Sonstiges

Großes Update: Lightroom Classic 10 vorgestellt

Adobe hat das große Jahresupdate für Lightroom und Photoshop veröffentlicht und einige wichtige Verbesserungen vorgestellt.

Adobe: Zeit für die jährlichen Updates

Heute ist die in diesem Jahr virtuell ausgetragene Adobe Max gestartet und wie erwartet hat Adobe dabei die jährlichen Updates für die eigenen Programme vorgestellt, darunter auch Lightroom Classic in der Version 10.0. Alle Programme haben diverse Verbesserungen erhalten und ganz grundsätzlich ist zu beobachten, dass Adobe immer stärker auf künstliche Intelligenz setzt. Zudem will der Marktführer die Performance von Lightroom & Co. spürbar verbessert haben, unter anderem dank der neuen GPU-Unterstützung für zahlreiche lokale Korrekturen.

Die wichtigsten Lightroom Neuerungen

Sprechen wir kurz über die wichtigsten Neuerungen, die Lightroom erhalten hat. Zunächst einmal wäre das die neue Color-Grading-Funktion, die Adobe bereits vor einiger Zeit angekündigt hat. Das neue Tool ersetzt die bisherige Teiltonung und stellt insgesamt mehr Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung, vor allem bei den Mitteltönen. So sieht das neue Tool aus:

Ebenfalls neu ist die überarbeitete Zoomfunktion, die nun nicht mehr an festgelegte Vergrößerungsstufen gekoppelt ist. Vielmehr ist ein stufenloses Zoomen im Bereich zwischen 6 Prozent und 1600 Prozent möglich.

Canon Nutzer dürfen sich außerdem darüber freuen, dass beim Tethered Shooting das Live-Bild direkt auf dem Monitor des Computers angezeigt wird. Unterstützt werden dabei die Canon EOS 5D Mark III, Canon EOS 5D Mark IV, Canon EOS 6D, Canon EOS 5D Mark II, Canon EOS 7D, Canon EOS 80D und Canon EOS 5DS. Schade, dass keine spiegellosen Kameras unterstützt werden.

Apropos Unterstützung: Selbstverständlich sind dank des neuen Updates auch diverse neue Kameras und Objektive mit Adobe Lightroom kompatibel, so zum Beispiel die Fuji X-S10, Panasonic S5, Sony A7s III oder Sony A7c.

Das neue Lightroom Update soll bereits heute, am 20. Oktober 2020, ausgerollt werden. Wer Lightroom und Photoshop derzeit noch nicht nutzt und das ändern möchte, kann das hier auf der offiziellen Adobe Webseite tun. Dort findet ihr auch weitere Informationen zu den neuen Updates.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
11 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare