Objektive Neuheiten

NiSi 15mm f/4: Das erste Objektiv des neuen Herstellers ist da

NiSi hat erstmals ein eigenes Objektiv für Vollformat-DSLMs präsentiert. Das 15mm f/4 ist für Nikon Z, Sony E und Canon RF erhältlich.

NiSi 15mm f/4 präsentiert

Vor einigen Tagen war bereits durchgesickert, dass der chinesische Hersteller NiSi (vor allem bekannt für seine Filtersysteme) bald ein eigenes Objektiv für spiegellose Vollformatkameras auf den Markt bringen würde. Die offizielle Präsentation dieses Objektivs ist heute erfolgt, es handelt sich dabei wie erwartet um ein 15mm f/4.

Das NiSi 15mm f/4 verzichtet auf einen Autofokus und wird im Januar 2021 für Nikon Z-Mount, Sony E-Mount und Canon RF-Mount auf den Markt kommen, später soll auch eine Version für Fuji X-Mount folgen.

Die wichtigsten technischen Daten

NiSi setzt beim 15mm f/4 auf eine optische Konstruktion aus 12 Elementen in 10 Gruppen, außerdem kommen ein doppelseitig asphärisches Element sowie zwei Eltra-Low Dispersion Elemente zum Einsatz. Diese Konstruktion soll für eine exzellente Schärfe im gesamten Bildfeld sorgen. Der Bildwinkel des Objektivs beträgt 112 Grad, die Naheinstellgrenze liegt bei 0,2 Metern.

Eine Besonderheit des Objektivs sind die 10 geraden Blendenlamellen, die laut NiSi für perfekte Sonnensterne sorgen sollen, auch wenn die Blende geöffnet ist. Das demonstriert der Hersteller mit diesem Beispielbild:

Das Gewicht des NiSi 15mm f/4 beläuft sich auf 470 Gramm bei einer Größe von 75,6mm x 80,5mm. Das Gehäuse besteht aus einer robusten Aluminiumkonstruktion, das Filtergewinde misst 72mm, es lassen sich aber auch 100mm Filterhaltersysteme anbringen. Videografen werden sich außerdem darüber freuen, dass ein mechanischen Blendenring mit stufenloser Einstellung zur Verfügung steht.

Preis: 479 Euro

Preislich ordnet sich das neue NiSi 15mm f/4 bei 479 Euro ein. Damit ist es kein absolutes Schnäppchen, doch wenn die Qualität des Objektivs stimmt, könnte es in jedem Fall einen Blick wert sein.

Weitere Informationen zum Objektiv findet ihr hier auf der offiziellen Webseite des Herstellers, über die das Objektiv auch bestellt werden kann.

Tags
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit rund 4.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
24 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare