Schnäppchen

Aktion: Kamera an reBuy verkaufen und 30€ extra sichern

Möchte gerade jemand alte Kameras oder Objektive verkaufen? Dann könnte die aktuelle Aktion von reBuy für euch interessant sein.

Kamera ohne Aufwand verkaufen

Der Verkauf von alten Kameras und Objektiven muss nicht immer zwingend mit Aufwand und Unsicherheiten verbunden sein, das stellen Plattformen wie reBuy seit einigen Jahren unter Beweis. Dort müssen lediglich ein paar Fragen zum Zustand des Produkts beantwortet werden und schon wird ein fixer Preis angezeigt, zu dem die Kamera an reBuy verkauft werden kann. Einpacken, abschicken – fertig.

30€ mehr dank Ankaufaktion

Wer seine alte Kamera oder das ein oder andere Objektiv zu Geld machen möchte, für den könnte die aktuelle Ankaufaktion von reBuy interessant sein. Bis zum 29. September 2020 zahlt reBuy nämlich bis zu 30 Euro mehr als sonst für eure gebrauchten Kameras und Objektive. Keine sonderlich große Summe, aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist.

—> Hier gehts direkt zur reBuy Kameraaktion (bis 29.09.2020)

Teil der Aktion sind jede Menge Kameras und Objektive von allen großen Herstellern, schaut einfach mal vorbei und werft unverbindlich einen Blick auf die Preise, die reBuy für euer altes Equipment zahlen würde.

guest
7 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Tom

“Wer seine alte Kamera oder das ein oder andere Objektiv zu Geld machen möchte, für den könnte die aktuelle Ankaufaktion von reBuy interessant sein.”

Wer wirklich Geld für seine Ausrüstung bekommen möchte, sollte sich die Mühe machen und es selbst an private Leute verkaufen. Das, was man von rebuy für Artikel noch bekommt, ist ein Witz. Ich habe es mal aus Spaß für Bücher, DVDs und Kameras durchrechnen lassen. Bei Büchern sendet man gefühlt eine Tonne Bücher ein und bekommt dafür 1,xx€, gleiches bei DVDs. Da habe ich mehr davon, wenn ich sie einer Bücherei oder anderen Einrichtungen schenke.

Wer seine Kamera an rebuy verkauft, dem ist auch nicht zu helfen. Selbst mit diesem Bonus von 30€ sind die Preise so weit von den Preisen entfernt, die man am Gebrauchtmarkt eigentlich bekommt. Wenn man keine Lust hat seine Artikel selbst zu verkaufen, ist es natürlich praktisch, dafür entgeht einem aber viel Geld.

Gast

Artikel bei eBay Kleinanzeigen einstellen (Produktfotos machen, kurzen Text dazu schreiben, Preis VB einstellen), kurze Zeit später meldet sich jemand, der entweder selbst abholt oder man bringt das Paket zur Post (was man bei reBuy höchstwahrscheinlich genauso machen muss), man erhält einen fairen, verhandelten Preis.

Habe eben spaßeshalber Kamera und Objektive über den Link bei reBuy schätzen lassen:
Ich habe laut gelacht über den gebotenen Preis.
Da bekomme ich anderweitig (ebay Kleinanzeigen) mit dem selben Aufwand locker das 1,5x bis Doppelte.

Hans maier

Habs jetzt mal bei 3 Kameras verglichen, man bekommt ca. 25% weniger als beim Verkauf auf ebay, wo aber noch 10% Verkaufsgebühr anfallen würden + 3% Pay Pal Gebühr. Wenn man Zustand Wie Neu / Sehr gut hat sind die Preise auch noch etwas besser. Für gewisse Leute die nicht gerne auf ebay oder ebay Kleinanzeigen unterwegs sind ist das keine so schlechte Option, besser als wenn das Zeug im Schrank liegt und Wert verliert.

Tom

Bei ebay Kleinanzeigen gibt es keine Verkaufsgebühr und die Zeiten, in denen das normale ebay für private Anbieter interessant war, sind vorbei. Alles ist bei ebay nur noch auf gewerbliche Anbieter ausgerichtet.

Die Gebühren für Verkäufer sind bei Paypal 2,49% + 0,35€ pro Transaktion.

Georg

Nun, ich habe bei reBuy eine A7 III verkauft, knappe eintausend Auslösungen. Es wurde alles sehr schnell abgewickelt und der Preis war absolut marktgerecht. Habe vorher bei Ebay und Ebay-Kleinanzeigen recherchiert.

Tom

Dann hast du nicht richtig recherchiert.Bei 1000 Auslösugen war deine Kamera quasi noch neu.
Bei Rebuy bekommst du nie die Preise, die am Gebrauchtmarkt zu finden sind, ganz einfach weil Rebuy auch etwas daran verdienen möchte. Sie übernehmen die Versandkosten, inspizieren die Ware, reinigen es usw.
Wie soll es da möglich sein, dass sie die Preise zahlen, die man am Gebrauchtmarkt bekommt? Sie müssten dann die Ware teurer anbieten, als sonst am Gebraucht markt, damit sie etwas daran verdienen würden und dann würde es aber keiner kaufen.