Canon Kameras News & Gerüchte

Neue Canon Kameras: Gerüchte & Pläne für 2014/2015 (Übersicht)

Neue spiegellose Systemkameras

Die spiegellosen Systemkameras sind Canons größte Baustelle. Und ein Interview hatte zuletzt ja Hoffnungen gemacht, dass Canon in diesem Bereich sehr bald so richtig angreifen möchte. Nicht wenige gehen deshalb davon aus, dass Canon eine ganz neue DSLM vorstellen wird, dann vielleicht sogar gleich mit Vollformatsensor. Wirklich konkrete Informationen gibt es hier aber noch nicht.

Auch die Präsentation einer EOS M3 wäre natürlich möglich, hier gab es auch gerade erst vor kurzem neue Informationen. Aber auch hier ist das Ganze noch sehr vage. Man kann sich derzeit also einzig und alleine auf die Aussagen Canons aus dem Interview stützen, konkrete Details gibt es schlichtweg noch nicht. Und das ist eigentlich in den meisten Fällen ein schlechtes Zeichen, zumindest wenn es um eine zeitnahe Präsentation geht. Aber wir lassen uns hier gerne überraschen.


APS-C-Kameras und Bridgekamera

Kommen wir zu guter Letzt noch auf die Kameras zu sprechen, die weder in die Kategorie Vollformatkamera noch in die Kategorie DSLM fallen. Da wäre zunächst einmal eine Bridgekamera bzw. eine PowerShot mit großem Sensor und großem Zoom-Bereich, die sich wohl neben Produkten wie der Panasonic FZ1000 positionieren wird. Hier gab es sogar schon ein Teaser-Bild, weshalb wir uns sehr gut vorstellen könnten, dass diese neue Kamera sehr bald vorgestellt wird – vermutlich dann im Januar, wenn sowieso eine große Canon Präsentation ansteht.

Zwischenzeitlich war auch von einer sehr kleinen DSLR die Rede gewesen und in diesem Zusammenhang waren dann auch direkt wieder Zweifel aufgekommen, was die Präsentation einer DSLM angeht. Denn wozu eine absolut winzige DSLR entwickeln, wenn man auch einfach eine Spiegellose produzieren könnte, die dann vermutlich ebenso klein wäre? Doch prinzipiell wäre das Canon in jedem Fall zuzutrauen. Und auch die Präsentation einer Canon EOS 750D im zweiten Quartal 2015 wäre durchaus im Bereich des Möglichen – dann angeblich mit dem Sensor der 70D, Digic 6 Prozessor und möglicherweise auch mit einem elektronischen Sucher.

Fazit

Die nächste große Canon Präsentation wird höchstwahrscheinlich im Januar 2015 stattfinden. Womit kann man dann rechnen? In jedem Fall mit einer (vielleicht sogar zwei) Vollformatkamera, doch welche genau das sein wird, kann man derzeit nur schwer sagen, denn Kandidaten gibt es viele. Wenn wir tippen müssten, ob diese neue Vollformatkamera eher mit einem normalen 46-Megapixel-Sensor oder einem Foveon Sensor ausgestattet sein wird, würden wir eher noch auf den 46-Megapixel-Sensor tippen. Wobei das natürlich eine extrem hohe Auflösung ist, die nicht jeder braucht und auch nicht jeder möchte – hier würde dann eine zweite Vollformatkamera mit normaler Auflösung Sinn machen.

Die Bridgekamera könnte ebenfalls im Januar kommen, zumindest wäre das nach der G7 X und dem Teaser-Bild logisch, auch wenn das jetzt vermutlich nicht der große Kracher werden würde, den Canon braucht. Eine Vollformat-DSLM? Wäre ein Traum, aber so ganz glauben wir daran noch nicht. Dann eher noch ein klassischer Nachfolger der EOS M.

Insgesamt gibt es keine Gerüchte, die wirklich “sicher” sind. Alles ist derzeit noch ein bisschen nebulös und vage, weshalb man bei keiner der Kameras sagen kann: “Ja, die wird sicher im Januar kommen!”. Wir hoffen natürlich auf konkretere Informationen in den nächsten Wochen und halten euch diesbezüglich selbstverständlich auf dem Laufenden.

Welche Kameras von Canon würdet ihr euch als nächstes wünschen?

guest
3 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Cheryll

zu 90%- 5dmk4+ 2DX hat ebenfalls nur Verbesserungen im Detail ca. 1 Iso Stufe höher + mehr Schärfe Dank optimierter Prozesse und besseren Rauschfilter.
Außerdem mein ich das Canon sagte, das deren Sensoren gut sind- warum sollten die also was neues ausprobieren…

weiterhin keine Spur einer neuen A-Serie oder einer Antwort auf die a7s

Jürgen

Denke eine vernünftige Vollformat mit mind 36 MP wäre angebracht.
Damit zeigt man zumindest halbwegs auF dem Stand der Technik zu sein.
Ob Foveon oder nicht ist mir egal, Hauptsache die Bildqualität entspricht der 810er. Hier sollte man keine Risiken eingehen. Ich denke das kann sich Canon bei den qualitativ hochwertigen Produktinnovationen der anderen Hersteller (Nikon, Sony, Samsung und Co) nicht mehr leisten.

Paul

Die 46 MP lassen m.E. eher auf Foveon schließen. Aber da müssten die im Bereich Low-Light so richtig was verändert haben…