Fujifilm Objektive Viltrox

Fujifilm: Spannende Objektiv-Neuheit von Viltrox

Viltrox hat eine spannende Objektiv-Neuheit für APS-C-Kameras von Fujifilm in Aussicht gestellt, ein 75mm f/1.2 inklusive Autofokus.

Neue Objektive von Viltrox

Schon in der letzten Woche kursierten im Netz Gerüchte, dass der chinesische Hersteller Viltrox in Kürze einige neue Objektive ankündigen möchte. Das ist heute im Rahmen einer derzeit in Shenzhen stattfindenden Fotomesse dann auch tatsächlich geschehen. Zu sehen waren dort unter anderem neue 35mm, 50mm und 75mm T2.0 1.33 X Anamorphic Objektive für spiegellose Vollformatkameras, für Fotografen etwas spannender dürfte aber vermutlich ein neues Objektiv gewesen sein, welches zumindest vorerst wohl exklusiv für spiegellose APS-C-Kameras von Fujifilm erscheinen wird.

75mm f/1.2 AF für Fuji Kameras

Die Rede ist vom neuen Viltrox 75mm f/1.2 inklusive Autofokus, das vom Hersteller mit einem PRO-Logo versehen wird und wohl im 4. Quartal 2022 auf den Markt kommen soll. So sieht das neue Objektiv aus:

Genaue Details zu den technischen Daten oder dem Preis sind bisher noch nicht bekannt, doch das neue Viltrox 75mm f/1.2 AF dürfte mit Sicherheit das Interesse einiger Fujifilm Fotografen wecken. In der Vergangenheit hat Viltrox solche Objektive auch mit anderen Anschlüssen angeboten (zum Beispiel für APS-C-Kameras mit Sony E-Mount), diese waren auf der Fotomesse in Shenzen aber wohl noch nicht zu sehen. Möglich, dass Viltrox das neue 75mm f/1.2 AF erst zu einem späteren Zeitpunkt mit anderen Anschlüssen bereitstellen möchte.

Insgesamt könnte das neue Objektive eine interessante Alternative zum 56mm f/1.2 von Fujifilm darstellen, vor allem natürlich dann, wenn man als Fotograf eine etwas längere Brennweite bevorzugt. Umgerechnet hat Kleinbild hat man es hier mit einer Brennweite von etwa 113 mm zu tun. Wir sind in jedem Fall gespannt auf die finale Präsentation des Objektivs und halten euch weiter auf dem Laufenden.

Weckt ein 75mm f/1.2 AF euer Interesse?

Quelle: Viltrox Weibo | via: Photorumors

guest
12 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Mirko

also 75mm mag ich persönlich an APS-C, nur warte ich da mal lieber auf Voigtländer

Martin

Gibt es doch bereits in verschiedenen Ausführungen, 2,5, 1,8 und 1,5…nur ein kleiner Leica M auf FX ist notwendig. Das erste und letzte sind sehr gut!

Mirko

ja ich weiß, mir geht es um die elektronische Übermittlung zwecks OVF. Ansonsten habe ich das Iberit 75/2.4

Maratony

Die Frage ist nicht die der Brennweite und der Blende, sondern der BQ und Ausstattung.
Wenn das Teil bei f1.2 gut zeichnet und einen ordentlichen Kontrast hat, zudem Wetterfest ist und einen zuverlässigen AF hat, wäre ich bei 1.000€ interessiert. Müsste ich dann nur gegen mein 50mm f1 stellen und schauen ob es einen Mehrwert hat, also die Möglichkeiten erweitert. Wenn es zu nah beieinander ist von der Wirkung, benötige ich es nicht. Aber Lichtstärke catcht mich immer.

Ingo

Das 50er ist doch eigentlich ein super Teil. Bist du zufrieden damit?
Ich hab mich irgendwie noch nicht für eine 50er Brennweite so richtig entscheiden können, deshalb ist es momentan ein Kaplan 1,1/50 bei mir. Soll auf der alten Noctilux-Rechnung basieren. Hat was, kommt qualitativ natürlich überhaupt nicht mit den neuen 50ern mit.

Maratony

Prinzipiell schonj jedoch ist der Benefit zum 56 adp eher kaum wahrnehmbar.

Mace

Da bin ich durchaus gespannt wie gut die Bildqualität sein wird und wieviel man dafür hinlegen muss. An sich bin ich nicht abgeneigt und die bisherigen Viltrox Objektive die ich hab sind alle ziemlich gut (vor allem wenn man den Preis dazu betrachtet).

Roman.Tisch

Viltrox ist da, wo Tamron und Sigma anfangs waren. Wenn sie so weitermachen und gut abliefern, werden wir vermutlich Viltrox in ein paar Jahren auch immer neben Sigma und Tamron nennen.

Alfred Proksch

Wäre ich nicht schon anderweitig bestens für die „Straßenfotografie“ ausgerüstet käme je nach Geldbeutel eine Fuji X-Pro3 / X-E4 mit Viltrox Objektiven durchaus in Betracht.

Eine X-H2/H2s und Viltrox? Darüber reden wir später wenn die Dinger lieferbar sind und Erfahrungen beziehungsweise seriöse Testergebnisse vorliegen.

ccc

Klingt nach einem richtig geilen APSC-Portrait-Glas. Ist erstmal als Preview zu werten, im Endeffekt geht es dann um Schärfe bei Offenblende, Gegenlicht“resistenz“, u.v.m.

Aeon

Kurz gefasst JA, definitiv interessant.

Wenn’s so bei 600-700€ liegt kommt es auf die „irgendwann gerne“ Wunschliste.

Cool wäre wenn man es mit Makro Ringen einigermaßen ab 2.8 nutzen könnte.

Ingo

Ja, wäre schön. Allerdings alleine das Pro auf dem Objektiv lässt mich einen deutlich höheren Preis vermuten. Und wenn es dann in die Nähe des 1,0/50 kommt, auch wenn die Brennweite eine andere ist, finde ich das Fuji dann doch spannender.

Aktuelle Deals

Canon: Bis zu 300 € Trade-In-BonusBis zu 300 € EintauschprämieKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Canon

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige