Kameras News & Gerüchte Nikon

Nikon D750: Vorsicht! Jeder kann eure Bilder via WLAN herunterladen *Updated*

Die Nikon D750 nutzt anscheinend zur Datenübertragung ein unsicheres WLAN-Netzwerk. Jeder kann diesem Netzwerk beitreten und die Bilder herunterladen.

Update: Entwarnung – anscheinend ist WLAN nur im Auslieferungszustand der D750 unverschlüsselt, hat man ein Mal die entsprechenden Einstellungen vorgenommen, ist das Netzwerk sicher.

Ursprüngliche Nachricht:

Die Nikon D750 kann zwar inzwischen schon vorbestellt werden, doch auf dem Markt ist die Kamera noch nicht so wirklich – zum Glück! Denn damit werden derzeit wohl kaum Fotografen von folgendem Problem betroffen sein:

Unsicheres WLAN-Netzwerk

Laut AmateurPhotographer nutzt die Nikon D750 ein unsicheres WLAN-Netzwerk zur Übertragung der Bilder. Wenn WiFi aktiviert ist und man ein Smartphone oder Tablet mit der entsprechenden Nikon App besitzt, kann man einfach eine Verbindung mit der Kamera herstellen und die Bilder von der Speicherkarte auf das mobile Gerät übertragen lassen – ohne Passwort, ohne Bestätigung, ohne Zustimmung des Eigentümers.

I couldn’t believe it. The Nikon D750 uses an unsecured Wi-Fi network, and doesn’t at any point require the camera owner to validate the identity of a smart device that’s trying to connect to it.

Hoffentlich wird Nikon dieses Problem beheben, bevor die D750 wirklich auf den Markt kommt. Ansonsten wäre die WLAN-Funktion quasi unbrauchbar, denn hierbei handelt es sich schließlich um eine ganz offensichtliche Sicherheitslücke und nicht irgendein kleines Hintertürchen, das ein Hacker in einem von tausend Fällen zu seinen Gunsten ausnutzen könnte.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

16 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Im Handbuch Seite 284 ist alles dokumentiert:
    1. WiFi ist im Standard nicht angeschaltet!
    2. WiFi ist im Standard nicht frei zugänglich.
    3. Es stehen zwei Varianten zur Verfügung: mit PIN und ohne PIN (zumindest bei Android)
    4. Der Anwender muss aktiv eine Variante wählen.

    Also alles eine Falschmeldung oder nicht korrekt interpretiert… 🙂

    • Wäre sehr erfreulich wenn das so wäre! Wir konnten das leider nicht selbst überprüfen und haben nur die Meldung der Kollegen aufgegriffen… möglicherweise gibt es da je nach Land aber auch Unterschiede, wer weiß.

      • Wir verbreiten hier nur die Meldung von AmateurPhotographer und das wurde im Artikel auch ganz deutlich erwähnt. Ist ein Eintrag im Handbuch nun der Beweis dafür, dass alles in Ordnung ist? Nein, keineswegs. Aber wie du richtig sagst ist WLAN anscheinend nur im Auslieferungszustand offen – da gibt es dann aber schon die ersten Widersprüche im Vergleich zum Handbuch. Wir hätten das gerne selbst überprüft, haben aber leider keine D750 zur Hand.

      • Hallo Mark
        Ich habe das Ganze soeben an meiner D750 überprüft.
        Wie im Handbuch beschrieben, muss das WiFi aktiv eingeschaltet werden. Danach kann/muss man die Netzwerk-Einstellungen in der Kamera konfigurieren: WPS per Tastendruck oder WPS per PIN. Wie beim PC, Router oder anderen Geräten ist der Anwender jedoch selber verantwortlich ob die Verbindung offen zugelassen wird oder nicht…
        Insofern finde ich das ein grosses Geschrei um Nichts.
        Die gewählte Headline „Vorsicht! Jeder kann eure Bilder via WLAN herunterladen“ finde ich daher irreführend, eher reisserisch. Zumal der Ursprung der Meldung offenbar auch nicht von einem „Experten für WiFi“ stammt.
        In der Bildlegende erwähnst, dass „offenbar Nikon ein unsicheres WLAN-Netzwerk“ nutzt. WiFi entspricht jedoch einer internationalen Definition. Ob mit oder ohne WPA ist nicht zwingend und deshalb konfigurierbar.
        Eine Rückfrage bei Nikon oder WiFi-Experten wäre sicher hilfreich gewesen. Die Info, ich habe gehört, dass der X von Y gehört… ist sicherlich keine Auszeichnung für eine Info-Seite.

        Ansonsten schätze ich euer Info-Magazin!

      • Danke für deine Rückmeldung! Du hast Recht, dann ist das Ganze definitiv nicht so wild.

        „Die Info, ich habe gehört, dass der X von Y gehört… ist sicherlich keine Auszeichnung für eine Info-Seite.“ – Da magst du prinzipiell Recht haben. Aber weißt du was mir in diesem Fall wichtiger war als eine ausführliche Recherche, die mindestens einen halben wenn nicht sogar einen ganzen Tag in Anspruch genommen hätte, weil man verschiedene Meinungen und Bestätigungen einholen muss? Die schnelle Verbreitung der Nachricht. Ich wusste, dass die D750 teilweise schon in Umlauf ist und deshalb war meiner Meinung nach Eile geboten, um die Nutzer der D750 zu „warnen“. Da war keine Zeit, um alles zu überprüfen, deshalb musste ich mich auf den Beitrag von AmateurPhotographer verlassen, schon gar weil ich den Artikel unterwegs verfassen musste und eigentlich gar keine Zeit hatte. Wenn es ein ernsthaftes Problem gewesen wäre, hättest du dich vermutlich darüber gefreut, wenn du durch uns sofort darauf aufmerksam gemacht worden wärst 😉 Im Nachhinein ist man immer klüger.

      • Ich kenne das Dilemma sehr gut, arbeite selber im Online-Publishing-Bereich: „schnell und zu 80% korrekt“ oder „langsam dafür 100% korrekt“….
        Es bleibt immer eine Gratwanderung. Mal hast du Glück, mal liegt man ein bisschen daneben…
        Wie gesagt, für mich war nur die Headline zu absolut. „?“ an Stelle „!“ hätte die Dramatik genommen.

        Aber jetzt ist ja alles ok! 🙂 🙂

        DANKE für deine Arbeit!!!

      • Ok dann weißt du ja, dass man manchmal Kompromisse machen muss, gerade wenn man kein professionelles Magazin mit einer großen Redaktion ist 😉 Die Headline war vielleicht einen Tick zu reißerisch, da gebe ich dir gerne Recht. Nächstes Mal wieder anders 😉 Sehr gerne, würde mich freuen, wenn du auch in Zukunft weiterhin bei uns vorbeischaust!

      • Wieviele D750-User gibt es denn schon? 😉

        Nicht falsch verstehen. Ich habe früher selber eine tagaktuelle News-Website betrieben und weiss, was für Arbeit dahinter steckt.

        Ich besuche diese Website hier auch gerne, um zu schauen, “ was es so Neues gibt“.

      • Einige Kollegen haben ihre D750 bereits, heute ging glaube ich auch nochmal eine Fuhre raus, Ende September sollte dann der große Rest versorgt werden – ein paar waren es also schon 😉 Nein habe dich schon richtig verstanden, keine Sorge, alles gut 😉 Wollte nur einfach nochmal erklären warum die Fakten im Artikel nicht geprüft waren, man kann nicht immer alles absolut richtig machen, wie ich gerade eben schon zu Reinhard gesagt habe, wir sind leider kein professionelles Magazin mit einer großen Redaktion – aber wenn dann mal etwas nicht ganz korrekt ist haben wir ja zum Glück aufmerksame Leser 😉 Wünsche dir ein schönes Wochenende Marco!