News & Gerüchte Olympus

Olympus Pen E-PL6 nun auch in Deutschland erhältlich

Ursprünglich sollte die Olympus Pen E-PL6 ja gar nicht bei uns in Deutschland erscheinen, nun kann sie aber doch erworben werden. Doch wo genau liegen eigentlich die Unterschiede zum Vorgänger, der Pen E-PL5?

Vergleich mit dem Vorgänger

Vergleicht man die Olympus Pen E-PL6 mit ihrem Vorgänger, so liegen die Verbesserungen eindeutig im Detail. Die meisten Änderungen betreffen Firmware-Features, so gibt es beispielsweise eine neue ISO-Low-Einstellung von ISO 100, die Pen E-PL6 schaffte nur ISO 200. Neu sind auch die erweiterten Intervallfunktionen, die auch für Videos gelten, diese kennt man auch von der Olympus E-P5.

Technische Daten der Olympus Pen E-PL6

Ansonsten bietet die Olympus Pen E-PL6 einen extrem schnellen Autofokus, 16 Megapixel, einen TruePic VI Bildprozessor, einen 2-Achsen-Stabilisator (leider kein 5-Achsen-Stabilisator wie bei der E-P5), eine Serienbildgeschwindigkeit von acht Bildern pro Sekunde und ein Display in der Größe von 3 Zoll mit einer Auflösung von 460.000 Pixeln. Dieses Display ist sehr flexibel und kann auch so gedreht werden, dass man sich bei einem Eigenporträt selbst sehen kann.

Preise und Verfügbarkeit

Die Olympus Pen E-PL6 kann für 599 Euro bei fotomundus24.de gekauft werden, den Vorgänger, die E-PL5, gibt es ebenfalls für circa 600 Euro bei Amazon.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren