Kameras News & Gerüchte Sony

Sony Verkaufszahlen: Spiegellose hui, DSLR pfui

Die Verkaufszahlen auf dem japanischen Markt sprechen für Sony – allerdings nur in Sachen DSLMs. Bei den DSLRs sieht es nicht wirklich gut aus.

Sony Verkaufszahlen in Japan

Der japanische Markt ist für die Kamerahersteller ein besonders wichtiger, auch wenn Japan selbst natürlich nur ein vergleichsweise kleines Land ist. Nun hat BCNranking Verkaufszahlen und Marktanteile für die letzten Monate bzw. Jahre aktualisiert und aus Sicht von Sony gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht: Im Bereich der spiegellosen Systemkameras konnte man ordentlich zulegen und hat Olympus vom ersten Platz verdrängt, dafür geht es aber im Bereich der DSLRs weiter bergab. Dort spielt man hinter Canon, Nikon und Ricoh quasi keine Rolle.

Sony braucht neue A-Mount-Kameras

Wenn Sony im DSLR-Bereich wieder eine größere Rolle spielen möchte, braucht man neue A-Mount-Kameras wie beispielsweise die A99 II. Doch Sonys Konzentration liegt derzeit voll auf dem E-Mount und den spiegellosen Systemkameras – was sich ja auch irgendwie bezahlt macht und insgesamt steht das Unternehmen derzeit besser da als manch anderer, auch weil viele ja nach wie vor davon überzeugt sind, dass die Spiegellosen die Zukunft sind. Hier die aktuellen Zahlen für den japanischen Markt (DSLMs oben, DSLRs unten):

Verkaufszahlen Sony Japan 1 Verkaufszahlen Sony Japan 2

Quelle: BCNranking

guest
6 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Jürgen Saibic

Ich versteh‘ die Statistik nicht!

mattin

Vielleicht meint er, dass das Jahr 2015 erst jungfräuliche zwei Monate frisch ist?

rbq

Sony baut doch schon seit Jahren keine richtigen DSLRs mehr, oder? Ich habe zumindest meinen ganzen Minolta-Kram verkauft, als nur noch diese seltsamen Geräte raus kamen, bei denen man erfolgreich die Nachteile von Spiegellosen (elektronischer Sucher) mit den Nachteilen von SLRs (Größe/Gewicht) vereint hatte.

MK

Solche Statistiken sind doch eh rechter Schwachsinn, weil quasi nichtsaussagend.

Viel interessanter wäre es, FF mit FF, APS-C mit APS-C zu vergleichen.