Kameras Objektive

DPReview Awards: Das sind die besten Foto-Produkte 2019

DPReview hat die besten Foto-Produkte des Jahres 2019 gekürt. Sony, Canon, Nikon, Fuji, Panasonic und Ricoh werden jeweils in mindestens einer Kategorie ausgezeichnet.

DPReview Awards 2019

DPReview ist eines der bekanntesten und größten Fotomagazine der Welt. Jedes Jahr werden von den dort angestellten Journalisten unzählige Kameras und Objektive getestet und am Ende des Jahres wird es dann Zeit für einen großen Rückblick und die sogenannten “DPReview Awards”. Diese zeichnen die nach Meinung von DPReview besten Foto-Produkte des Jahres aus.

Die diesjährigen Gewinner im Überblick

Gestern wurden die Gewinner der DPReview Awards 2019 bekanntgegeben und wir wollen uns in aller Kürze anschauen, wer in diesem Jahr die Awards abgeräumt hat:

  • Produkt des Jahres: Sony A7r IV (2. Platz: Fujifilm GFX 100)
  • Beste High-End-Kamera: Sony A7r IV (2. Platz: Panasonic S1R)
  • Beste Mittelklassekamera: Canon EOS M6 Mark II (2. Platz: Nikon Z50)
  • Beste Einsteigerkamera: Canon EOS M200 (2. Platz: Fujifilm X-A7)
  • Beste Hybridkamera: Panasonic S1 (2. Platz: Sony RX100 VII)
  • Beste Kompaktkamera: Ricoh GR III (2. Platz: Sony RX100 VII)
  • Bestes Zoom-Objektiv: Canon RF 70-200mm f/2.8L IS USM (2. Platz: Nikon Z 24-70mm f/2.8 S)
  • Beste Festbrennweite: Nikon Z 85mm f/1.8 S (2. Platz: Sony FE 135mm f/2.8 GM)
  • Beste Smartphone Kamera: Google Pixel 4 (2. Platz: Apple iPhone 11 Pro)
  • Bestes Zubehör: GNARBOX 2.0 SSD (2. Platz: Peak Design Travel Tripod)
  • Innovations-Award: Fujifilm GFX 100 (2. Platz: Canon RF 70-200mm f/2.8)

Eines kann man in jedem Fall festhalten: 2019 war nicht das Jahr der Spiegelreflexkameras. Nicht nur, dass keine DSLR in irgendeiner Preisklasse als beste Kamera ausgezeichnet wurde – es war auch keine einzige Spiegelreflexkamera nominiert. Die 4-5 nominierten Kameras in jeder Klasse waren stets spiegellose Systemkameras.

Etwas überrascht haben mich persönlich im ersten Moment die Canon EOS M6 Mark II und die Nikon Z50 als Gewinner im Bereich beste Mittelklassekamera. Aufgrund der größeren Auswahl an Objektiven wäre für mich persönlich eine Sony A6600 oder eine Fujifilm X-T30 aktuell interessanter, aber vermutlich hat DPReview die Auswahl an Objektiven hier nicht in die Bewertung einfließen lassen – was bei solchen Awards ja irgendwie auch richtig ist. Bei der Kaufentscheidung sollte man Dinge wie Objektivauswahl und Service aber stets berücksichtigen.

Seid ihr einverstanden mit den DPReview Awards? Oder seid ihr irgendwo ganz anderer Meinung?

guest
22 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Georg

Ich finde, mit allen hier genannten Kameras lassen sich ordentliche Bilder erstellen.

grug

…wer hätte das gedacht?

Finny

Canon….Nikon…Sony…. et vice-versa…. gähhnnnn….

daniel

es ist ja schon interessant wie die meinungen der portale, zeitschriften,… auseinander gehen.

BEN

Also für mich ist die GFX 100 eindeutig vor der A7R4 das Produkt des Jahres. Nicht, dass die Sony schlechter wäre. Das zu beurteilen, maße ich mir nicht an. Aber die stärkeren Alleinstellungsmerkmale und die größere Innovativität sehe ich eher bei der Fuji. Dass die relativ kleine Firma sowas auf die Beine gestellt hat, ist für mich persönlich wichtiger als eine Weiterentwicklung def A7er Serie.
Nur meine Meinung.

Basic Instinct

Fujifilm ist eine der ganz großen Firmen.

Auch hat Fuji das nicht allein auf die Beine gestellt. Die Sensoren sind von Sony, die Viewfinder und Monitore meines Wissens auch.

Trotzdem … ich hätte gern eine GFX 50R.

Robin

Noch’n Gedicht, äh ne Liste.

Rinde

Erste Frage: Wer hat nominiert ??
Wieviel Schmiergeld ist geflossen ??

ZB Eine Nikon D850 stellt noch etliche dieser o.g. Kameras in den Schatten, nicht nominiert ?

Bsp. Fußball – ein Pele war noch nach 10 Jahren über allen anderen Nominierungen etlicher Fußballstars
ein Uwe Seeler wollten die Italiener noch nach 10 Jahren zu einer Unsumme für damalige Verhältnisse
usw.. usw

Ich vermute, hier sollen nur noch Spiegellose gepuscht werden; ich stecke diese Liste in die Schublade : mediale Propaganda für leicht zu verführende Fotografen

Die besten 10…
Die 10 schönsten F…

So eine arrogante Aufstellung würde nur stimmen, wenn alle 8 Mrd Menschen gleich denken

Schönen Gruß an Alle und gut Licht

Markus J.

Von den 11 Kategorien die oben aufgeführt sind könnte man die D850 genau in eine einsortieren. Und zwar in beste High-End Kamera. Da steht die A7RIV und da gibt es auch nichts groß dran auszusetzen. Wie bereits oben erwähnt, könnte es auch die Fuji GFX100S sein. Die D850 hat diese Kategorie übrigens 2017 gewonnen, also alles gut.

Charlie

Mein Produkt des Jahres war oder ist die von mir ersehnte spiegellose APS-C NIKON Z50. Konnte sie heute mit meinen DX-Objektiven testen. Ich glaube wir werden Freunde.

Herbert

Beste Hybridkamera: Panasonic S1 ??

Parlatan

Was ist eine Hybrid Kammera?

BEN

Eine Video- und Fotokamera.

Pendulum

Sind das nicht alle Kameras? ^^

BEN

Nein, es gibt auch reine Videokameras. In Fotoapparate wird aber neuerdings überall eine Videofunktion eingebaut, wenn auch hin und wieder nur eine rudimentäre.

joe

Ich sag doch bei den Angelsachsen (GB, USA) geht nichts ohne Listen! Und keiner hinterfragt die Kriterien. Na dann los, jetzt wisst ihr was ihr kaufen sollt! Es gibt halt nur zwei Sorten Mensch, Schafe, die brauchen Listen und Leithammel die haben ein Hirn zum Denken!

Robin

BCN meldet, dass Nikon und Canon für dieses Jahr ihren FF Krieg, an Sony veröpren haben.

k pic

Kleine Anmerkung. Das 2.beste Festbrennweiten Objektiv Sony 135mm hat meines Wissens auch Lichtstärke 1.8.

Niko Berndt

in vielen Fällen gibt es keine Vergleichbarkeit der Produkte und damit ist auch eine Reihenfolge oder Einordnung schwierig oder gar nicht möglich. Kameras werden immer mehr zu Spezialisten. Das bedeutet als Beispiel, daß die Sony Apha Serie nicht vergleichbar im Sinne einer Rangfolge ist. Die 7s ist von ihrem Habitat im High-ISO Bereich und Film zu Hause. Die “einfache” 7 die eigentliche Allround-Kamera. Die R übernimmt den Auflösungsvorsprung, die 9 ist auf Schnelligkeit getrimmt. Das kann man nicht mit Punkten gegenrechnen, weil die Gewichtung der Punkte allein vom individuellen Einsatz abhängig ist.
Ganz nebenbei habe ich die Fuji GFX 100m unter Alltagsbedingungen (nicht auf Exaktheit oder gar wissenschaftlichen Anspruch) ausprobiert – ich vermeide bewußt den Ausdruck getestet. Sie hat aus meiner Sicht kaum sichtbare Vorteile gegenüber der Sony R IV gezeigt. Das hat mich wirklich überrascht. Der Aha-Effekt hat sich eingestellt, als ich die Raws nicht mit Photoshop, sondern mit Capture One entwickelt habe. Aber das galt für beide Kameras.

Tobi B

Das wird der Herr Prokosch aber nicht so gerne hören! Seit einer gefühlten Unendlichkeit copy-pasted er hier bis zur Erträglichkeitsgrenze immer gleich lautende Einheitstexte rein, die davon künden, wie überlegen seine Fuji-Kaufentscheidung und sein Crop- Mittelformatsplit seien, als ob er entweder kein Leben hätte oder von Fuji bezahlt würde. Ich hab auch gesagt, dass er so unter Garantie in 80% der Gelegenheiten immer die falsche Kamera am Mann habe, er entweder mal zu schwer schleppe oder mal zu wenig Auflösung zu beanstanden und darüber nur emotionalen Ärger habe und dass ein baulich kompaktes und stabilisiertes 35mm Muster, welches auf jeder Party (also auch Sport und Low-Light) spielen kann, deswegen sehr viel charmanter und führiger sei und dem allerletzten, klobigen Mittelformatschrei qualitativ eh nur einen halben Lichtwert hinterher schießt, wenn überhaupt bei den landschaftlich eingesetzten, niedrigen und unempfindlichen ISO-Spannung überhaupt feststellbar. Er und seine Kommentare waren irgendwann so redundant wie die vom Wadenbeißer Joe, der mal ein Hochschullehrer (Das Fach Wirtschaft verhöhnt den Hochschul- und Studienbegriff regelrecht), mal ein Busfahrer/Hochzeitsfotograf/Schiffschaukelbremser und mal ein Pharma Big Wig war und der hinter wirklich jedem berechtigt canonkritischen Kommentar her getrollt hat, gerade wie ein Popel am Finger, den man nur hin- und her schnalzen,… Weiterlesen »

canik

@Niko Berndt – bitte einen Termin beim Augenarzt machen
@Tobi B – dieser Nonsens ist mit seiner Absurdität definitiv auf Platz 1 in der Bestenliste