Kameras Nikon

Nikon: Das ist die “Überraschung” der photokina 2016

Nikon hat im Vorfeld der photokina 2016 einige aufregende Neuigkeiten angekündigt. Nun wissen wir, was das Unternehmen tatsächlich präsentiert hat.

Nikon stellt neue KeyMission Kameras vor

“Some exciting Nikon news” hat Nikon gestern via Twitter für die photokina 2016 angekündigt. Im Grunde verwundert es nicht weiter, dass sich die Gerüchteküche nach einem solchen Tweet überschlägt. Was für eine Überraschung wird Nikon präsentieren? Eine neue Vollformatkamera? Vielleicht sogar eine spiegellose? Eine andere spektakuläre neue DSLR oder DSLM?

Nein, es ist nichts von all dem geworden. Vielmehr hat Nikon auf der photokina 2016 zwei neue KeyMission Action-Kameras vorgestellt. Schon Anfang des Jahres hatte man eine entsprechende 360-Grad-Kamera vorgestellt, nun gesellen sich zwei weitere Modelle hinzu.

Nikon KeyMission 170 & 80

Bei der ersten dieser beiden neuen Kameras handelt es sich um die Nikon KeyMission 170, mit welcher man 4K-Videos aufnehmen können wird. Zudem wird sie – was der Name schon erahnen lässt – einen Blickwinkel von 170 Grad abdecken. Highlight der Kamera dürfte das robuste Gehäuse sein, welches nicht nur wasserdicht ist, sondern auch extremen Temperaturen standhalten soll, ohne dass ein zusätzliches Gehäuse vonnöten wäre. Im Inneren der KeyMission 170 arbeitet ein mit 12 Megapixeln auflösender 1/2.3-Zoll-Sensor.

Die KeyMission 80 ist eine vergleichsweise günstige Action-Kamera, die Full-HD-Videos aufzeichnet und einen Blickwinkel von 80 Grad abdeckt. Sie hat eine Hauptkamera mit 12 Megapixeln zu bieten, allerdings steht auch noch eine Selfie-Kamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln zur Verfügung.

Alle drei KeyMission Kameras sollen im November auf den Markt kommen. Die Preise sollen bei 499 Euro für die KeyMission 360, 399 Euro für die KeyMission 170 und 299 Euro für die KeyMission 80 liegen.

Nikon steigt in einen neuen Markt ein

Ihr seid enttäuscht? Aus der Sicht eines Fotografen verständlich. Doch versucht es etwas objektiver zu sehen: Nikon steigt hier ernsthaft in einem neuen Markt ein, der in den nächsten Jahren noch stark wachsen wird. 360-Grad-Kameras, virtuelle Realität – das sind definitiv aktuelle Themen. Und auf den ersten Blick sehen die drei Nikon KeyMission Kameras nicht nur “in Ordnung”, sondern richtig interessant aus! Insofern muss man dem Unternehmen Nikon ein kleines Lob aussprechen. Vor allem wenn man noch unseren kürzlich veröffentlichten Artikel “Der Absturz der Kameraindustrie und wie man ihn verhindern könnte” im Hinterkopf hat. Und nein, das ändert nichts daran, dass der Auftritt von Nikon auf der photokina 2016 im Vergleich zu anderen Unternehmen enttäuschend war.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
10 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare