News & Gerüchte Panasonic

Panasonic GH4K: 4K-Kamera kommt am 7. Februar

Panasonic wird am 7. Februar die GH4K auf den Markt bringen – und zwar für einen Preis von unter 2.000€!

Auch wenn sich derzeit alles um die Fujifilm X-T1 und die Olympus OM-D E-M10 dreht, dann gibt es natürlich auch noch News zu anderen Kameras. In diesem Fall zur Panasonic GH4K, die wohl für die filmenden Leser unter euch sehr interessant sein könnte! Erstmals zu sehen war die Kamera auf der diesjährigen CES in Las Vegas.

Günstiger Preis und fortschrittliche Features

Die GH4K soll laut mehrerer vertrauenswürdiger Quellen am 7. Februar offiziell vorgestellt werden. Der Preis soll bei unter 2.000€ liegen. Damit wäre sie die bislang günstigste Kamera mit Wechselobjektiven, die in UHD bzw. 4K filmen kann! Auch wenn sich viele vielleicht an dem nicht übermäßig großen Micro-Four-Thirds-Sensor stören, so kommt die kleine GH4K doch mit ein paar sehr interessanten Features auf den Markt. So wird sie 200Mbps in der neuen Intraframekompression All-I von Panasonic filmen können, was deutlich angenehmer sein soll in Bezug auf Schnitt und Nachbearbeitung. Diese Funktion ermöglicht es dem Videografen auch, einen Live-Output via Mini-HDMI zum Beispiel an einen Computer zu senden. Vielleicht wird es in den Tagen bis zum 7. Februar noch den ein oder anderen Leak geben, also bleibt gespannt!

Simon Höfele

Musikstudent, Redakteur von Photografix und Hobby-Fotograf. Besonders von der analogen Fotografie in jeglichen Formaten begeistert, aber auch von digitaler Fotografie.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren