Kameras News & Gerüchte Sony

Sony A7 II und Sony A7 im Größenvergleich

Die Sony A7 II hat sich äußerlich im Vergleich zur A7 verändert. Vor allem der Griff wurde neu gestaltet. Eine Gegenüberstellung zeigt, wie groß die Unterschiede ausfallen.

Sony A7 II und Sony A7

Normalerweise wird in der heutigen Zeit alles kleiner und leichter. Gut, Smartphones werden aus irgendwelchen Gründen immer größer, doch dafür werden sie dann wenigstens immer flacher. Die Sony A7 II kann nicht von sich behaupten, dass sie kleiner und leichter ist als ihre Vorgängerin – ganz im Gegenteil, sie ist nämlich größer und auch schwerer! Das hat zwei Gründe: Zum einen hat es Sony geschafft, einen 5-Achsen-Bildstabilisator zu verbauen, letztes Jahr war das aus Platzgründen noch nicht möglich gewesen. Gleichzeitig wurde auch der Griff neu gestaltet, sodass die A7 II nun auch mit einem größeren Objektiv besser in der Hand liegen soll. Auf diesem Griff wurde beispielsweise nun auch der Auslöser platziert.

Die genauen Unterschiede zeigen die Aufnahmen von Camerasize. Die A7 II ist stets auf der linken, die A7 auf der rechten Seite zu sehen. Vor allem bei Bild 2 wird deutlich, dass der Griff doch deutlich größer geworden ist.

Sony A7 II A7 vorne Sony A7 II A7 Seite Sony A7 A7 II oben

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Das finde ich aber nicht gut. Ich hatte eigentlich vor Monaten gehofft, dass die Vollformat-Kameras noch ein bisschen handlicher werden (gab ja dazu ein Patent)- in etwa wie die Nex Modelle 🙁
    Ich hatte die a7 ja gehabt mir reichte das OSS aus dem Objektiv. Für Filmaufnahmen habe ich ein leichtes Schwebestativ, brauche also das gar nicht.
    Naja mal abwarten, inwieweit Sony das in die nächsten Modelle einbauen wird….

  • Interessant, was Sony hier veranstaltet. Die verkaufen alle paar Monate neue Prototypen als neue Modelle und machen einen ziemlichen Hype darum. Ich bin auf die a7R reingefallen, dachte, die sei als Zweit-Body zur Leica geeignet, es gab einige Tests, die seriös erschienen. Weit gefehlt, ergonomisch unangenehm, lauter Verschluß, Verwackler wegen Verschlußerschütterungen. Das SonyZeiss 55 war ganz ordentlich, aber Fremdobjektive teilweise enttäuschend. Bin echt froh, daß ich die wieder los bin, allerdings mit deutlichem Verlust, Sonys Preispolitik ist gerade für Deutschland eine Katastrophe.