Sony Kameras

Sony A7 IV: Das Datum für die Präsentation steht fest!

Endlich gibt es ein konkretes Datum für die Präsentation der Sony A7 IV. Am 21. Oktober 2021 soll die neue Kamera vorgestellt werden.

Sony A7 IV kommt wohl am 21. Oktober

Die Chancen für eine Präsentation der Sony A7 IV im Oktober 2021 sind gerade gewaltig nach oben geschossen. Die Webseite Sonyalpharumors berichtet nämlich, dass mehrere Quelle einvernehmlich vermeldet haben, dass die A7 IV am 21. Oktober 2021 vorgestellt werden wird. Dieses Datum war auch in den letzten Tagen schon in der Gerüchteküche kursiert.

Das Warten auf die neue spiegellose Vollformatkamera scheint also bald ein Ende zu haben, auch wenn man bei Sony in letzter Zeit häufiger gesehen hat, dass Präsentationen in letzter Minute doch nochmal verschoben wurden – zum Beispiel bei der ZV-E10. Hoffentlich wird das bei der Sony A7 IV nicht der Fall sein. Sollte die Kamera wirklich am 21. Oktober präsentiert werden, dann wird Sony das Event vermutlich in einem Livestream übertragen. Schließlich ist die A7 IV eine wichtige Kamera Neuheit für das Unternehmen.

Zahlreiche wichtige Neuerungen

Gerüchte deuten an, dass Sony bei der A7 IV an vielen Stellen Verbesserungen vornehmen möchte. So soll zum Beispiel ein neu entwickelter Vollformatsensor mit einer Auflösung von rund 33 Megapixeln zum Einsatz kommen, außerdem ist auch von einem neuen elektronischen Sucher mit 3,69 Millionen Bildpunkten und einem verbesserten Display mit 1,44 Millionen Bildpunkten die Rede. Des Weiteren soll die Kamera in der Lage sein, 4K-Videos mit 60 fps aufzuzeichnen. Das Gehäuse wird Sony angeblich zu größten Teilen von der A7s III übernehmen.

Das klingt nach vielen wichtigen Verbesserungen, das Rad wird Sony mit der A7 IV aber wohl nicht neu erfinden. Ob die Kamera schlussendlich dann so ein Erfolg wie die A7 III werden wird, muss man angesichts der inzwischen deutlich stärker aufgestellten Konkurrenz abwarten. Eine wichtige Rolle wird am Ende natürlich auch der Preis spielen.

Quelle: Sonyalpharumors

guest
19 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Ach Ihm

Das sind alles Dinge, die andere Hersteller schon anbieten. Da setzt sich nichts von der Konkurrenz ab. Die mediale Aufmerksamkeit hier ist beachtlich und hoffentlich gerechtfertigt.

Klaus Warninghoff

Für mich ist das eine logische Erneuerung mit allem was man benötigt. Für mich persönlich muss sich da nichts abheben von der Konkurrenz. Die a7lll war und ist bereits eine gute Kamera mit vielen kleinen Schwächen. Diese werden bei dem Nachfolger gefixt sein. Damit hat man eine Allrounder Kamera die wirklich vieles gut macht. Wichtig ist, dass sie Match mit den neuen Farben der Sonys und bedienungsfreundliche Strukturen erhält. Menü, touch, handling, keine Aufnahmebegrebzung mehr. Ich freue mich drauf.

Red and Gold

Sehe ich genauso.
In erster Linie geht es bei einem neuen Modell darum, dass es spürbar besser ist als der Vorgänger. Für mich als Hochzeitsfotograf ist die A7 III schon fast perfekt. Ich mache pro Jahr locker 350.000 Fotos (lautlos). Ich benötige eine Kamera die das locker ohne Störungen schafft. Ich benötige Bilder von guter Qualität, welche nicht ganz so extreme Datenmassen verursachen. Dann bitte noch ein sehr gutes Rauschverhalten auch bei ISO12.800. Das bietet mir die A7 III. Es fehlt mir eigentlich nur sehr dringend 4K 50fps 10 Bit. Das würde mir schon reichen, um den Nachfolger zu bestellen. Das A7SIII Gehäuse, das neue Sony Menü und die neuen Farben wären ein Traum.

joe

Also wenn es um Datenmassen geht, dann müsstest du zu Canon wechseln, die brauchen bei gleicher Bildqualität nur etwa die Hälfte im Vergleich zu Sony!

Red and Gold

Hätte ich ja vor 1 Jahr fast gemacht aber es gibt ja leider die Objektive nicht die ich brauche bzw. meine zu brauchen.

– 24mm 1.4
– 35mm 1.4
– 135mm 1.8

René

Echt?
Welcher denn in dem Preissegment um 2500€?

moss

Hoffe ich auch.

Hossy

Ich bin mir sicher, vorausgesetzt der Preis wäre nicht höher als 2600 Euro, würde die A7iv sich sehr gut verkaufen, alles was kritisiert wurde, wird verbessert bei der neuen eingebaut sein. Direkte Konkurrenten wären Canon R6 und Nikon Z6ii , und die würden im direkten Vergleich den kürzeren ziehen. Nikon z7ii, Canon R5 und R3 wären sowohl preislich und auch von Einsatzgebiet einer anderen Kategorie zu zuordnen und somit hätte A7iv einen Alleinstellungsmerkmal, wenn man Mal von dem Display einmal absieht. Nochmals erwähnt in seiner Preiskategorie!

René

So schaut es mal aus und genau darum geht es – um die Features in ihrer Preiskategorie.

moss

Wie kommst Du ausgerechnet auf 2.600,- ???

joe

Mit 33MP hat sie in dieser Preisklasse ein Alleinstellungs Merkmal, das ich gerne bei der R6 gesehen hätte!

George

Sony interessiert doch eh bald keinen mehr und kann einpacken gehen, nachdem die Flagschiffe von Canon und Nikon veröffentlicht sind. Was Sony gut kann ist den Markt mit Kameragehäusen und marginalen Verbesserungen zu überschwemmen anstatt ein paar sinnvolle Firmware Updates (wie das eben andere Hersteller auch machen) zu veröffentlichen aber die Hardware ist ja außer Sensor größtenteils die gleiche. Finde ich wegen dem ganzen Elektroschrott, mit dem Sony den Markt überschwemmt nicht sehr umweltbewusst von Sony.

Red and Gold

George interessiert doch eh bald keinen mehr und kann einpacken gehen.

René

Du bist ja lustig 😀 😀 😀

Klaus Warninghoff

Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss.
Die anderen machen das nicht anders. Und wenn dann nur solange sie das müssen. Zu verschenken hat nämlich keiner was. Und solange es Abnehmer dafür gibt, wird sich an dieser Sache auch nichts ändern. Bei keinen Hersteller und bei keinen Produkt, welches einer Weiterentwicklung seiner Produktionslinien verfolgt.

Jürgen K

Ein lustiger Gesell der Georg.

Georg

…darf ich fragen, mit was du fotografierst?
…und kannst hier einen Link zu deinen Bildern veröffentlichen?
Ich bin außerordentlich lernfähig.

Schon jetzt vielen Dank

Gehrman

Ich hoffe der Preis orientiert sich an die Sony A7III, sonst wird es nichts mit Erfolg. Siehe A7S III, da hat Sony knapp den Preis verdoppelt von 2600 auf 4300 EUR.

joe

Bei dem was sie können soll sehe ich den Preis bei etwa 2’800.-$. Sollte er wider erwarten niedriger liegen macht das Druck auf Canon R6 und Nikon Z6 II, was auch nicht schlecht wäre.

Aktuelle Deals

Fuji GFX 50S II: Bis zu 1.800 € CashbackBis zu 1.800 € CashbackKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Fujifilm

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige