
    Eine allgemein gültige Aussage: „Beste“ kann man nicht ernsthaft behaupten, dafür sind Anwendungen, Lichtsituationen, Motive und Fotografen viel zu verschieden.
    Tamron für die beste Innovation beim 18-400 mm auszuzeichnen scheint mir besonders bedenklich, das Zoom hat weder einen präzisen, noch schnellen AF noch ist es ab 250 mm besonders hochauflösend und fehlerfrei.
    Sowohl das Tamron 6.3/16-300 mm als auch das Sigma 6.3/100-400 mm können da die bessere Wahl sein.

    • liebe/r Cat,
      kennst du denn die Kriterien, das Gremium und deren methodisches Vorgehen?
      Woher nimmst du dein Wissen, es sei eine „bezahlte Marketing-Aktion“?

      Würdest du auch so schreiben, wenn eine prämierte Kamera oder Objektiv das deinige wäre?

      Bei Objektiven fehlt mir das Wissen, aber bei den Kameras empfinde ich, das die Sieger verdient sind.

      Das zeigen die Berichte über die einzelnen Kameras. Ob das hier oder anderswo ist. Google doch einfach nach den Namen der Sieger.