Fujifilm Kameras

Fuji X-A5 & XC 15-45mm geleakt, Präsentation in Kürze

Fujifilm wird am 31. Januar 2018 eine neue Kamera und ein neues Objektiv vorstellen! Von beiden Produkten wurde nun ein erstes Bild geleakt.

Erstes Bild der Fuji X-A5 geleakt

Im Februar 2018 wird Fujifilm aller Voraussicht nach die neue X-H1 vorstellen, die eine Hybrid-Kamera im High-End-Bereich werden soll. Doch zuvor wird Fujifilm noch eine andere Kamera Neuheit präsentieren, die X-A5 nämlich! Schon im Oktober 2017 hatten wir darüber berichtet, dass Fuji an dieser Kamera arbeitet. Die Tatsache, dass die X-A5 in Kürze – genauer gesagt am 31. Januar 2018 – vorgestellt werden soll, kommt also nicht wirklich überraschend.

Nun wurde ein erstes Bild der neuen DSLM geleakt, auf dem außerdem auch das neue XC 15-45mm f/3.5-5.6 Power Zoom zu sehen ist, welches ebenfalls am 31. Januar enthüllt werden soll.

Details zu den technischen Daten der X-A5 sind noch nicht bekannt, spätestens am 31.1. wissen wir dann aber mehr über die Kamera, die sich definitiv in der Einsteiger-Klasse einordnen wird.

Quelle: Digicame Info

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

9 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

    • auch ich bin auf das objektiv gespannt. auf dem bild sieht es aber noch größer aus als gehofft. ich hoffte auf die größenordnung der olympus 14-42mm oder panasonic 12-31mm. spannung steigt.

  • Kameras, egal von wem, ohne Sucher sind für mich undenkbar. Da kann ich doch gleich mein Smartphone verwenden, das habe ich immer dabei.

    Für Einsteiger in das Fuji System ist die X-A5 aber doch von Interesse.

    • Das habe ich auch nie verstanden, wie man eine Kamera ohne Sucher auf dem Markt bringen kann.
      Ein bisschen Sonnenschein reicht, und man erkennt nichts mehr auf dem Display.

      • Fuji hat eine Einsteigerkamera ohne Sucher und (bald)mit 3 Einsteigerobjektiven im Programm , andere haben Einsteigerkameras mit Sucher aber dafür fast nur Coladosen als Objektive im APS Format, was ist nun dramatischer ?

      • Ich nutze seit Jahren die X-M1 mit Klappdisplay und ohne Sucher und bin 100% zufrieden! Die Variable Position, auslösen in 5cm oder 250cm über dem Boden und das „diskrete“ schießen aus der Hüfte sind mir viel mehr wert.

    • Ich finde die Behauptung, man würde bei Sonnenschein auf dem Display nichts mehr sehen, völlig übertrieben. Klar die Helligkeit kann man nicht mehr genau bestimmen, aber zu zur Wahl des Bildausschnittes ist es allemal ausreichend. Für mich ein akzeptabler Kompromiss, wenn es mal etwas kompakter sein soll.

    • tatsache ist, daß ich bei keiner fuji jemals ein problem mit dem licht und dem display hatte. im schlimmsten fall, könnte man das display ja aus der sonne drehen. bedenkt man, daß die fuji x-a-reihe eine der beliebtesten in asien ist… das ist etwas mehr sonne als bei uns.

      ich weiß ja nicht welche systeme ihr einsetzt, aber vielleicht wäre es mal zeit einen brief an die hersteller eurer kameras zu senden, daß die dieplays mal überarbeitet werden müssten. 😉