Kameras Olympus

Drei Tests zur neuen Olympus E-M10 Mark III

Wie schneidet die neue Olympus E-M10 Mark III in ersten Tests ab? Wir haben uns drei Reviews angeschaut.

Olympus E-M10 Mark III vorgestellt

Vor einigen Tagen hat Olympus mit der E-M10 Mark III eine neue DSLM für Einsteiger vorgestellt. Alle Details zu der neuen Kamera könnt ihr nochmal hier in unserem Artikel nachlesen.

Wer sich für die neue E-M10 Mark III interessiert, wird sicherlich neugierig sein, wie die Kamera in ersten Testberichten abschneidet. Aus diesem Grund haben wir mal drei Tests herausgesucht, die schon zu diesem frühen Zeitpunkt online sind und somit eine bessere Einschätzung der neuen DSLM ermöglichen.

+++ Olympus E-M10 Mark III jetzt in Deutschland vorbestellen +++

Test von Digitalkamera.de

Die Kollegen von Digitalkamera.de stellen fest, dass Olympus mit der E-M10 Mark III noch mehr Einsteiger ins Visier nimmt. Deshalb fallen die Neuerungen im Vergleich zur Vorgängerin vielleicht nicht ganz so groß aus wie von manchen erhofft, doch man erhält hier nach wie vor jede Menge Qualität und Funktionen für sein Geld:

Olympus richtet die OM-D E-M10 mit der dritten Generation Mark III deutlicher auf Einsteiger aus, was ambitionierten Fotografen, die bis zur E-M10 II eine praktisch vollausgestattete und sehr flexible Kamera zum günstigen Preis bekamen, nicht schmecken dürfte. […]  Auf jeden Fall bekommt man bei der OM-D E-M10 Mark III viel Kamera fürs Geld. […] Insbesondere die Geschwindigkeit der Kamera beim Autofokus und der Serienbildfunktion ist für das Einsteigersegment sehr hoch, der effektive Bildstabilisator sehr nützlich bei Fotos und 4K-Videos. Nicht zuletzt bei der Bildqualität kann die E-M10 III überzeugen […].

Test von Robin Wong

Auch Fotograf Robin Wong hat die Olympus E-M10 Mark III bereits etwas genauer unter die Lupe genommen. Er sieht die E-M10 Mark III ebenfalls als eine sehr gute Kamera für Einsteiger mit jeder Menge erstklassigen Funktionen und scheint insgesamt recht angetan vom Gesamtpaket zu sein. Doch es gibt auch Kritik. So ist er beispielsweise der Meinung, dass Olympus den neueren 20-Megapixel-Sensor hätte verbauen sollen, außerdem stört es ihn beispielsweise, dass kein externer Griff angebracht werden kann:

I am disappointed with the omission of wireless TTL flash support in the camera, and no availability of external grip attachment. The reworked menu and shortcuts could have been better improved.

Test von d-pixx.de

Zu guter Letzt noch ein Test von d-pixx.de. Dort war man ebenfalls ziemlich angetan von der Olympus E-M10 Mark III, zudem gibt es (wie bei Robin Wong im Übrigen auch) hier einige Beispielbilder zu bewundern.

Alles in allem macht die Olympus OM-D E-M10 III einen hervorragenden Eindruck, wenn es um die Abbildungsleistung geht, und punktet auch bei der Bedienbarkeit.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren