Objektive Neuheiten

NiSi 15mm f/4: Das erste Objektiv des neuen Herstellers ist da

NiSi hat erstmals ein eigenes Objektiv für Vollformat-DSLMs präsentiert. Das 15mm f/4 ist für Nikon Z, Sony E und Canon RF erhältlich.

NiSi 15mm f/4 präsentiert

Vor einigen Tagen war bereits durchgesickert, dass der chinesische Hersteller NiSi (vor allem bekannt für seine Filtersysteme) bald ein eigenes Objektiv für spiegellose Vollformatkameras auf den Markt bringen würde. Die offizielle Präsentation dieses Objektivs ist heute erfolgt, es handelt sich dabei wie erwartet um ein 15mm f/4.

Das NiSi 15mm f/4 verzichtet auf einen Autofokus und wird im Januar 2021 für Nikon Z-Mount, Sony E-Mount und Canon RF-Mount auf den Markt kommen, später soll auch eine Version für Fuji X-Mount folgen.

Die wichtigsten technischen Daten

NiSi setzt beim 15mm f/4 auf eine optische Konstruktion aus 12 Elementen in 10 Gruppen, außerdem kommen ein doppelseitig asphärisches Element sowie zwei Eltra-Low Dispersion Elemente zum Einsatz. Diese Konstruktion soll für eine exzellente Schärfe im gesamten Bildfeld sorgen. Der Bildwinkel des Objektivs beträgt 112 Grad, die Naheinstellgrenze liegt bei 0,2 Metern.

Eine Besonderheit des Objektivs sind die 10 geraden Blendenlamellen, die laut NiSi für perfekte Sonnensterne sorgen sollen, auch wenn die Blende geöffnet ist. Das demonstriert der Hersteller mit diesem Beispielbild:

Das Gewicht des NiSi 15mm f/4 beläuft sich auf 470 Gramm bei einer Größe von 75,6mm x 80,5mm. Das Gehäuse besteht aus einer robusten Aluminiumkonstruktion, das Filtergewinde misst 72mm, es lassen sich aber auch 100mm Filterhaltersysteme anbringen. Videografen werden sich außerdem darüber freuen, dass ein mechanischen Blendenring mit stufenloser Einstellung zur Verfügung steht.

Preis: 479 Euro

Preislich ordnet sich das neue NiSi 15mm f/4 bei 479 Euro ein. Damit ist es kein absolutes Schnäppchen, doch wenn die Qualität des Objektivs stimmt, könnte es in jedem Fall einen Blick wert sein.

Weitere Informationen zum Objektiv findet ihr hier auf der offiziellen Webseite des Herstellers, über die das Objektiv auch bestellt werden kann.

Tags
guest
24 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
joe

Für ein manuelles Objektiv und Blende 4.0 ist es mir zu teuer, unter 400.-€ würde ich anfangen zu überlegen.

Maratony

Exif Daten? Gibt es die? ich schätze mal nicht.

Naja, für Fuji ist das nix. Aber für das Vollformat ist das doch durchaus ne Überlegung wert, denn viele Alternativen gibt es da nicht oder?

Josa Arnold

Für Nikon Z würde ich eher das 14-30 f4 nehmen, wiegt nur 15g mehr und hat AF. Kostet allerdings auch gut das doppelte.

Maratony

Naja, wenn der Preis keine Rolle spielt gibt es viele Alternativen. F4 würde mich bei einer Festbrennweite vielleicht auch abschrecken.

Josa Arnold

Für 350€ und mit 300g Gewicht, wäre es trotz des fehlenden AF ein tolles Objektiv. So ist es zu teuer und zu schwer für meinen Geschmack. Hab ein 20mm 1.8 das abgeblendet herausragend ist und 350g auf die Waage bringt, mit AF. Sag mal wie hast du hier dein Bild eingefügt?

Peter Wuttge

Mir fehlen bei dem Bild bei Blende 22 die zur notwendigen langen Belichtungszeit passenden glatten Wasseroberflächen. Also Leute…. und auch die Sternenform ändert sich mit der Blende nicht was für ein Fake.

Mirko

die Besonderheit wird eben die Blende sein mit den nicht abgerundeten Lamellen, so eine Nachtaufnahme über eine Stadt mit herrlichen zehnzack Sternen der Straßenbeleuchtung

Mirko

ah gerade gesehen, auf Fujiaddict gibt es Vergleichsaufnahmen bezüglich Blendensternen bei Nacht und diesbezüglich hat das Fujinon 10-24/4.0 klar das nachsehen

Josa Arnold

Echt hübsche Sterne, könnten bei manchen Aufnahmen aber auch schon zu viel werden.

Mirko

genau Mark. danke für das Veröffentlichen. Bin noch ein wenig am grübeln, befindet sich die Blende bei f4.0 im Strahlengang oder wie bekommt man „offen“ solche Sterne hin ????
Also mit fast jeden Objektiv welches ich erwerbe gehe ich Abends zu mir an die Kreuzung und mache Testaufnahmen speziell wegen den Sternen damit ich weiß welches Objektiv getrost zu Hause lassen kann wenn mir Sterne wichtig sind.
Diesbezüglich gefällt mir das NiSi ganz gut und vermutlich wird es in kürze bei eGlobal unter 400€ angeboten werden

Alfred Proksch

Wer bitte braucht bei 15mm Weitwinkel dringend einen AF? Für meinen Einsatzzweck sicher nicht. Aber ich habe keine Vollformat! Das LAOWA 17mm f/4 ZERO-D Ultra-Weitwinkel (vergleichbar) für die Fuji GFX100 braucht auch keinen Autofokus, wozu sollte der gut sein?

Ingo

Normalerweise, tagsüber sicher nicht notwendig.
Nachts aber, wenn der Sterne-Effekt verwendet werden soll, hätte ich schon ganz gerne Autofokus.

Mirko

???

Ingo

Naja, Nachts kann ich Langzeitbelichtung machen und das Bild wird entsprechend hell. Das Motiv ist aber stockdunkel. In so einer Situation ist der Autofokus aber schon ziemlich präzise. Je nach Qualität des Suchers ist das manuelle Scharfstellen auch ok, klar, aber besser fühle ich mich schon mit Autofokus.

Cat

Sonnensterne oder Sternhagelvoll?
Vielleicht hat es sich noch nicht herum gesprochen, ausschließlich eine ungerade Zahl an Blendenlamellen bringt besonders schöne Sterne – je mehr desto besser.
Oder warum finden fast ausschließlich 7/9/11 Blendenlamellen Verwendung…
Aber auch sonst kein Grund ein 4/15 mm zu kaufen. Es gibt 4/12-24 mm und 2.8/12-24 mm.

Mirko

nur weil eine ungerade Zahl die doppelte Menge verspricht heißt es nicht das es schöner wird und erst recht nicht mit abgerundeten Lamellen…aber was erzähle ich Dir das welcher der ständig auf der Suche ist ????

joe

Sind wir nicht alle auf der Suche? “Quaero sic ego sum” (ich suche also bin ich) – in Anlehnung an Descartes “Cogito ergo sum”

Cat

Zumal ankommen -sterbenslangweilig- sein soll…

Mirko

na logisch aber wenn ich wie Klaus,Franz,Oskar…..und Cat natürlich Objektive benutze mit 7 oder 9 Lamellen (so wie es heute Standard ist) werde ich mich aber auch nicht von der Masse absetzen, da fällt einen so ein reiner „Sechsstrahler“ zB von Samyang direkt ins Auge.

Ingo

Wo wir gerade beim Thema sind. So richtig kenne ich keine Fuji-Linse, die schöne Sterne macht. Kennt ihr eine?

Alfred Proksch

Es gibt für PS doch den „Sterne-Pinsel“, alles klar?

Ingo

Würde ich bei jedem anderen ernst nehmen, bei dir sehe ich gerade das Grinsen auf dem Gesicht.
Wenn mit Version 25 der Sterne-Pinsel bei Capture One kommt, kann ich das Objektiv ja wieder verkaufen.

heinz

nisioptics.at verspricht laut Chat deutlich schnellere Lieferzeiten als nisioptics.de 🙂
Hab meines für RF vor 1 Woche bestellt und auch geliefert bekommen.
das erste “in die Hand nehmen” war schonmal top. jetzt erstmal testen!