Objektive

Tamron stellt erstes 18-400mm Objektiv der Welt vor

Tamron stellt ein 18-400mm Objektiv vor. Es ist das bisher stärkste Zoomobjektiv, das es für Spiegelreflexkameras gibt.

Interessantes Objektiv für Reisefotografen

Wer häufig auf Reisen ist und unterwegs mit seiner APS-C-Kamera von Canon oder Nikon Bilder schießen und Erinnerungen festhalten möchte, sollte definitiv mal einen Blick auf das neue Tamron 18-400mm f/3.5-6.3 Di II VC HLD werfen. Hierbei handelt es sich nämlich um das bisher stärkste Superzoomobjektiv, das es für Spiegelreflexkameras gibt! Es wird hier also ein enorm großer Brennweitenbereich abgedeckt und darüber hinaus ist das Objektiv auch noch relativ leicht.

Tamron deckt enormen Brennweitenbereich ab

Geeignet ist das neue Objektiv nur für APS-C-Kameras, umgerechnet auf Vollformat hat man es hier also mit einer Brennweite von rund 27-600 Millimetern zu tun. Da die Naheinstellgrenze bei nur 45cm liegt, kann man das Objektiv quasi schon für Makroaufnahmen nutzen, gleichzeitig erhält man aber auch ein leistungsstarkes Telezoomobjektiv. Insgesamt handelt es sich hier also wie bereits erwähnt um ein Objektiv, das als Reisezoom eine hervorragende Figur abgeben könnte. Denn verschiedene Gläser braucht man dann im Grunde nicht mehr, es werden alle Brennweiten mit einem Objektiv abgedeckt. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass das Tamron spritzwassergeschützt ist.

Der Aufbau des Tamron 18-400mm besteht aus 16 Elementen in 11 Gruppen, dabei sollen asphärische Linsenelemente sowie LD-Glaselemente für eine hohe Abbildungsleistung sorgen. Außerdem sind ein HLD-Autofokusmotor sowie ein optischer Bildstabilisator mit von der Partie.

Gewicht und Preis

Das Gewicht des Objektivs beläuft sich auf insgesamt 710 Gramm, die Länge auf 124mm. Damit ist das Tamron 18-400mm natürlich kein Leichtgewicht, doch man muss immer im Hinterkopf behalten, dass man es hier mit einem 22,2-fachen-Zoomfaktor zu tun hat. Und vor diesem Hintergrund gehen Gewicht und Abmessungen durchaus in Ordnung.

Der Preis des neuen Objektivs soll sich auf 890 Euro belaufen. Erhältlich sein wird es ab Ende Juli 2017 für Canon und Nikon Kameras.

Quelle: Tamron

Tags

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
4 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare