Fujifilm Kameras

Fuji X-Pro3 soll mit flexiblem Display ausgestattet sein

Mit der Präsentation der Fuji X-Pro3 rechnet man im Herbst 2019 und anscheinend soll die Kamera mit einem flexiblen Display ausgestattet sein.

Fuji X-Pro3 Präsentation im Herbst

Die Fuji X-Pro3 wird wohl die nächste richtig große Neuheit aus dem Hause Fujifilm werden. Schon vor einiger Zeit hatten wir darüber berichtet, dass die neue DSLM wohl im Herbst 2019 präsentiert werden soll, konkret war zuletzt von einer Präsentation im Oktober die Rede.

Display soll beweglich werden

Technische Daten sind aktuell noch nicht bekannt, doch nun ist zumindest mal ein interessantes Detail zur X-Pro3 durchgesickert. So berichtet eine Quelle nämlich, dass die X-Pro3 mit einem flexiblen Display ausgestattet sein wird. Auf dieses musste man bei der X-Pro2 noch verzichten, wer einen beweglichen Bildschirm benutzen wollte, musste zur X-T2 bzw. X-T3 greifen und somit auf das Rangefinderdesign der X-Pro-Reihe verzichten.

Mit der X-Pro3 möchte Fujifilm das fest verbaute Display aber anscheinend in den Ruhestand schicken, was auch von der Community begrüßt werden würde. So geben in einer Umfrage bei Fujirumors 63 Prozent an, dass sie gerne eine X-Pro3 mit flexiblem Display sehen würden. Nur 22 Prozent würden ein fest verbautes Display bevorzugen.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
99 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare