Nikon Kameras

Nikon Z30: Neue Gerüchte zu Sensor und Preis

Die Präsentation der Nikon Z30 soll angeblich nicht mehr lange auf sich warten lassen. Inzwischen sind Hinweise zu Sensor und Preis aufgetaucht.

Nikon Präsentation in Kürze?

Schon seit einigen Wochen wird gemunkelt, dass bei Nikon die Präsentation einer neuen APS-C-Kamera bevorstehen soll. Die neue DSLM soll in der Einsteiger-Klasse angesiedelt sein und auf den Namen Nikon Z30 hören, mit einer Präsentation rechnet die Gerüchteküche Ende Juni oder Anfang Juli 2022 – viel Zeit ist da also nicht mehr.

Wirklich eindeutige Leaks zur Nikon Z30 lassen zwar noch auf sich warten, in der Zwischenzeit sind aber zumindest ein paar neue Hinweise aufgetaucht. So soll die neue Kamera nämlich einige Spezifikationen von der Nikon Z50 und Nikon Z fc übernehmen, dazu sollen unter anderem der mit 20,9 Megapixeln auflösende APS-C-Sensor sowie der Expeed 6 Prozessor gehören.

Die Nikon Z30 wird aller Voraussicht nach also keinen neuen Sensor erhalten, womit Spekulationen der letzten Wochen, dass es sich bei Nikons neuer APS-C-Kamera vielleicht doch eher um ein etwas teureres Modell handeln könnte, langsam ein Ende finden dürften.

Preis von unter 1.000 Euro

Auch der angebliche Preis der Z30 untermauert diese Annahme, der soll die Grenze von 1.000 Euro nämlich nicht überschreiten. Zur Erinnerung: Die Nikon Z50 wurde ihrer Zeit mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 950 Euro vorgestellt, die Nikon Z fc folgte einige Zeit später mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 Euro.

Wenn die Nikon Z30 unterhalb der Z50 und Z fc angesiedelt sein soll, aber trotzdem Sensor und Prozessor übernehmen wird, muss man mit Einschränkungen an anderer Stelle rechnen. Möglicherweise wird die Serienbildgeschwindigkeit langsamer ausfallen und es wäre denkbar, dass Nikon komplett auf einen elektronischen Sucher verzichten wird. So könnte eine unverbindliche Preisempfehlung von 700 bis 800 Euro realisiert werden. Doch das ist im Moment noch reine Spekulation, warten wir die weiteren Hinweise und dann hoffentlich auch bald die offizielle Präsentation ab.

Quelle: Nikonrumors

Tags
guest
17 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Alfred Proksch

Gerüchte sind so eine Sache! Denkbar ist vieles! Eine Nikon Z-Kamera ohne Sucher? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, es wäre ein Unding. Eher würde ich den IBIS weglassen oder das Display vereinfachen.

Wer kommt denn auf solche Ideen? Vielleicht war da eine gehörige Menge Alkohol im Spiel!

max bayer

IBIS weglassen? Selbst die Z50 und die fc haben kein IBIS, keine Ahnung was sich Nikon bei solchen Kameras denkt.

alex

Diese Z30 halte ich für eine ziemlich unnötig, da Nikon der Z50 und der Zfc hat Nikon doch bereits 2 Einsteigerkameras hat. Der Sinn eines nochmals abgespeckten Modells erschließt sich mir da nicht ganz. Lieber hätte ich ein APS-C Flagschiff als Konkurrenz zur R7 und X-H2s gesehen.

Daniel Krahe

Früher gab’s ja auch die 3000er, 5000er und 7000er reihe im apsc-Format. Warum nicht wieder? Hatte sich meiner Meinung nach ziemlich bewährt…

Rüdiger

Aber diese untersten Einsteiger Kameras werden doch mehr und mehr von Smartphone und Gebrauchtmarkt angegriffen.

Will Nikon hier nochmal Konkurrenz zum Canon M System und Sonys a6000er Reihe aufbauen?

alex

Die 3000er, 5000er 7000er Serie stammen aus einer anderen Zeit in der der Kameramarkt wesentlich größer. Gerade das Einstiegssegment ist durch die Smartphones fast komplett weggebrochen. Heute kaufen fast nur noch Leute Systemkameras, die sich auch für die Materie Fotografie ernsthaft interessieren und da macht es imo einfach wenig Sinn unter dem Level einer Z50 einzusteigen.

Peter

Sehe ich genauso.
Eine abgespeckte Z50 macht eigentlich nur Sinn wenn sie DEUTLICH unter 500 € bleibt !
Und das wird sie wohl kaum.
Als Antwort auf Canons R7 eine Enttäuschung !

ccc

Na dann halt als Antwort auf die R10. Erst mal auf die Specs warten, und dann auf die Verkaufszahlen.
Nicht vergessen, die EOS M Reihe (und da gab es keine echten high-end-Modelle) hat sich exzellent verkauft.

joe

Natürlich wirst du so eine Kamera nicht kaufen, auch ich nicht, aber es gibt genügend Menschen die gerne mal mit einer echten Kamera fotografieren möchten ohne gleich 3000.-€ auf den Tisch legen zu müssen. Gerade für die ersten Schritte ist das sicher keine schlechte Kamera. Die wird ja auch Bilder machen und entscheidend ist doch das Sujet, das Motiv. 30B/s, 8K, plus 50MP, EVF mit 9,55Mio dots, das sind Dinge die doch nur eine Minderheit braucht. 7B/s, 4K30, 24MP, 2,39 oder 3,79Mio dots sind mehr als genug für 90% der Fotografen. Und ein gutes Objektiv reicht (ausser man macht wild life). Ich habe übrigens eine Einladung von Canon. Morgen Abend kann ich (und 17 andere) die R7 und R10 testen. Man soll eine eigene Speicherkarte mitbringen. Bin gespannt wie sie sich gegen meine R5 schlagen.

Gerd

Die Latte hängt ziemlich hoch. 500€ Gehäusepreis mit beigelegten Adapter. Denn mal Tau, NIKON.

Martin Berding

Auf dem weltweiten Markt wird sich sogar diese Kamera verkaufen. In Asien verkauft sich die Canon M gut, warum sollte die Nikon Z30 nicht laufen? Aber schon etwas seltsam wenn die großen Reihen Lieferschwierigkeiten haben. Dann erst die Probleme beseitigen und danach eine Einsteiger bringen.

Leonhard

Warum glauben wir eigentlich immer, die Hersteller würden ihren Markt nicht kennen?

Nikon wird sich dabei schon was gedacht haben, kann ja sein, die haben sich was falsches gedacht, aber da würden sie sich ja in eine große Reihe von Firmendenkern einreihen.

Sehen wir doch erst einmal, was da dann kommt und schimpfen dann, wobei hier dann geschimpft wird, komme was wolle!

joe

Leonhard, teste Morgen die R7 und R10 – bin gespannt!

Leonhard

Teile mal Deinen Eindruck von den Beiden mit!

Bin zwar nicht der größte Anhänger vom C-Sensor, aber die 1,6 stecken einem doch in der Nase.

viva

Dann viel Spass, hoffentlich geht’s danach nicht zu sehr ins Geld 😉

joe

Egal wie gut die Kameras sein werden, vor Weihnachten kaufe ich nichts mehr, habe mir gerade das RF 100 Makro und ein Unterwasser Gehäuse gegönnt.

viva

Ganz genau, und es gibt auch andere Märkte und deren Nachfragen. Und warum sollen vor allem, alle Hersteller den selben Mist bringen, wie ihn gerade andere bauen. Das klingt doch typisch nach Gleichschritt und langweilig. Nur weil Fuji gerade ihre XH2s brachte, oder Canon, sollte Sony auch sofort ein Pro Gehäuse statt ihrer kompakteren haben, und Nikon ihre Z500…die sollten sich alle besser mehr eigenen Charakter zulegen, Kopien gibt es doch schon zuhauf.

Aktuelle Deals

Canon: Bis zu 300 € Trade-In-BonusBis zu 300 € EintauschprämieKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Canon

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige