Sonstiges Neuheiten

DxO Nik Collection 3 offiziell vorgestellt

DxO hat die dritte Version der Nik Collection vorgestellt. Diese erweitert den Funktionsumfang und verbessert die Benutzerfreundlichkeit.

Nik Collection 3 vorgestellt

Die Nik Collection ist eine leistungsfähiges und vielseitiges Plugin-Paket für Programme wie Adobe Photoshop, Lightroom Classic, Affinity Photo und DxO PhotoLab. Nun stellt DxO die dritte Generation der Nik Collection vor und ergänzt in dieser zunächst einmal ein achtes Plugin, das auf den Namen “Perspective Efex” hört. Mit diesem lassen sich verschiedene geometrische Fehler (stürzende Linen, Verzeichnungen usw.) korrigieren.

Des Weiteren ist mit der DxO Nik Collection 3 erstmals ein nicht-destruktiver Workflow mit Lightroom Classic möglich. Nachteil ist hier allerdings, dass Bilder als Tiff-Kopien angelegt werden müssen, was natürlich zusätzlichen Speicherplatz benötigt. Außerdem will der Hersteller die Benutzerfreundlichkeit der Nik Collection stark verbessert haben, beispielhaft ist hier die Überarbeitung des Selective Tools zu nennen, das sich jetzt nahtlos in die Oberfläche von Photoshop einfügen soll. Auch werden ab sofort hochauflösende Monitore ohne Einschränkungen unterstützt.

Die DxO Nik Collection 3 ist ab sofort für Windows und macOS erhältlich. Bis Ende Juni 2020 liegt der Preis bei 99,99 Euro, anschließend werden 149 Euro fällig. Wer bereits eine frühere Version der Nik Collection besitzt zahlt im Juni 59,99 Euro für das Upgrade und später 79 Euro.

» Nik Collection 3 kaufen
» Weitere Informationen vom Hersteller

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
1 Kommentar
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare