Kameras Nikon

Drei Videos, die die Nikon D850 in Aktion zeigen

Pressebild der Nikon D850

Wir haben drei Hands-On-Videos für euch herausgesucht, die die Nikon D850 in Aktion zeigen. Bisher hinterlässt die Kamera einen sehr guten Eindruck.

Spezifikationen der Nikon D850

Die technischen Daten der Nikon D850 lesen sich insgesamt ziemlich gut. Die Kamera kommt zwar ohne spektakuläre Innovationen daher, doch Nikon schafft es, eine enorm hohe Auflösung mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit zu kombinieren. Außerdem scheint die D850 beispielsweise mit 4K-Videos ohne Crop, einem extrem hochauflösenden flexiblen Touchscreen und einem großen Sucher auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein.

Welchen Eindruck eine Kamera auf dem Papier hinterlässt, ist die eine Sache. Wie sie sich in der Praxis schlägt, eine andere – zumindest manchmal. Aus diesem Grund haben wir drei ausgezeichnete Videos für euch herausgesucht, die die Nikon D850 in Aktion zeigen. So erhält man schon mal einen ersten Eindruck, wie es sich mit der Kamera arbeitet.

+++ Jetzt die Nikon D850 bei unserem Partner calumetphoto.de vorbestellen! +++

Video von Kai

Das erste Video stammt von Kai, den viele sicherlich von YouTube kennen werden. Er ist anscheinend recht angetan von der D850 und scheint darüber hinaus davon überzeugt zu sein, dass die D850 erst der Anfang für Nikon war und dass in Zukunft weitere erstklassige Nikon Kameras auf den Markt kommen werden:

Video von B&H

Weiter geht es mit dem Video von B&H: Dort ist zunächst einmal die Rede von einer herausragenden Bildqualität, außerdem war man überrascht davon, wie gut sich das neue Display tatsächlich in den Workflow einbinden lässt. Zudem erhalte man mit dem Autofokus „amazing results“ und es sei beeindruckend, wie Nikon Bildqualität und Geschwindigkeit kombiniert:

Video von Techradar

Zu guter Letzt das Nikon D850 Hands-On-Video von TechRadar. Dort werden nochmal schön einige wichtige Merkmale der D850 auf den Punkt gebracht, außerdem stellt man fest, dass die Nikon D850 sich mit der Fülle an erstklassigen Spezifikationen an eine extrem große Gruppe von Fotografen richtet. Wird die D850 vielleicht so etwas wie der Allrounder für Profis ohne größere Schwächen?

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

8 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Ich finde den Hype der hier rund um die D850 erzeugt wird ein bisschen zu gross.
    De facto ist es doch so, dass die D850 nichts wirklich besser kann als die Sony A99II, und das zu einem höheren Preis.
    Es ist ja eher wohl so, dass der D850 einige Features die die A99II zu bieten hat, völlig fehlen, wie zB IBIS und EVF.

    • Ichvhabe bislang noch keine ausführliche Zests der D850 gelesen. Kann es ja auch noch gar nicht geben. Woher willst Du also wissen, dass die Nikon nichts besser als die Sony kann?
      Ich hatte meine D850 bei Calumet schon vor Wochen vorbestellt und freue mich schon wie ein kleines Kind darauf, meine Kamera endlich in der Hand zu halten. Denn ich fotografiere schon seit 40 Jahren mit Nikon und würde noch nie enttäuscht.
      Die D850 ist einfach ein geiles Gerät und genau das richtige formiere Art der Fotografie. Meine D800E hat sich nach fünf Jahren ihre Rente auch reichlich verdient.

  • Ist das eigentlich ein Nikon Gerüchte-Forum geworden. Wobei Forum doch sehr weit gegriffen scheint. Sind ja zu 99% nur Gerüchte. Aber anscheinend gibts momentan nicht viel anderes auf dem Märt. Aber scheint mir schon ein wenig langweilig…so immer das gleiche.

  • Was man sagen kann:

    Die Nikon Strategie im Vorfeld des Lieferdatums scheibchenweise Informationen und Gerüchte zu streuen ist voll aufgegangen.

    So konnten sich Nörgler und Befürworter der neuen 850 ohne großen Schaden für das Produkt bis zur Erschöpfung austoben.

    Momentan kommen „berühmtere“ Menschen zum Einsatz die von der Fotobranche beruflich profitieren. Diese haben das Interesse die Vorzüge der Nikon 850 in den Vordergrund zu stellen.

    Natürlich ist die 850 momentan zurecht das herausragende Produkt im Nikon Portfolio.

    Zu erwartende Probleme die mit der hohen Auflösung einhergehen, passende Objektive und Bildfehler die gnadenlos sichtbar werden kommen überhaupt nicht zur Sprache.

    Trotzdem wünsche ich der arrivierten Firma Nikon weitere 100 Jahre Erfolg.

  • Anders als Canon hat Nikon einen großen Wurf gemacht und ist zunächst einmal vorne dabei.
    Wie weit sie vorne dabei sind wird sich in den Tests zeigen, aber da es ein Sony-Sensor ist, wird es wohl von der Qualtät her durchaus gut sein. Objektive sollten bei Nikon eigentlich kein Thema sein.
    Und was Gerüchte angeht…. das beherrscht jeder Hersteller durchaus sehr gut.. und solange hier die Bandbreite an Gerüchten zwischen den Herstellern und dann auch Tests präsentiert werden ist doch alles gut.
    Gerüchte zu innovativen Kameras von Canon gibt es halt nicht… da ist eher aufgewärmte Hausmannskosten mit durchschnittlichen Leistungen angesagt öde das x-te aufgewärmte DSLR- oder DSLM-Modell mit seit langem bei anderen Herstellern fast im Einsteigersegment verfügbaren Features.

    • Äpfel und Birnen vergleichen geht nicht.

      Wenn schon Mitbewerber auf dem Markt niedergemacht werden sollen, dann bitte das jeweilig in Konkurrenz stehende passende Modell erwähnen. In diesem Fall das Canon EOS 5Ds R Gehäuse.

      Da hat der Leser wenigstens die Möglichkeit technische Daten zu vergleichen und kann überlegen was für ihn Kauf entscheidend sein soll.

      Nikon hat mit der 850 eine hervorragende Kamera im Portfolio, zwar mit reichlich Verzögerung aber immerhin. Ich hoffe das es dieses mal ohne Staub oder Sensorfehler abgeht. Zu wünschen wäre es, denn Konkurrenz belebt das Geschäft.