Objektive

Irix 150mm f/2.8 Macro für Canon, Nikon und Pentax präsentiert

Irix hat im Rahmen der photokina 2018 ein neues 150mm f/2.8 Macro Objektiv mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:1 präsentiert.

150mm f/2.8 Macro von Irix

Zuletzt hat Hersteller Irix ja vor allem Weitwinkelobjektive auf den Markt gebracht, nun liefert Irix allerdings auch ein Makro-Objektiv, das 150mm f/2.8 Macro nämlich.

Es handelt sich hier um ein Objektiv mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:1 und einer Naheinstellgrenze von 34cm, welches ohne Autofokus auskommt – es muss hier also manuell fokussiert werden. Elektronisch ist das 150mm f/2.8 allerdings voll kompatibel, sodass man nicht auf halb- und vollautomatische Belichtungssteuerungen verzichten muss.

Hochwertiges Gehäuse, Preis noch nicht bekannt

Die Konstruktion des Objektivs besteht aus 12 Elementen in 9 Gruppen, mit von der Partie sind auch drei ED-Elemente, sodass das Objektiv insgesamt mit einer hohen Bildqualität und einem weichen Bokeh punkten sollte.

Das Irix 150mm Macro bringt ein Gewicht von 840 Gramm auf die Waage, wird aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung gefertigt, ist wetterfest und sollte sich dementsprechend ziemlich hochwertig anfühlen. Erhältlich sein wird es mit Anschlüssen für Canon EF, Nikon F und Pentax K. Wann und zu welchem Preis das Objektiv im Handel verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

8 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Ich frage mich wirklich, was solche Exoten in der Fotowelt zu suchen haben. Es kommt ohne Autofokus aus: wie wenn das ein Qualitätsmerkmal wäre … Beim hervorragenden Sigma 150 mm 2.8 OS, voll ausgestattet mit Fokusbegrenzer und Antiwackel normal und Sport (funktioniert hervorragend auch für bewegte Motive, ist also auch ein sehr gutes Tele zusätzlich), kann ich auch auf manuell stellen, wenn ich möchte!

    Sorry, aber auf so etwas hat jetzt wirklich niemand gewartet, ein 150er ohne AF, ich kann nur den Kopf schütteln ob so einer Dummheit.

  • Schade das Irix Objektive nur für Canon/Nikon/ Pentax erhältlich sind ☹️ Manuelles fokussieren stört mich nicht, ich glaube das 15mm wurde auch mal zum Objektiv des Monat gekrönt….schweizer Spitzenqualität zum „günstigen Preis“

    • Mirko,

      hier gehts um 150 mm und nicht um 15. Bitte zuerst mal lesen, und dann überlegen, und dann kommentieren, danke.

      Manuelles Fokussieren stört mich auch nicht, kann ich bei jedem meiner AF-Objektive machen, wenn ich möchte.

      • Rolf,
        ich weiß das es hier um das 150iger geht, da das 15mm mal geehrt wurde habe ich es erwähnt da es was über die Qualität aussagt und diese Marke noch ziemlich unbekannt ist, was man an deiner Aussage „Exoten“ gut erkennen kann.
        Ob Du manuell fokussieren kannst interessiert mich reichlich wenig, kann mich auch nicht daran erinnern Dich danach gefragt zu haben 😉
        Wie und Was ich zu kommentieren habe hast Du mir bestimmt nicht vorzuschreiben oder bist Du die Neue Schweizer Gesinnungspolizei ?

      • Ach Mirko,

        und was sagt das bitte schön aus, das das Objektiv mal geehrt wurde?? Von wem wurde es geehrt? Von der Stammtischrunde in Hintergoldingen oder sogar vom 37. Tisch am Oktoberfest?

        Ja, und wirklich schade, dass es für Fuji nicht erhältlich ist, du hättest es sicher sofort gekauft, oder???

        Und Schweizer Spitzenqualität gibt es nicht zum günstigen Preis, das sind irgendwelche Exoten, die eine Schweizer Webseite gekapert haben.