Kameras Nikon

Neues Gerücht zum Nikon D850 Erscheinungsdatum

Es kursiert ein neues mögliches Erscheinungsdatum der Nikon D850. Angeblich soll die neue Kamera am 24. August 2017 final enthüllt werden!

Geduld ist gefragt

Die Enttäuschung war groß, als klar wurde, dass der 16. August 2017 nicht der Tag der offiziellen Nikon D850 Präsentation ist, wie zuvor gemunkelt wurde. Doch so ist das nunmal im Land der Gerüchte und Spekulationen – es kann sich nicht immer alles bewahrheiten. Und da wir bereits diverse technische Daten der D850 kennen und so die Kamera schon ganz gut eingeordnet werden kann, sollte es ja eigentlich auch nicht auf ein paar Tage mehr oder weniger ankommen. Auch wenn natürlich klar ist, dass man so langsam ungeduldig wird und die Kamera als interessierter Kunde gerne in den Händen halten möchte.

Nikon D850 Erscheinungsdatum am 24. August?

Nun hat Nikonrumors neue Informationen zum Nikon D850 Erscheinungsdatum erhalten und aktuell stehen die Chancen wohl recht gut, dass die D850 am 24. August 2017 offiziell vorgestellt werden könnte. Diese Annahme wird untermauert von einem Teaser-Bild, welches Nikon Japan auf der offiziellen Instagram bzw. Facebookseite geteilt hat. Dieses Bild zeigt die D850, verweist auf ein Fanmeeting am 26. August 2017 und fragt: „Seid ihr bereit?“

Anscheinend soll die Nikon D850 bei diesem Event am 26. August also im Fokus stehen, woraus man widerum schließen kann, dass die Kamera vorher vorgestellt wird.

Sollte sich der 24. August als Datum der offiziellen Präsentation bewahrheiten, würde die Präsentation durch die Zeitverschiebung bei uns in Deutschland vermutlich auf den 25. August fallen. Wir sind bereit, halten die Augen offen – und euch wie immer auf dem Laufenden. So oder so hoffen wir natürlich, dass die D850 mit ihrem 46-Megapixel-Sensor und dem Autofokus der Nikon D5 bzw. D500 bald vorgestellt wird, damit das Warten ein Ende hat.

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

6 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Das wird wohl meine erste grosse Investition in eine Profikamera! Sobald einige Testberichte draussen sind, werde ich danach zuschlagen. Ich konnte mich nun mit der Nikon D5000-D5300 ca. 3 Jahre intensiv befassen.
    Eigentlich wollte ich aus Gewichtsgründen auf Systemkamera umstellen… ich freue mich nun auf die Kamera.

      • Hallo Herr Kollege!
        Schon mal eine Spiegelreflexkamera wie Nikon D 800 oder D 810 in der Hand gehabt und damit fotografiert?
        Wer diese Kameras hat will nichts wissen von Systmkameras.
        Und Sony A 9 ist ein Spielzeug für 5300 €.; welche Stückzahl hat der Fotohandel schon davon verkauft?
        Frag mal bitte nach deinen Fotohändler.
        Und die echte Profis und Pressefotografen bleiben sicher bei Canon und Nikon da sie die ganze Objektive in der Tasche schon haben!
        Nikon D 850 wird sicherlich eine Spitze Kamera; auch ohne elektronischen Sucher der mir und vielen Nikon Fotografen nicht fehlt. Optischer Sucher ist immer besser und klarer als ein Display.
        Aber manche Mensche wollen viel Spielzeug an einer Kamera…
        Entschuldige, es ist meine Meinung!

      • Weil bei der Sony kein Nikon drin ist 😉
        Aber vielleicht steht bei der D850 in ganz kleinen Buchstaben „Sony inside“, dann kann ich beruhigt bei Nikon bleiben 🙂

  • Warum meist Du eigentlich in deinen Berichten immer, in Bezug auf die D850 und ihre Vorstellung, dass wir in Deutschland von der offiziellen Veröffentlichung einen Tag später erfahren. Japan liegt ca. 7 Stunden vor unserer Zeit, es ist also bereits später. Deswegen sollten wir doch dann am gleichen Tag informiert werden 🙂 oder verstehe ich da was falsch?

    • Hallo Steffen! Das verstehst du prinzipiell richtig, allerdings kommen die Quellen, die solche Erscheinungsdatum durchsickern lassen, in aller Regel aus Amerika. Und die geben das Datum dann aus amerikanischer Sicht an, nicht aus japanischer.

      Bei uns finden die Präsentationen im Normalfall so gegen 6 Uhr in der Frühe statt. Da ist in Amerika dann spät abends am Vortag, daher die unterschiedlichen Tage.

      War in den letzten Monaten und Jahren zumindest meistens so, muss aber natürlich nicht immer in dieser Form eintreten.