Smartphones & Apps Sonstiges

Das sind die Gewinner der iPhone Photography Awards 2020

Um tolle Fotos zu schießen, braucht es nicht immer zwingend eine richtige Kamera. Wir zeigen euch 10 Gewinnerfotos der iPhone Photography Awards 2020.

iPhone Photography Awards 2020

Eine richtige Kamera, ganz egal ob Systemkamera oder Spiegelreflex, hat im Vergleich zu einem Smartphone unzählige Vorteile. Trotzdem: Die Kameras der Smartphones sind inzwischen so gut geworden, dass auch damit herausragende Bilder entstehen können. Das liegt auch daran, dass die Technik, die in einer Kamera steckt, ja nicht alleine für ein gutes Bild verantwortlich ist. Vielmehr braucht es einen Fotografen, der den Blick für das Besondere hat und der in der Lage ist, die Stimmung von besonderen Momenten einzufangen.

Und das ist auch mit einem Smartphone möglich, wie die Gewinnerfotos der diesjährigen iPhone Photography Awards unter Beweis stellen. Die “IPPA” werden nun schon zum 13. Mal vergeben und zeichnen außergewöhnliche Bilder aus der ganzen Welt aus, die mit einem iPhone geschossen wurden. Das muss im Übrigen kein neues iPhone sein, ganz im Gegenteil. In einer Kategorie hat sogar ein Foto gewonnen, das mit einem iPhone 4 geschossen wurde. Auch das zeigt nochmal, dass moderne Technik für tolle Fotos nicht zwingend notwendig ist.

Die 10 Gewinnerfotos

Doch kommen wir zu den diesjährigen Gewinnerfotos. Den “Grand Prize” hat in diesem Jahr Dimpy Bhalotia aus England für das Foto “Flying Boys” gewonnen, das mit einem iPhone X in Indien aufgenommen wurde:

© Dimpy Bhalotia | 2020 iPhone Photography Awards

Es folgen der erste, zweite und dritte Platz mit Bildern von Artyom Baryshau, Geli Zhao und Saif Bussain:

© Artyom Baryshau | 2020 iPhone Photography Awards
© Geli Zhao | 2020 iPhone Photography Awards
© Saif Hussain | 2020 iPhone Photography Awards

Zudem gibt es noch Gewinnerfotos in verschiedensten Kategorien. Wir wollen euch hier beispielhaft sechs Gewinnerfotos aus speziellen Kategorien zeigen, die uns besonders gut gefallen haben:

© Tu Odnu | 2020 iPhone Photography Awards
© Xiaojun Zhang | 2020 iPhone Photography Awards
© Kristian Cruz | 2020 iPhone Photography Awards
© Liu Dan | 2020 iPhone Photography Awards
© Fernando Merlo | 2020 iPhone Photography Awards
© Haiyin Lin | 2020 iPhone Photography Awards

Alle Gewinnerfotos der iPhone Photography Awards 2020 könnt ihr euch hier auf der offiziellen Webseite anschauen.

Welche Bilder gefallen euch besonders gut? Mein persönlicher Favorit ist das Foto von Fernando Merlo.

Tags
guest
16 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
joe

Schön – hier sieht man, dass das Motiv wichtiger ist als die Bildqualität. Schaut man die Bilder auf dem i-phone oder dem 10″ i-pad oder auf Instagram an sind die Bilder perfekt!

Maratony

Was will man mehr? Tolle Fotos, Egal wie aufgenommen, bearbeitet oder nicht spielt keine Rolle.
Bild ist Bild und alle sind topim stile der Reportage.

Ralle Art

Seltsam das hier so wenige Kommentare kommen. So sieht die Zukunft aus. Das iPhone ist die meistverkaufte Kamera der Welt.

Mirko

…und dann empfiehlst Du uns den Kauf von Nikon Aktien wenn die Zukunft doch anders aussieht (vielleicht hat Nikon ein Smartphone in der Mache und Du hast diesbezüglich Insiderwissen ????)

Nihat

den Grund dafür würde ich gerne auch wissen.
Niemand käme auf die Idee bei dieser negativen Entwicklungsgeschwindigkeit für Aktien von Kameraherstellern zu werben.

Robin

Halt mal! In mobiles stecken keine richtigen Kameras.
Das muss einem doch gesagt werden.
Dann machen die auch keine richtigen Bilder.
Sind das dann falsche Fotos?

Alfred Proksch

Aus wie vielen Bildern wurde ausgesucht?

Wenn ich mir die Erzeugnisse ansehe muss ich sagen: Gut gemacht! Wie die Dateien technisch sind ist nicht von Interesse. Viele der weltweit prämierten Top Bilder sind nicht perfekt.

Was mir auffällt ist das die Fotografen „gesehen“ haben was sich ihnen bietet! Das sie die Gelegenheit beim Schopf gepackt haben!

Das war Dank des „Immer dabei“ iPhone möglich! Die Vorteile multimedialer Gerätschaften sind einer der vielen Gründe dafür das es den Kamera Herstellern nicht besonders gut geht.

Ohne Smartphone geht es nicht mehr! Und immer sind „kostenlos“ Kameras eingebaut, die dazu gehörige Software wird immer besser, Nachbearbeitung mit den passenden Apps kinderleicht!

Robin

Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit
Man kann seiner Mama in Ghana schnell ein Bild schicken, dass es einem gut geht.
Man kann den Aktienindex von Canon aufrufen.
Man kann nachsehen, was Covid19 so treibt.
Oder ein Rezept für Sorbischen Kartoffelsalat ansehen.
Und sehen, was Ineos Automotive vorhat.
Außerdem kann man das örtliche Regime in Schwierigkeiten bringen.

joe

Genau, und deswegen sind Kameras des Todes geweiht und die SP sind die neuen “Götter” bis die nächste revolutionäre Entwicklung kommt. Es werden viele Firmen verschwinden, von denen man es nie gedacht hätte. Nokia kann ein Lied davon singen! Und bald vielleicht die deutschen Autobauer?

Dennis

Tolle Fotos. Zeigt das es egal ist mit welcher Kamera fotografiert wird. Man kann es ggf. nicht in DIN A3 an die Wand hängen.

Rolf Carl

Insgesamt gut Bilder.

Beim Bild von Artyom Baryshau fällt mir auf, dass der Himmel total verschissen aussieht, hoffe, die Originaldatei ist besser. Saif Hussain: Ein Portrait mit Bewegungsunschärfe? Geschmacksache, mir gefällt es nicht. Kristian Cruz: Tolles, dynamisches Bild. Kleiner Schönheitsfehler: die angeschnittene Taube am oberen Bildrand.

Aber sonst: Hut ab! Trotzdem bleibe ich bei einer richtigen Kamera.

Rolf Carl

Sorry, angeschnittene Möve müsste es natürlich heissen.

Thomas Bube

Habe ein iphone Foto vom USA urlaub (vom iphone 7 plus) in größer als A3 von Whitewall an der Wand. Sehe keine Qualitätsprobleme, sofern es nicht zuu dunkel ist.

Cat

Das Problem
beim Mobilphone ist nicht mehr die BQ – sondern die besch…. Handhabung, ohne Griff u Sucher – nicht umsonst erlebt Hochformat eine „unerlaubte“, unverdiente Blüte und Hochkantfilmen scheint fast akzeptiert – weil man die Mistgeräte quer mit einer Hand kaum halten u auslösen kann – schämt euch Äpple & Co!

Die Fotos sind wie die Geräte – optisch glänzend aber selten fehlerfrei

Rolf Carl

Genauso ist es …

BEN

Finde die Bilder zum größten Teil auch sehr schön, stelle allerdings fest, dass es halt zum größten Teil recht weitwinklige Aufnahmen mit großer Schärfentiefe sind – smartphonelike halt. Krieg ich aber mit nem Fotoapparat auch hin. 😉