Objektive Sony

Erste Bilder des Zeiss Batis 40mm f/2.0 FE Objektivs geleakt

Es sind erste Bilder des neuen Zeiss Batis 40mm f/2.0 Objektivs für Sony E-Mount-Kameras geleakt worden. Die Präsentation wird wohl in den nächsten Tagen stattfinden.

Neues Zeiss Batis im Anflug

Zeiss wird irgendwann in den nächsten Tagen die Batis Objektivreihe um ein 40mm f/2.0 Objektiv erweitern, das bestätigen einige kürzlich geleakte Bilder:

Außerdem sind auch bereits einige technische Daten durchgesickert:

  • Distagon optical design
  • The shortest shooting distance is 0.24 m
  • With focus limiter (Full / ∞ ~ 0.4 m / 0.5 m to 0.24 m)
  • Filter diameter is 67 mm
  • Batis Size close to 85mm (40mm is slightly smaller)

Quelle: Nokishita

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

6 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Ich weiß ja nicht, muss man das haben? Ich bin ja ein alter ZEISS Enthusiast, aber letztlich denke ich oft, was ZEISS da so hochpreisig auf den Markt bringt, muss man das haben! Andere Mütter haben da auch schön Töchter, die preislich und qualitativ auch nicht verstecken müssen!

  • 40 mm und 2.0 ?

    Nicht ganz offensichtlich für mich … ein 1.4/50mm nahe Otus-Niveau wäre ein Argument für mich, um das Sony-Zeiss 1.8/55mm zu ersetzen

    HB

    • Gehe bitte nicht davon aus, dass es an die Qualität des 55er kommen wird. Das 55er ist eines der wenigen, modernen Gläsern, die noch Charakter und verdammt gute Mikrokontraste haben.

      • … wir werden sehen.

        Ich habe das Batis 135 mm und bin „ganz weg“. Dieses Batis ist für mich das Otus der Sony-Besitzer 🙂

        Meine Hoffnung ist, dass Zeiss eines Tages im Rahmen von Batis ein 1.4 oder 1.8 mit ca. 50 mm raus bringt.

        Das Batis 85 mm ist nicht schlecht, gem. meinen praktischen Erfahrungen, aber das 135er ist eine Klasse besser. (Ganz klar, unterschiedliche Brennweiten und Max. Blenden)

        HB

  • Es handelt sich hier im ein APS-Macro-Objektiv, was bei Vollformat 60mm Brennweite entsprechen würde. Ich tippe auf einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2.