Kameras Panasonic

Panasonic S1H: Bilder und Spezifikationen geleakt!

Panasonic wird morgen tatsächlich eine neue Vollformat-DSLM enthüllen! Sie wird Panasonic S1H heißen, erste Bilder und Spezifikationen findet ihr in unserem Artikel.

Panasonic S1H bestätigt

Als vor einigen Tagen durchgesickert ist, dass Panasonic am 31. Mai eine neue Kamera vorstellen wird, war ich noch skeptisch. Kommt wirklich schon die Panasonic „S1S“, also das direkte Konkurrenzmodell zur Sony A7s? So kurz nach der Präsentation der S1 und S1R?

Inzwischen wurden meine Zweifel aus dem Weg geräumt, denn seit heute Morgen wissen wir mit absoluter Sicherheit, dass Panasonic genau dieses Konkurrenzmodell zur Sony A7s – und somit eine Vollformat-DSLM, die mit erstklassigen Videofunktionen punkten soll – vorstellen wird. Entgegen vorheriger Vermutungen wird die neue Kamera allerdings nicht Panasonic S1S, sondern vielmehr Panasonic S1H heißen. Das „H“ steht dabei für „Hybrid“, wie das beispielsweise auch bei der Panasonic GH5 der Fall ist.

Zwei geleakte Bilder

Auf zwei geleakten Bildern lässt sich die Panasonic S1H bereits erkennen, dabei bestätigt sich, dass die Kamera mit einem minimal größeren Gehäuse daherkommen wird als die S1 und S1R, ansonsten wird  aber das Design der beiden anderen Vollformat-DSLMs übernommen:

Neue Infos zu den technische Daten

Außerdem sind auch schon einige technische Daten geleakt worden, die uns vor allem etwas mehr Details zu den Videofunktionen der Panasonic S1H verraten:

  • 6K-Videos mit 24p
  • 4K-Videos mit 60p
  • 10 Bit 4:2:2 intern mit 30p, extern mit 60p
  • 14 Blendenstufen Dynamikumfang
  • V-Log/V-Gamut
  • Keine Zeitbeschränkung bei Videos

Gerüchte sprechen außerdem davon, dass die S1H mit einem 5-Achsen-Bildstabilisator sowie integrierten ND-Filtern ausgestattet sein wird. Der Preis wird sich angeblich auf 5.000 oder 6.000 Dollar belaufen, auch das wurde aber noch nicht final bestätigt.

Man darf gespannt sein auf die weiteren technischen Daten der Panasonic S1H. In jedem Fall scheint es so, als würde die Sony A7s nun erstmals direkte Konkurrenz bekommen.

Quelle: Magazinevideo

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

19 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Bei dem Preis Konkurrenz? Ich weiss ja nicht…redet hier eigentlich nur noch jeder von den Videofähigkeiten einer Fotokamera oder was? Was kann die Kamera fototechnisch???

  • Bei diesen Preisen bin ich schon lange nicht mehr dabei…… dass ist für ich nur mehr (ein) Marketing (gag). Die Technik ist ja interessant, aber eben nicht für den privaten Gebrauch-auch wenn es ein leidenschaftliche Hobby ist. Interessant eben nur für den professionellen Gebrauch um Geld zu verdienen….

  • Über den Preis meiner Sportausrüstung darf ich auch nicht nachdenken sonst bleibe ich mit Sicherheit faul auf dem Sofa sitzen.

    Was die S1H von Panasonic kann werden wir bald genau wissen. Sony hat einen Mitbewerber an der Seite, schaden wird das nie!

    Größe und Masse hat auch Vorteile, wenn die S1H gut in der Hand liegt, flüssig in der Bedienung ist wird sie ihre Anwender finden.

  • Da ist man dann ja preislich schon sehr nah dran an echten Filmkameras die zwar kein 6K aber noch bessere Tonqualität und noch höheren Dynamik-Umfang liefern. Also 6000.-$ wären schon eine sehr selbstbewusste Hausnummer!

  • Gibt es eigentlich nur noch Profifotografen, denen der Preis egal ist weil man 30.000€ im Monat macht. Glaubt die Industrie wirklich das solche aufgerufenen Preise den Bock fett machen? Man darf gespannt sein. Nur wundern sollte man sich danach nicht.

    • …komisch,bei Nikon und Canon VF hat man sich unlängst noch aufgeregt dass diese Kameras immer grösser und wuchtiger werden…naja Hauptsache neu…

  • Wer von uns macht denn professionelle Videos?
    Und etwas größer, kann bedeuten, noch bessere Wärmeableitung.
    So gesehen ist der Preis okay.
    Seht Euch mal im Video Bereich um und vergleicht dann diese Kamera, ups, die ist ja günstig!?!
    Selbst im Hause Panasonic! ?!?
    Oder Canons EOS Systeme?!?
    LOL

    • @Jörg Muhl

      also ich sicher nicht, ich möchte ab und an kurze Sequenzen bei Familienfeiern, einem Festival oder eine Landschaft filmen, aber nichts länger als ein bis zwei Minuten, maximal, sonst langweilen sich die, die da zuschauen müssen zu Tode. Ab und zu schneide ich mal einige Sequenzen zusammen, dann sind das 7 bis 8 Minuten. Allerdings sollte die Qualität trotzdem stimmen. Dann mache ich gerne Zeitlupe und Zeitraffer, dafür gebe ich sicher keine 6000.-€ aus und 6K brauche ich niemals. Falls ich ernsthaft filmen wollte, man bedenke den Zeitaufwand, meine Tochter hat beim SRG ein Praktikum gemacht, für eine sechseinhalbminütige Sequenz die gesendet wurde, wurden volle zwei Tage geschnitten und vertont – und das sind Profis! Wenn ich so etwas mache, dann nehme ich eine dezidierte Profikamera und die gibt es in mindestens gleicher Qualität – ausser 6K – noch besserem Ton und Dynamikumfang ab 7000.-€.

      • @joe,

        Danke, besser hätte ich das nicht sagen können! Deswegen habe ich die Filmerei an meine bessere Hälfte delegiert.

  • 6K ist ja gut und schön (und lässt schonmal auf einen 20 Megapixel Sensor schließen, denn die Auflösung des Sensors müsste dafür ja mindestens 6144 x 3160 sein).
    Aber ob die Profis, die damit filmen auch was mit Panasonics eher mäßigem und trägem Kontrast-AF anfangen können? Ansonsten sicher gute Konkurrenz, die preislich sicher nicht unabsichtlich in die Schublade zwischen einer Cinema EOS C200 und einer Sony A7SII (und ihrer bald möglichen Nachfolge) fällt.

  • Wer es günstig will, greift zur Lumix G91 oder GH5. Und wer LowLight braucht zur GH5s.
    Und wer es ganz günstig will, jede Kompakte kann Video.
    Oder mit oft besserer Qualität, als Kompakt, das gute Smart Phone.
    Alle mit einer kleinen oder großen Videoproduktion, nehmen Panasonic, Sony, Canon, Red, usw

  • Es ist also keine Fotokamera, sondern auf Video spezialisiert, dann baut doch ne Videokamera, mir sind Videofunktionen an Fotokameras sowas von egal…..