Kameras

Die besten und schlechtesten Kameras des Jahres 2016

Welches waren im Jahr 2016 die besten und schlechtesten Kamera Neuheiten? Die Jungs von TheCameraStoreTV haben ihre Favoriten bekannt gegeben.

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und derzeit findet man auf diversen Webseiten und in verschiedenen Magazinen Rückblicke, die primär natürlich die Kamera Neuheiten der vergangenen zwölf Monate unter die Lupe nehmen. Auch die Jungs von TheCameraStoreTV haben ihr alljährliches Video veröffentlicht, in dem sie die ihrer Meinung nach besten und schlechtesten Kameras des Jahres küren. Werfen wir einen Blick auf die Gewinner und Verlierer:

Die schlechtesten Kameras 2016

Platz 3: Olympus PEN-F

Auf Platz 3 der schlechtesten Kameras findet sich die Olympus PEN-F wieder, die zwar eine äußerst schicke Kamera ist, doch Chris und Jordan stören sich am Autofokus und am hohen Preis.

Platz 2: Nikon D5

Auf Platz 2 wählen die beiden – und das dürfte einige überraschen – die Nikon D5. Dafür gibt es hauptsächlich einen Grund, den Dynamikumfang nämlich. Dieser hat sich im Vergleich zur Vorgängerin deutlich verschlechtert, sogar die Nikon D3300 soll hier bessere Werte liefern. Ansonsten natürlich eine hervorragende Kamera, doch solche Peinlichkeiten sollte sich ein Hersteller bei einer absoluten Profi-DSLR eher nicht erlauben.

Platz 1: YI M1

Die YI M1 gehörte zu den photokina Neuheiten, auf die der ein oder andere Sparfuchs mit Sicherheit ein Auge geworfen hat. Doch der Autofokus ist nach Meinung von Chris und Jordan einfach absolut unterirdisch, zudem soll die JPEG-Qualität wohl etwas zu wünschen übrig lassen.

Die besten Kameras 2016

Platz 3: Fuji X-T2

Zur Fuji X-T2 muss man eigentlich nicht mehr viel sagen: Fujifilm hat es geschafft, die Schwächen der Vorgängerin (Autofokus und Videos) größtenteils auszumerzen und liefert ein absolut gelungenes Gesamtpaket und eine tolle Kamera. Das sehen auch die beiden Experten so.

[affilipus_product_box product=”13126″ display_product_features=”no” link_product_picture=”product”]

Platz 2: Pentax K-1

Auf Platz 2 wählen die beiden die Pentax K-1, die vor allem mit ihrer herausragenden Bildqualität besticht. Außerdem ist Chris absolut begeistert von dem hochwertigen und extrem robusten Gehäuse.

[affilipus_product_box product=”12984″ display_product_features=”no” link_product_picture=”product”]

Platz 1: Nikon D500

Und die beste Kamera des Jahres 2016 laut TCSTV iiiiist… die Nikon D500! Als die D500 Anfang des Jahres vorgestellt wurde, waren Chris und Jordan noch skeptisch, denn es handelt sich hier “nur” um eine APS-C-Kamera und zudem noch um eine APS-C-Kamera, die extrem teuer ist. Doch ihre Meinung hat sich sehr schnell geändert, denn der Autofokus soll “einfach nur unglaublich sein”. “Diese Kamera kann alles” sagen die Jungs im Video, vor allem für Sport und Wildlife soll es quasi die perfekte Kamera sein.

[affilipus_product_box product=”13124″ display_product_features=”no” link_product_picture=”product”]

Ich bin also nicht alleine mit meiner Meinung, dass die Fuji X-T2 und die Pentax K-1 zu den interessantesten Kamera Neuheiten des Jahres 2016 zählen. Zwei große Namen vermisst man aber auf der Liste: Sony und Canon! In Bezug auf Kameras erhält aber zumindest Canon im Laufe des Videos zwei Mal eine “Erwähnung” – nämlich in Bezug auf eine schlechte Videokamera (Canon EOS 5D Mark IV) und eine tolle Kamera für Fotos (Canon EOS 80D).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welches waren eure Kamera Highlights im Jahr 2016?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
14 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare