News & Gerüchte Objektive Sony

Sony stellt fünf neue FE-Objektive vor!

Gleich fünf neue FE-Objektive hat Sony heute auf der photokina vorgestellt. Ein Objektiv kommt sofort auf den Markt, die anderen vier sollen im kommenden Frühjahr folgen.

Dass Sony auf der photokina 2014 keine neuen Kameras vorgestellt hat, wird vermutlich einige enttäuscht haben. Doch zumindest als Nutzer von Sony A7, A7r und A7s dürfte man trotzdem begeistert gewesen sein vom Sony Event, denn es wurden insgesamt fünf neue FE-Objektive vorgestellt bzw. angekündigt!

Ab November erhältlich: Das FE 16-35mm f/4 ZA OSS

Das erste Objektiv, das im November 2014 in den Verkauf gehen soll, ist das FE 16-35mm f/4 ZA OSS. Diese neue Weitwinkelobjektiv besteht aus fünf asphärischen Linsen, einem „advanced aspherical“ Element und drei ED-Glaselementen. Auf dem Event selbst hat ein Fotograf begeistert davon erzählt, wie gut das Objektiv auch bis zum Rand bzw. in die Ecken hinein arbeiten soll. Außerdem ist das Objektiv gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Die Bildqualität soll herausragend sein, kosten soll das Objektiv 1.349 Euro.

Vier weitere FE-Objektive angekündigt

Während man mit der Präsentation des FE 16-35mm f/4 ZA OSS gerechnet hat, kam die Ankündigung der vier anderen FE-Objektive etwas überraschend. Allerdings handelt es sich eben nur um Ankündigungen, die eigentlichen Präsentationen der Objektive sollen erst im Frühjahr 2015 erfolgen. Diese vier neuen Objektive sollen es werden:

  • FE 35mm f/1.4 ZA
  • FE 90mm f/2.8 Macro G OSS
  • FE 24-240mm f/3.5-6.3 OSS
  • FE 28mm f/2

Nach den Präsentationen dieser vier Objektive würden insgesamt 13 FE-Objektive zur Verfügung stehen, langfristig hat Sony aber das Ziel von 20 FE-Objektiven angepeilt, wie auf der Pressekonferenz verraten wurde.

So sehr sich die Nutzer von Sony A7, A7r und A7s vermutlich über diese neuen Objektive freuen werden, so sehr werden A-Mount-Nutzer enttäuscht sein, denn mit diesem Anschluss gab es keine Neuheiten zu bewundern. Und wahrscheinlich werden jetzt auch die „A-Mount is dead“ Diskussionen in den Foren einen neuen Höhepunkt erreichen…

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

4 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Mh, so langsam bekomme ich doch immer mehr Lust auf eine A7. Das sind ja wirklich alles Objektive, welche mir bisher im Sortiment gefehlt haben. Wird auf jeden Fall ein spannendes Thema.

    Ich weiß bis heute nicht, ob ich alles auf Nikon FX setzen soll, oder doch lieber ein Systemwechsel zu Sony mache – da passiert aktuell jedenfalls sehr viel mehr als im Hause Nikon.

    • Schwer zu sagen, kommt auch darauf an, wie sehr du an deiner Nikon hängst… ich persönlich finde das gut was Sony da macht. Allerdings könntest du ja in jedem Fall noch die ersten Wochen des kommenden Jahres abwarten, da soll ja möglicherweise eine neue A7-Generation auf den Markt kommen.

  • Immer noch kein ordentliches Tele!!!Ich bins Leid immer meine schweren Kollosse Adaptieren zu müssen. Würde mich über ein 100-400 oder 500er freuen oder eine Lichtstarke 300er oder 400er aber schon wieder Weichspülkost 24-240 für wen ist das denn? Da bietet das 18-200 mehr…Und wo bleibt der E Telekonverter…Spätestens mit den A7er müssen die von Sony mal langsam in die Pötte kommen wenn Sie mit den grossen gerne Pink… gehen möchten;-)

  • Die Sensorauflösung der 7r(36mega/Vollformat) gegenüber Alpha600(24Mega APSC)ist relativ! Die Pixeldichte auf den unterschiedlichgrossen Sensoren ändert irrelevant!Die 36Megapixel der 7r kann man in meinen Augen nur mit tollen Objektiven im Weitwinkelbereich ausspielen.Der Rest ist nur marginal(sowie seinerzeit bei der wwHasselblat993) Macro und Telebereich haben da wohl keinen merklichen Qualitätsunterschied(nicht schlechter oder besser hier stellt sich mir die Frage teurer oder billiger)Da mache ich dann den Unterschied in der Kameraausstattung und da liegt die kleine plötzlich Meilenweit vorne aber Meilenweit(Hybridautofocus mit 11Bilder/s)