Fotoprojekte Inspiration

Paracosm: Wenn Sam Livm & Jenna Lipps reisen

Paracosm. Das ist der geheimnisvolle Name des neusten Fotoprojekts von Sam Livm. Drei Wochen will er zusammen mit seiner Muse Jenna Lipps durch Teile der USA reisen und das ganze Projekt in zahlreichen Bildern und einem kurzen Film festhalten.

„Paracosm“. Klingt im ersten Moment irgendwie geheimnisvoll und fantasiereich. Doch ist es nur ein interessantes Wort oder steckt auf eine tiefere Bedeutung dahinter? Ein Blick auf die englische Wikipedia-Seite verrät uns die Antwort, die man ungefähr so zusammenfassen könnte:

Paracosm ist eine detaillierte Fantasiewelt, der Menschen und/oder Tiere innewohnen und in der der Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt sind.

Sam Livm 3

Im Falle von Fotograf Sam Livm und Model Jenna Lipps bedeutet das konkret, dass die beiden insgesamt drei Wochen durch die USA reisen und in dieser Zeit alltägliche, magische und fantasievolle Momente festhalten wollen. Sam ist ein erst 21-jähriger Fotograf aus New York, der in der bezaubernden Jenna Lipps seine Muse gefunden zu haben scheint. Ihre Reise soll die beiden durch die Einöde Arizonas führen, eine Woche wollen die beiden „on the road“ verbringen, um das Projekt dann mit einer Woche Los Angeles abzuschließen. Wenn man die bisherigen Bilde der beiden betrachtet, dann dürfte relativ schnell klar sein, dass wir uns auf fantastische Aufnahmen freuen dürfen.

Sam Livm 4

Erfolgreich finanziert wurde das Ganze über Kickstarter, im März sollen dann die Bilder und der 12- bis 15-minütige Film veröffentlicht werden. Wir warten schon jetzt gespannt und werden mit Sicherheit im März darüber berichten, ob Sams und Jennas Suche nach „Paracosm“ erfolgreich war.

Sam Livm 2Sam Livm 5Sam Livm 6

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren