Sonstiges Sony

Sony stellt schnellste SD-Speicherkarte der Welt vor

Sony hat eine neue SD-Speicherkarte vorgestellt – und nicht irgendeine, sondern die aktuell schnellste SD-Karte der Welt! Sie schreibt mit bis zu 299 MB/s.

Schnellste SD-Speicherkarte der Welt

Sony stellt einen neuen Rekord auf, diesmal allerdings nicht mit einer neuen Kamera, sondern mit einer neuen Speicherkarte! Die neue UHS-II-Karte schafft Geschwindigkeiten von bis zu 299 MB/s beim Schreiben und 300 MB/s beim Lesen. Man ist hier also optimal aufgestellt, wenn es um die Aufnahme von 4K-Videos und extrem schnellen Serienbildaufnahmen geht.

Die neue Sony SD-Speicherkarte wird in drei Größen erhältlich sein, nämlich mit 32, 64 und 128 GB Speicherplatz. Darüber hinaus ist sie auch wasserdicht und verfügt über einen Anti-Statik-Schutz. Zudem sollen sich bei Datenverlust die Daten mit der kostenlosen File Rescue Software wiederherstellen lassen.

Passend zur neuen Speicherkarte stellt Sony auch ein neues Speicherkarten-Lesegerät vor, das MRW-S1, welches mit einem USB-3.1-Anschluss arbeitet und Bilder sowie Videos auf Wunsch auch kabellos an den Computer überträgt. Preise hat Sony noch nicht bekannt gegeben.

Ihr seid auf der Suche nach einer neuen Speicherkarte oder wollt endlich mal die ganzen Abkürzungen verstehen? Dann werft doch einfach einen Blick in unsere ausführliche Speicherkarten Kaufberatung.

SanDisk Extreme Pro 64 GB SDXC-Speicherkarte (UHS-I, U3, Class 10)
Preis: 49,00€
Zuletzt aktualisiert am 17.12.2017
  • Kapazität: 64 GB
  • UHS-I, U3 (damit für 4K geeignet), Class 10
  • Geschwindigkeit: bis zu 95 MB/s Lesen, bis zu 90 MB/s Schreiben
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

  • Ich tippe mal sehr stark drauf, dass diese Karten notwendig sind, wenn man mit der Sony A9 (oder wie auch immer sie heißen mag) die versprochenen unendlichen RAW-Files in Serie ballern will…