Objektive Olympus

Olympus: Neue Objektiv-Roadmap soll morgen vorgestellt werden

Ausstieg aus der Kamerabranche sieht anders aus: Olympus wird morgen anscheinend eine neue Objektiv-Roadmap enthüllen, die unter anderem ein neues 12-45mm f/4.0 PRO enthalten wird.

Neue Roadmap von Olympus

Die Gerüchte rund um Olympus möglichen Ausstieg aus der Kamerabranche haben bei einigen Kunden für Verunsicherung gesorgt. Doch aktuell bemüht sich Olympus außerordentlich darum, diese Gerüchte aus der Welt zu schaffen und den Kunden wieder Sicherheit zu vermitteln. Zunächst einmal hatte das Unternehmen eine offizielle Stellungnahme abgegeben und darin eindeutig gesagt, dass es im Moment keine Pläne gibt, die Kamerasparte zu verkaufen. Anschließend wurde im Rahmen der „Olympus Photo Festa 2019“ in Tokio bekannt gegeben, dass in Zukunft zwei neue Kameras und drei neue Objektive pro Jahr präsentiert werden sollen. Und nun möchte Olympus anscheinend noch einen Schritt weiter gehen und eine neue Objektiv-Roadmap vorstellen.

Die neue Objektiv-Roadmap soll morgen im Laufe des Tages enthüllt werden, das berichtet die Webseite 43rumors. Die Roadmap wird das bereits bekannte 150-400mm PRO Objektiv (siehe Bild oben) enthalten und soll zudem auch ein neues 12-45mm f/4.0 PRO ankündigen. Des Weiteren sollen auch ein oder mehrere neue Tele-Objektive in Aussicht gestellt werden, wohl im Bereich zwischen 50 und 200mm. Spannend!

Tags
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
9 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare