Kameras News & Gerüchte Sony

Sony macht Angaben zur nächsten Vollformatkamera

Sony hat in einem Interview zahlreiche interessante Angaben zur nächsten Vollformatkamera mit E-Mount gemacht.

Neue Vollformatkameras im Anmarsch

Die nächste große Präsentation von Sony wird höchstwahrscheinlich im Januar 2015 stattfinden und dort rechnet man unter anderem mit einer neuen oder möglicherweise auch mehreren neuen spiegellosen Vollformatkameras. Ein aktuelles Interview zwischen DPReview und Mr. Kenta von Sony steigert nun die Erwartungen noch ein wenig, denn im Gespräch wurden einige interessante Angaben zu dieser neuen Generation von Kameras gemacht. Dabei ist zwar noch nichts endgültig und wie die Kameras letztendlich aussehen werden, kann natürlich noch niemand so genau sagen, doch interessant sind die Angaben in jedem Fall.

  1. Wir werden versuchen, den Autofokus der A6000 auch für die kommende Generation von Vollformatkameras mit E-Mount zu nutzen. (In diesem Zusammenhang interessant ist folgender Artikel: Sony A6000: “Der vielleicht beste Autofokus aller DSLMs”)
  2. Die neuen Kameras sollen sehr bald auf den Markt kommen (Januar 2015?).
  3. Die Zielgruppe sollen professionelle Fotografen sein, vor allem im Sport-Bereich (Konkurrenz für die Canon EOS 7D Mark II?).
  4. Der Markt entwickelt von der DSLR hin zur DSLM. Spiegelreflexkameras wird es aber weiterhin in einer „High-End-Nische“ geben.
  5. Wir sind uns bewusst darüber, dass die User gerne eine Festbrennweite im Tele-Bereich hätten (300mm).
  6. Wir wissen nicht, ob wir E-Mount und A-Mount eines Tages zusammenführen werden. Aktuell werden weiterhin beide parallel entwickelt.
  7. Die neuen Vollformatkameras werden mehr „Anpassbarkeit“ („customizability“) erhalten.

Vor allem der letzte Punkt könnte interessant werden. „Anpassbarkeit“ – heißt das vielleicht, dass man ähnlich wie bei Computern zwischen verschiedenen Hardware-Komponenten wählen kann? Für viele wäre das natürlich ein Traum, sich die perfekte Kamera zusammenzustellen. Doch wir sind da aktuell sehr skeptisch. Vermutlich ist eher gemeint, dass sich die neuen Kameras besser an verschiedene Situationen anpassen können (Nachtrag: …oder dass man Buttons und Funktionen frei belegen kann. Danke Matthias für den Hinweis!) Über einen schnelleren Autofokus könnte man sich als Nutzer natürlich in jedem Fall freuen. Hier noch das komplette Interview von DPReview:

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
7 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare