Sonstiges

SD Express 8.0: Speicherkarten werden schneller, 4 GB/s möglich

SD-Speicherkarten werden schneller: Mit der neu vorgestellten SD Express 8.0 Spezifikation sind Geschwindigkeiten von bis zu 4 GB/s möglich.

Immer größere Datenmengen

Wenn man einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen der Kameraindustrie wirft, dann ist der Bedarf an schnelleren Speicherkarten ohne Frage vorhanden. Bilder mit mehr als 100 Megapixeln sind inzwischen keine Seltenheit mehr und die Canon EOS R5 wird in Kürze vormachen, wohin in den nächsten Jahren die Reise im Video-Bereich gehen wird – in Richtung 8K nämlich.

SD Express 8.0 vorgestellt

Um die Unmengen an Daten richtig verarbeiten zu können, braucht es nicht nur leistungsfähigere Hardware, sondern auch größere und schnellere Speichermedien. Den Schritt hin zu schnelleren SD-Speicherkarten hat nun die SD Association mit der Präsentation der Kartenspezifikation „SD Express 8.0“ gemacht. Diese Spezifikation sieht eine Übertragungsrate von bis zu 4 GB pro Sekunde vor – das ist vier Mal schneller als bei SD Express 7.1. Erreicht wird diese enorme Geschwindigkeit durch zwei PCI-Express-Lanes und das NVMe-Protokoll.

Der Grundstein für höhere Geschwindigkeiten ist nun also gelegt, doch bis wir erste SD Express 8.0 Speicherkarten in der Praxis sehen werden, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern. Im Moment werden nämlich noch nicht mal die Möglichkeiten von SD Express 7 ausgeschöpft und diese Spezifikation wurde bereits im Sommer 2017 vorgestellt.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

34 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Hallo Joe, also meines Wissens nach ist hier nichts bösartig – hoffe ich doch mal stark! 😀 Ich habe Photografix gerade vom Kaspersky Threat Intelligence Portal und von Norton Safe Web checken lassen. Sieht alles gut aus, keine Meldungen.

      • Danke für die Antwort, hättemich auch gewundert! Vielleicht liegts/lags am Browser, habe auf firefox gewchselt, jetzt scheint es ok!

  • Wozu eine derart hohe Übertragungsrate?
    Ich nutze normale UHS I Karten und hatte damit noch nie Probleme. Der Buffer in den Kameras sorgt ka dafür, dass die Fotos nach und nach abgespeichert werden.
    Wer Sport oder Wildlife fotografiert kann ja UHSII, XQD oder CFExpress nutzen.

    Naja, vermutlich braucht man das in der Zukunft, wenn man dann mit 1000k filmen kann und Fotos mit 2000MP machen kann 😂

    • 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ der TOM nutzt heute noch ein US Robotics 56K Message Modem aus dem Jahre 1998 um sich ins Internet zu wählen..weil das damals ein High-End Geschwindigkeit war?

      • Ohja, auf einen derart nutzlosen Kommentar habe ich wieder gewartet.
        Vielen Dank für diese geistreichen Worte, bitte gib uns mehr.

        Wie wäre es wenn du was zum Thema schreibst oder kommt dabei auch nur sowas raus, dann lasse es lieber?

    • Bei meinem ersten privaten PC 1990 hatte ich – auf Empfehlung des IT-Manns einen Speicher von 512MB, weil der PC dann schneller ist als bei 1GB, 2GB war damals so das Maximum was man sich als privater leisten konnte. Heute bin ich bei 512GB SSD + 2TB HDD. Die Zeiten ändern sich, sie bleibt nicht stehen, gerade in der elektronischen Zeitrechnung ist das was heute gut ist morgen schon veraltet! Damals war das nicht notwendig, da man vorwiegend Texte gespeichert hat. Heute, mit der Bilder Digitalisierung und mit zunehmenden MP’s bei Kameras und Video-Features ist es notwendiger als je zu vor. Hier ist mehr tatsächlich mehr!

    • Gehen wir einfach mal davon aus, dass die Entwicklung bei 8k/30p nicht stehen bleibt, was ja schon ca. 38 Megapixel bei 30 Bildern pro Sekunde sind, dann denke ich wird sich auch dir erschließen, warum man höhere Übertragungsraten benötigt.
      Aber um deine Frage nochmal direkt zu beantworten:
      Wozu? – Um zukünftige Video- und Fototechnologien möglich zu machen.

      Es doch so, ohne ständige Weiterentwicklung wären wir nicht da wo wir sind und hätten heutige technische Helferlein nicht.

    • Da ich nie filmen werde, wird sich mir das auch nie erschließen 😉. Ich fotografiere und da Fotos noch nicht 500MB und größer sind, reichen mir auch noch alle aktuellen Speicherkarten.

      Wo will man denn mit der Auflösung noch hin? 4K, 8K wie viel denn noch? Und wozu noch mehr? Damit man nur noch aus dem ursprünglichen Material herausschneiden kann?

      Derartige Speicherkarten werden wir vermutlich erst in 5-10 Jahren sehen und dann sind sie vermutlich erstmal nicht bezahlbar. XQD und CFExpress sind ja heute auch noch immer schön teuer. Da kann ich mir für das Geld einer 64GB XQD eine externe SSD mit 1 TB für meinen PC kaufen. Da passt meiner Meinung nach das Verhältnis einfach nicht.
      Deswegen habe und nutze ich auch nur UHS I Karten. Da passt der Preis und mir haben die schon immer ausgereicht.

      Wer 8K filmen will, darf nicht nur für die Kamera viel ausgeben, sondern auch gleich für Speicherkarten.

      • Ich selbst filme auch nicht, ich denke aber 8k Video könnte für Sportaufnahmen interessant sein, da ich mir dann einzelne Bilder mit 38 MP rauspicken kann.
        Klar, die Preise für die neuen Karten werden die erste Zeit wieder sehr hoch sein, dürften aber, wie es fast immer ist, mit der Zeit günstiger werden.
        Ich selbst hab 64GB UHS-II V60 Karten im Einsatz, diese sind ja heute mit rund 30€ auch bezahlbar.

      • Tom,

        wenn dir das reicht, ist es doch okay. Aber wenn jemand schnelle Serien schiessen will, braucht es zwingend schnellere Karten als UHS I, nämlich mindestens UHS II oder noch besser XQD.

        Es kommt also immer auf den Einsatzbereich an; wenn du nur Landschaft und Street fotografierst, kannst du ruhig mit UHS I weiterfotografieren, Wenn man z.B. Sport oder Wildlife fotografiert, ist es halt etwas teurer, da braucht es auch schnelle Karten. Und übrigens wird auch die neue SD-Express-Karte kein Schnäppchen sein!

      • @ Rolf Carl genau deshalb hab ich ja mehrmals geschrieben, dass es auch diese Karten gibt, wenn man sie braucht.

      • @Tom
        …Wozu eine derart hohe Übertragungsrate?…

        das hast Du geschrieben!!! Und hast dich nachfolgend lächerlich darüber gemacht:

        …Naja, vermutlich braucht man das in der Zukunft, wenn man dann mit 1000k filmen kann und Fotos mit 2000MP machen kann 😂…

        Du musst halt vorher überlegen was für eine Meinung Du hast und dich dann nicht hinterher irgendwie rausreden wollen!!!

      • @ joe, wie immer packst du dir die Sachen heraus und drehst sie so hin, dass es für dich passt.
        In dem Kommentar, aus dem du zitiert hast, steht, dass es UHSII, XQD und CFExpress Karten gibt, also genau die Karten, von denen Rolf Carl geschrieben hat und auf seinen Kommentar hat sich mein Kommentar bezogen.

        Was das jetzt mir herausreden zu tun hat, weißt nur du.

    • Nein braucht man nicht, man sollte die Entwicklung jetzt einfach mal stoppen, was soll das denn auch, es funtioniert ja noch alles. 🙂

    • tom, irgendwie muss ich dir recht geben. ich finde auch, daß sich die kameraindustrie in die falsche richtung bewegt. aber vielleicht ist das das einzige was sie können. schneller und größer. was anderes fällt da scheinbar keinem mehr ein.
      ich selbst kaufe mir garkeine aktuellen pc mehr. fünf jahre alte geräte bringen noch immer derart viel leistung, daß sie für mich vollkommen ausreichen. so ähnlich sehe ich das auch mit den kameras. vielleicht kaufe ich mir einfach nichts neues mehr, da es mir nichts mehr bringt. vielleicht ist auch genau das das problem der photoindustrie.

      was schnellere übertragungsraten betrifft, und diese bezahlbar sind, dann stört mich das bei der nächten datensicherung ganz und garnicht. 😉

      • Mein PC dürfte fast schon 7 Jahre alt sein, aber die Hardware reicht immer noch für alles mögliche aus 😄. Da sehe ich auch keinen Sinn ständig alles aufzurüsten. Erst wenn etwas defekt ist, wird es ersetzt.

        Gleiches gilt für meine Kameras. Die A7III hat alles, was ich brauche und die D780 ebenso. Auch da wird erst eine neue Kamera gekauft, wenn eine defekt ist.

        Ich vermute, dass diese Karten mit 4GB/s Übertragungsrate ziemlich teuer sein werden. Außerdem muss in Kameras erst die Technik verbaut werden, die diese Übertragungsrate ausreizt. Auch diese Technik dürfte etwas teurer sein.
        Wenn man sich XQD und CFExpress anschaut, sind die immer noch sehr teuer und werden nicht günstiger. Bei XQD ist es aber auch kein Wunder, weil die nur noch von Sony produziert werden. Die könnten alle möglichen Preise aufrufen und die Leute hätten keine andere Wahl.

      • Das ist jetzt aber wirklich ein Witz!

        Da meckern Leute, die 5 und 7 Jahre alte PC’s zu Hause haben, über schnelle Speicherkarten. Bei solch lahmen Kisten ist UHS I schon Luxus! Und werden die Betriebsprogramme überhaupt noch unterstützt? Online-Banking ist damit sicher nicht mehr möglich.

        Tom,
        das ist auch wieder so eine unqualifizierte Behauptung, dass XQD-Karten nur noch von Sony produziert werden sollen. Diese schnellen Karten gibt es übrigens auch noch von Delkin und von Nikon selber, und richtig, Geschwindigkeit hat halt ihren Preis. Aber zugegeben; wer mit 5 und 7 Jahre alten PC’s arbeitet, kann auch gleich bei den Speicherkarten sparen, hinausgeschmissenes Geld!

      • rolf carl, wer nicht weiß was 5 und 7 jahre alte pc leisten können sollte sich etwas bedeckt halten. außerdem solltest du endlich mal lesen lernen. ich mecker nicht über schnelle karten. carl, du warst jetzt lange ruhig. ich bin froh, wenn du diesen modus wieder einnimmst. man kann es kaum glauben, aber hier gab es seither keine größeren streitigkeiten mehr. vielleicht sollte man dich in tullius destructivus umtaufen. dann weiß auch jeder gleich mit was er bei dir rechnen muss.

        ich bedanke mich im voraus für das nun wieder sofortige beenden deines stalkings.

      • @ rolf carl da sieht man mal wie wenig Ahnung du hast.

        Woher weißt du, welchen Prozessor ich habe? Nur damit du siehst, wie wenig Ahnung du hast: Es ist ein i5 mit 4x 3,9 GHz. 16 GB RAM gabs damals auch schon, die habe ich z.B. auch drin.
        Ich habe mehrere SSDs drin und eine GTX1060 und habe externe SSDs. Ich habe meinen PC damals nicht nur einen Office PC für 500€ zusammengebaut, im Gegenzug zu dir habe ich Ahnung von PC Hardware ;-). SSDs habe ich nach und nach weitere hinzugekauft.

        Zeig mir ein Bildbearbeitungsprogramm, das mehr Hardware benötigt. Viel Glück beim Suchen. Die laufen auch alle mit deutlich schlechterer Hardware. In Lightroom dauert das Exportieren oder Importieren nur Sekunden und die Bearbeitung läuft absolut flüssig und das auch auf einem 32″ WQHD.

        Aber wenn man keine Ahnung hat, kommt genaus so eine Aussage dabei raus, wie bei dir.

      • Die GTX 1060 habe ich mir vor 4 Jahren dazugekauft, für Bildbearbeitung wäre sie aber nicht zwingend nötig gewesen, da hätte die vorherige ausgereicht 😉

      • Tom,

        du willst dich aber jetzt nicht blamieren, oder?

        Die Daten, die du von deinem PC bringst, sind von vorgestern. Ich kaufe alle 2 Jahre die neuesten Gaming PC’s. Das heisst momentan: i9, 32 GB RAM und RTX 2080 (GTX ist für mich unbrauchbar) und natürlich 1 TB SSD.

        Und richtig, für deine Bearbeitungsprogramme brauchst du die Leistung nicht, denn die meisten Programme greifen nur auf einen einzigen Prozessorkern zu, da nützt der schnellste PC nichts. Da müssten die Programmierer schon mal erst nachliefern.

        Anders sieht es beim Downloaden, Kopieren, Verschieben usw. aus, da zeigt sich die Leistung eines PC’s erst und trennt die Spreu vom Weizen. Aber zugegeben, wenn du sowieso eine Allergie gegen schnellere Karten als UHS I hast, passt deine alte Kiste hervorragend dazu!

        Ach, da fällt mir noch ein … wie war das doch noch gleich mit Sony als einzigem XQD-Karten-Hersteller???

      • @ rolf carl herzlichen Glückwunsch, dass du die Hardware Industrie so unterstützt. Warum sollte ich das machen, wenn ich den PC zu Arbeiten brauche?

        Würdest du dich auskennen, wüsstest du, dass die Hardware zum Donwloaden egal ist, das Spielen Bandbreite und SSDs die große Rolle. Kopieren und Verschieben sind ebenso von der Festplatte abhängig. Solltest du eigentlich wissen. Da kann man den schnellsten PC der Welt haben und wenn man eine langsame HDD verbaut hat, geht das Kopieren und Verschieben nur langsam.

        Aber mach nur weiter. Du zeigst immer mehr wie viel Ahnung du hast 😂. Aber ja, hauptsache du hast die potente Hardware, aber weißt nicht wozu sie dient.

        Wichtig ist es, die Ausrüstung zu nutzen, die man braucht. Wenn man aber keine Ahnung hat, lässt man sich Dinge aufschwatzen, die man gar nicht braucht. Warum soll ich mehr Geld für UHSII ausgeben, wenn ich es nicht brauche? Warum sollte ich den PC aufrüsten, wenn er noch weitere Jahre ausreicht? Na, merkste was? Vermutlich nicht.

      • „Ach, da fällt mir noch ein … wie war das doch noch gleich mit Sony als einzigem XQD-Karten-Hersteller???“

        Na dann erhellen uns, wer produziert denn aktuell noch XQDs?

      • Und Tom,

        ich investiere gerne in schnellste Technik, wenigstens beim PC.

        Ach, die Hardware ist beim Downloaden egal, sagst du … auf die Festplatte kommt es anscheinend an. Ich dachte bisher immer, dass das auch zur Hardware gehört. ich wusste übrigens gar nicht, dass es heutzutage noch HDD-Platten gibt, ich selber habe nur SSD, das lahme Zeugs von früher hat mich schon immer genervt.

        Und übrigens; du kannst den schnellsten PC der Welt haben, wenn du deine Daten von einer UHS I Karte auf deinen PC überträgst, nützt dir das rein gar nichts.

        Also; wieso soll ich lahme Speicherkarten und einen antiquierten PC verwenden, wenn es auch schneller und bequemer geht. Na, merkste was? Vermutlich nicht.

      • Ok, Delkin habe ich noch nie gehört und Nikon produziert noch nicht so lange XQDs. Da war der letzte Stand, den ich gelesen habe, dass sie XQDs produzieren werden.

        „Ach, die Hardware ist beim Downloaden egal, sagst du … auf die Festplatte kommt es anscheinend an. Ich dachte bisher immer, dass das auch zur Hardware gehört. “

        Ich habe mich verschrieben. Da man hier nicht editieren kann, schreibe ich nicht jedes Mal einen neuen Kommentar dazu. Das SSDs Hardware sind, sollte klar sein. Das ändert aber nichts daran, dass deine restliche Aussage Quatsch war.

        „Und übrigens; du kannst den schnellsten PC der Welt haben, wenn du deine Daten von einer UHS I Karte auf deinen PC überträgst, nützt dir das rein gar nichts.“

        Ja ich weiß, aber ich habe doch schon öfters geschrieben, dass ich nicht mehr brauche. Die SanDisk UHSI übertragen übrigens mit entsprechendem Reader mit bis zu 170MB/s. Die paar Sekunden kann ich warten. Ich hab ja keinen Stress.

        „Also; wieso soll ich lahme Speicherkarten und einen antiquierten PC verwenden, wenn es auch schneller und bequemer geht. Na, merkste was? Vermutlich nicht“

        Ok, du hast es immer noch nicht verstanden. Ich versuche es nochmal: Warum sollte ich Geld für einen PC ausgeben, den ich nicht brauche und warum sollte ich UHSII kaufen, wenn ich sie nicht brauche? Ich habe SSDs und das Kopieren, Bearbeiten etc.
        geht extrem schnell. Da nützt mir ein stärkerer Prozessor und noch mehr RAM nichts. Wenn du ständig dein Geld für neue Hardware ausgeben möchtest, kannst du das machen, ich investiere lieber in Dinge, wo ich etwas davon habe.

        Deswegen braucht man aber nicht über Leute herziehen, weil sie einfach nicht immer zur aktuellen Hardware greifen und einen Vergleich, wer den Längsten hat, habe ich auch nicht nötig.

        Na, jetzt endlich verstanden?

      • tom, das hat mit tullius destructivus (alias rolf carl) keinen sinn zu diskutieren. dabei kommen im allgemeinen nur herablassende bemerkungen und beleidigungen heraus. konstuktive gespräche sind da vollkommen unmöglich. spar dir lieber deine nerven. ich habe da schon viel zu viele vergeudet.

      • Tom,

        ach, von Delkin hast du noch nie etwas gehört? Und Nikon ist dir auch nicht geläufig?

        Kommt mir ehrlich gesagt so vor, alles hättest du noch öfters keine Ahnung, worüber du sprichst und was du behauptest. Schau doch das nächste Mal einfach mal auf Amazon rein, bevor du so einen Stuss behauptest.

        Zudem, in diesem Artikel geht es um schnelle Karten, ich verstehe einfach nicht, wieso du deinen Senf dazugeben musst, da du ja auf antiquierte Karten stehst. Behalte es das nächste Mal doch einfach für dich und überlasse die Diskussion den Leuten, die etwas damit anfangen können. Wenn jemand wie ich eine schnelle Karte braucht, dann kaufe er sie, und zwar, ob du und dein neuer Kollege nun das Gefühl haben, dass für euch eine lahme Ente reicht oder nicht. Das interessiert nämlich kein Mensch. Und wenn du und daniel den „Geiz ist geil“ ausleben möchten, ist das euer Problem, nur verschont mich damit.

        Na, jetzt endlich verstanden?

      • was sagst du tullius destructivus (alias rolf carl)? ich verstehe das nicht. kannst du das nochmal wiederholen?

      • @ rolf carl

        Ok, jetzt weiß ich, was daniel gemeint hat 😂
        Lesen kannst du anscheinend auch nicht. Ich habe nie geschrieben, dass mir Nikon nichts sagt, aber interpretiere ruhig alles so, dass es in deiner Welt Sinn ergibt.

        Der, der sagt, dass die Downloadgeschwindigkeit und Kopiergeschwindigkeit von einem schnellen Prozessor und Arbeitsspeicher abhängen, sagt mir, ich hätte keine Ahnung 😂.
        Du bist echt der Knaller.

        Warum ich meinen Senf dazugebe? Weil ich es darf. Ganz einfach. Verstehst du aber vermutlich auch nicht. Warum reagierst du auf meinen Kommentar, wenn es dich nicht interessiert, es zwingt dich ja keiner. Aber siehst du, da gibst du auch einfach deinen Senf dazu.

        Geh lieber deinen PC aufrüsten, damit deine Downloadgeschwindigkeit steigt. 😂

        Dein Gelaber interessiert hier noch weniger Leute. Bisher nur mich, aber jetzt auch nicht mehr 😁.

  • Es geht nicht ausschließlich nur um die Geschwindigkeit wie die Daten von der Kamera auf die Karte geschrieben wird, sondern auch wie lange ich benötige diese von der Karte auf dem Rechner zu überschreiben.

    Wer demnächst 8K dauerhaft benutzt, wird auch 128 GB oder 256 GB Speicherkarten benutzen und ist es schon interessant, ob ich dann mit max. 104 MB/s UHS I Standard überspiele oder mit deutlich schnellerer Geschwindigkeit. Voraussetzung ich habe auch ein entsprechendes Lesegerät und einen vernünftigen Rechner.

    Ich möchte gerne auf meinen Kommentar hinweisen: RaRö vom 21. April 2020 um 11:18 Uhr
    https://www.photografix-magazin.de/beste-sd-karte-fuer-kamera/

  • Ich bin der Meinung dass eine Kamera auch ohne ein separat zu erwerbendes Vollwertiges Lenkrad die beworbenen Daten bringen muss.
    Für die aufgerufenen Preise gehören schnelle Speicher in die Kamera.
    Da muss man eben kameraintern Serienbilder parallel abspeichern, wenn der Speicher zu langsam ist.

    Angesichts der hohen Preise für Kameras ist es mir unverständlich, dass man die volle Leistungfähigkeit der Kamera von der Geschwindigkeit einer separat zu erwerbenden Speicherkarte abhängig macht.