Canon Kameras News & Gerüchte

Neue Canon Kameras: Gerüchte & Pläne für 2014/2015 (Übersicht)

Was kommt von Canon in den nächsten Monaten? Welche neuen Kameras könnte das Unternehmen vorstellen? Wir haben alle Gerüchte, die in den letzten Wochen die Runde gemacht haben, zusammengefasst.


Update: Dieser Artikel ist inzwischen nicht mehr aktuell, wir haben aber kürzlich eine neue Version veröffentlicht. Diese findet ihr hier.


Gerüchte machen Hoffnung

Canon hat insgesamt auf der photokina gar kein schlechtes Bild abgegeben, wie auch unser Rückblick gezeigt hat. Mit der EOS 7D Mark II und der PowerShot G7 X hat man zwei interessante neue Kameras vorgestellt, trotzdem hinkt das Unternehmen in einigen Bereichen nach wie vor hinterher – vor allem in den Bereichen der Vollformatkameras und der spiegellosen Systemkameras (siehe Artikel „Warum Canon in einigen Bereichen schnellstmöglich nachlegen muss“).

Nun ist es so, dass in den letzten Wochen extrem viele Gerüchte zu neuen Kameras aus dem Hause Canon kursiert sind und diese Gerüchte zu großen Teilen auch wirklich interessant und vielversprechend klingen. Natürlich werden nicht alle neuen Modelle, über die derzeit in der Gerüchteküche gesprochen wird, auch tatsächlich auf den Markt kommen, doch wir wollen heute trotzdem einen Blick auf alle möglichen Neuheiten von Canon werfen und abschließend dann in einem Fazit klären, mit welchen Präsentationen man rechnen kann und mit welchen eher nicht. Werft auch einen Blick auf die ausführlicheren Artikel zu den einzelnen Kameras, die wir an den passenden Stellen verlinken.

Neue Vollformatkameras

Im Bereich der Vollformatkameras schwirren seit Monaten vor allem zwei Namen durch die Kamera-Welt: Canon EOS 5D Mark IV und Canon EOS-1D X Mark II. Darüber hinaus wurde auch immer wieder von zwei neuen Vollformatkameras mit Foveon Sensor gesprochen, des Weiteren kursierten Gerüchte zu einer 46-Megapixel-Kamera und der Canon EOS 6D Mark II.

Wir haben hier also jede Menge Gerüchte, die man erstmal ein wenig ordnen muss. Und das ist im Grunde gar nicht so einfach, denn sind die 5D Mark IV und die EOS-1D X Mark II nun die beiden Vollformatkameras mit Foveon Sensor? Das wurde zwar immer wieder kolportiert, doch so richtig anfreunden können wir uns mit diesem Gedanken noch nicht. Und zwar einfach deshalb, weil ein Sensor, der sich am Foveon Sensor von Sigma orientieren würde, einfach noch zu viele Nachteile zum Beispiel in Sachen Low-Light und Rauschen hätte. Klar, theoretisch könnte es sein, dass Canon eine deutlich verbesserte Version dieses mehrlagigen Sensors entwickelt hat – aber rechnen wir damit, wo doch der Sensor der 7D Mark II zum Beispiel schon eher mittelmäßig ist? Eher nicht.

Theoretisch wäre es natürlich möglich, dass sich Canon (erneut) bei Sonys Sensoren bedient und der neue APCS-Sensor ist einem Foveon Sensor ja prinzipiell nicht unähnlich – doch Sonys neuer „Super-Sensor“ soll erst Ende 2015 auf den Markt kommen und so lange wird Canon hoffentlich nicht mehr warten, um 5D Mark IV und/oder 1D X Mark II vorzustellen. Außerdem wurde das teilweise bereits dementiert, dass Canon erneut auf Sony-Sensoren zurückgreifen würde. Es gibt insgesamt also noch viele Fragezeichen in Bezug auf 5D Mark IV und 1D X Mark II.

Etwas plausibler und konkreter sind insgesamt die Gerüchte zu einer bereits in einem Interview bestätigten 46-Megapixel-Kamera, dabei könnte es sich ebenfalls gut um die 5D Mark IV oder die 1D X Mark II handeln (dann natürlich mit „normalem“ Sensor). Auch die Vorstellung einer EOS 6D Mark II würde Sinn machen, wobei hier ja inzwischen nicht mehr klar ist, ob sich diese Kamera tatsächlich noch an „Einsteiger“ richten wird. Schließlich soll der Preis bei stolzen 2.500 Euro liegen.

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit:

  • Neue spiegellose Systemkameras
  • APS-C-Kameras und Bridgekamera
  • Fazit
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • zu 90%- 5dmk4+ 2DX hat ebenfalls nur Verbesserungen im Detail ca. 1 Iso Stufe höher + mehr Schärfe Dank optimierter Prozesse und besseren Rauschfilter.
    Außerdem mein ich das Canon sagte, das deren Sensoren gut sind- warum sollten die also was neues ausprobieren…

    weiterhin keine Spur einer neuen A-Serie oder einer Antwort auf die a7s

  • Denke eine vernünftige Vollformat mit mind 36 MP wäre angebracht.
    Damit zeigt man zumindest halbwegs auF dem Stand der Technik zu sein.
    Ob Foveon oder nicht ist mir egal, Hauptsache die Bildqualität entspricht der 810er. Hier sollte man keine Risiken eingehen. Ich denke das kann sich Canon bei den qualitativ hochwertigen Produktinnovationen der anderen Hersteller (Nikon, Sony, Samsung und Co) nicht mehr leisten.